Wann habt Ihr´s dem Arbeitgeber gesagt?

    • (1) 24.02.11 - 08:59

      Morgen!

      Mich würde einmal interessieren, wann Ihr Eurem Arbeitgeber Bescheid gegeben habt das Ihr schwanger seid?

      Das Verhältnis hier bei uns ist doch sehr familiär und mich blagt das schlechte Gewissen, da es hier keine Vertretung für mich gibt...

      Bin in der 8 SSW. und überlege heute die Bombe platzen zu lassen.... mein Mann meint es wäre noch zu früh, er würde noch warten bis die 12 SSW. erreicht sei....

      Was meint Ihr?

      LG
      magenta

      • Das ausschlaggebenste ist natürlich der Arbeitsplatz , wo arbeitest du? Hast du viel mit Chemikalien zu tun? Kunden? Patienten? Spritzen usw...
        Ich bin Arzthelferin und musste es direkt sagen um mich und mein Kind nicht zu gefährden. Arbeitest du eher in einem Büro kann das noch warten :-)

        Hallo#winke
        ich dachte anfangs immer, daß man es sofort sagen muss, aber das sah mein FA anders.
        Er hat mir geraten es erst nach den 12 Wochen zu erzählen, da dann die kritische Zeit herum ist.
        Es liegt allerdings bei dir es ihnen nun schon zu erzählen.
        Ich habe leider kein gutes Verhältnis auf der Arbeit, daher habe ich auf meinen FA gehört und es erst nach der 12. erzählt.
        Wenn es dich aber belastet und bei dir alles gut ist, dann würde ich es glaub ich schon erzählen, sie werden sich sicherlich freuen.
        Alles Liebe Nicole#winke

        Ich habe es in der 16.SSW gesagt, bei beiden Kindern. Ergab sich irgendwie so.

        Meine Vorgesetzte ist so oder so nicht begeistert davon, da war es auch egal ob ich es gleich, in der 12. SSW oder wann auch immer sage...:-(

        LG,
        Hutzel_1 mit #baby-boy inside, 23.SSW

      • Bei mir auf der Arbeit herscht auch ein gutes Klima, aber ich hab trotzdem gewartet, einfach für mich...

        Du darfst nicht nur an deine Kollegen denken, sondern mach es wie du es meinst, hier geht es um dich und dein Würmchen!!

        Naja, bei mir kam es halt dann Knall auf Fall, weil es mir dann nicht mehr so gut ging und jetzt hab ich ein BV...
        Alle Kollegen und mein Chef waren total lieb und haben es verstanden, haben dazu nur gesagt: "Es geht hier um dich und dein Kind"

        Eine pauschale Antwort ist hier echt schwierig....

        LG mikale + #ei (16+1)

        Ich habe es dem Chef in der 9. oder 10. gesagt um den Mutterschutz am Arbeitsplatz "genißen" zu können. Allerdings habe ich darum gebeten, dass es nicht an die große Glocke gehangen wird - was auch problemlos ging.

        Jetzt erzähle ich es selbst einigen Kollegen (14.Woche) und es spricht sich erst langsam im Rest der Arbeit rum :-) Das hat ganz gut geklappt.

        aber wenn es bei euch familiär ist, dann würde ich evtl. ruhig schon was sagen - dann hast du auch automatisch Verständnis wenn etwas ist. Denn bei einem familiären Betrieb würdest du solche Fälle nachher eh niht verschweigen...

      • Huhu!

        ich habs in der 9.ssw in der Arbeit gesagt...

        passieren kann ja auch immer was, nicht nur bis zur 12.ssw und ich wollte einfach, dass er bescheid weiß.

        lg kerstin
        15.ssw #verliebt

        Ich habs schon in der 6.SSW gesagt, weil ich in nem für das Kind gefährlichen Bereich arbeite.... wir Röntgen und ich habe Kontakt zu potentiel ansteckenden Patienten usw... deswegen hab ichs früh gesagt...
        Mal abgesehen davon, dass ich jetzt keine Nachtwachen mehr machen muss, was mich doch sehr freut... mal wieder nen halbwegs geregelten Tagesablauf haben...


        Vielen, lieben Dank Euch allen für Eure Antworten.

        Der Austausch mit Euch ist wirklich hilfreich! #liebdrueck

        LG
        magenta

        ich habe es meine chefin in der 9 SSW gesagt.

        ich finde diese... bis zu 12. Woche warten irgendwie sehr komisch. Ich versehe der Grund schon, aber aus meine eigene Erfahrung weiß ich das es besser ist es vorher schon zu sagen.

        als ich letztes jahr mein FG hatte, wußte mein AG nicht das ich ss war. mir ging es sehr sehr schlecht und ich war fast 3 Wochen nicht bei der arbeit. War sehr komisch weil mein AG nicht wußte wieso.

        Falls jetzt doch was passiert (hoffe nicht), dann wird sie es verstehen können. Verbergen konnte ich es damals nicht.

        Ich habe aber auch ein sehr persönliche verhältnis zu meine chefin und kollegen. Ich habe es ihr gesagt aber gebeten es noch nicht bekannt zu machen. die restliche kollegen werde ich dann nach der 12. ssw sagen.

Top Diskussionen anzeigen