ausbleiben der Periode

    • (1) 22.02.11 - 09:47

      Hallo ihr liebe,
      Ich habe eine Frage, es geht diesmal um meine Cousine. Sie macht sich tierisch verrückt. Ihre letzte Periode bekam sie im Januar und der SST war negativ. Dazu kommt das sie finanziellen Stress hat und sie depressiv ist weil bei ihr nun im Umfeld schwanger sind und ihr 2 Kind bekommen bzw ihr erstes. Sie hat einen 1 jährigen sohn und wünscht sich ein zweites Kind. Bei einer Vorsorgeuntersuchung hat man bei ihr ein Zyste festgestellt die aber kein hindernis für eine SS wäre. Bei ihrer letzten SS hat sie einiges zugenommen und die Ärztin riet ihr, erstmal ein wenig abzunehmen und da sie ihre Rötelimpfung bekommen hatte sowieso erstmal 3 monate zu warten.
      Ihr Impfung bekam sie vor 5 Wochen. Sie versucht nun mit Folsäure und Eisprungkalender um jeden willen wieder schwanger zu werden. Was würdet ihr ihr raten? Sie bringt ihre Mutter noch zur Verzweifelung. Zur Ärztin traut sie sich auch nicht hin.

      • sie soll doch erstmal auf rat vom artz warten diese 3 monate zu warten, dann soll sie in ruhe üben.
        und wenn sie sich so unter stress stellt dann funktionierts eh nicht.
        sie soll sich hier mal nicht so reinstressen.

        • sag ich auch die ganze zeit aber sie hört nicht drauf

          • tja dann muss se das wohl oder überl selber merken.

            weil ich kenne das von freunden die kind haben wollten und haben sich dann so dermaßen reingestresst und es hat nicht hingehauen, dann haben die alles auf sich zukommen lassen und waren viel entspannter und siehe da jetzt ist sie in der 21 ssw.

            (und der artz sagt bestimmt nicht ohne grund das sie 3 monate warten soll mit dem üben nach der impfung)

            • Ich kenne auch die andere seite, ich wurd auch depressiv und aggressiv weil alle in meinem umfeld schwanger wurden und nun bin ich auch in der 18ssw.auch nur weil ich mich anders beschäftigt hab durch krankengymnastik

      Gegenfrage-Wie alt ist deine Cousine,dass sich selbst ihre Mutter um sie Sorgen machen muss weil sie offensichtlich noch sehr unreif und unvernünftig ist?
      Ich würde ihr erstmal ganz abraten,und sie auf keinen Fall in ihrem Vorhaben bestärken.

      Lg

    hallo,

    muss auch mal fragen: wie alt ist sie denn? #kratz finde es nämlich extrem unvernünftig mit finanziellem stress UND gegen ärztlichen Rat unbedingt #schwanger werden zu wollen NUR weil es im Umfeld einige schwanger sind/werden (wenn man den wunsch nach einer #schwangerschaft hat sieht man eh nur noch #schwanger#schwanger#schwanger frauen)

    kenne diese seite auch gut, aber mein Verstand hats mit "verboten" - ok, jetzt bin ich ungeplant schwanger, aber unsere finanzen haben sich auch schon geklärt

    Versuch ihr da wirklich ins gewissen zu sprechen - sonst kann sie die schwangerschaft (wenn die bei so nem stress überhaupt eintritt) nicht genießen wegen finanzielle sorgen oder weil es eben doch ein fehler sein könnte wegen der impfung - nicht das die gesundheitliche probleme für ein ungeborenes mit sich bringt #schwitz

    LG
    aires

Top Diskussionen anzeigen