etwas Blut am Toilettenpapier 26. SSW

    • (1) 22.02.11 - 15:04

      Hallo Ihr Lieben,

      hatte gestern ein wenig helles Blut am Toilettenpapier und dementsprechend Angst. Gott sei Dank hatte ich aber gestern früh auch einen Termin bei meiner Ärztin. Alles in Ordnung. Sie konnte nicht sehen, woher das bisschen Blut kam. Heute war es wieder weg und vorhin war wieder etwas dran. Da wird man natürlich panisch. Je mehr ich wische, um so mehr ist dran. Aber wie gesagt nicht sehr viel. Ob ich einfach zu sehr reibe und damit einfach das gut durchblutete Gewebe verletzte? Nachdem meine Ärztin gestern Entwarnung gegeben hat, sollte ich ja ein wenig beruhigt sein, aber das geht leider nicht.

      Wenn ich das Baby dann spüre, geht es mir natürlich wieder gut.

      Kann mir jemand einen Rat geben?

      Vielleicht fahre ich morgen doch noch mal zu meiner Ärztin, ehe ich mich total verrückt mache.

      Danke fürs zuhören.

      LG Jule

      • Hi,
        es kann natürlich sein, dass einfach kleine Äderchen bei dir irgendwo geplatzt sind. Das ist aber nicht schlimm, hatte ich auch öfter.
        Hattest du denn evtl. GV mit deinem Mann?

        Es könnten aber auch Hämoriden sein, dass das gar nicht von Vorne, sondern von hinten kommt. Achte mal darauf, ob du vielleicht etwas Blut im Slip hast, also eher hinten. Hämoriden sind ja in der SS schon recht häufig. die müssen auch nihct immer riesig sein und nicht immer im schwall aufplatzen und Schmerzen muss man dabei auch nicht unbedingt haben. Du könntest mal fühlen, unter der Dusche wenn du kleine Knubbel am After entdeckst, die können ganz klein sein, dann können das die Hämoriden sein. Aber es muss nicht immer sein, dass sie direkt am Ausgang sind.

Top Diskussionen anzeigen