Frage wegen MUSCHu

    • (1) 25.02.11 - 11:36

      Hallo,

      hätte mal ne kurze Frage und hoffe,dass sie mir jemand beantworten kann.

      Habe momentan eine Plazenta praevia totalis und falls sie das nicht ändert bekomme ich ca 10 tage vor ET nen KS.

      Beginnt mein Mutterschutz dann 10 tage früher oder habe ich da quasi Pech gehabt?

      GLG und danke vorab
      Cindy
      16ssw

      • Hi Du #winke,
        dann hast Du leider Pech gehabt...
        Liebe Grüße und alles Gute,
        Osterglocke

        Hallo,

        Pech hast du ja in keinem Fall, wenn das Kind früher kommt, werden die verbleidenden Wochen hinten wieder drangehängt (also Kind kommt 10 Tage zu früh, also ist dein Mutterschutz nach der Geburt 8 Wochen und 10 Tage).

        Ob der Termin offiziell als Entbindungstermin und damit als Grundlage für den Mutterschutz gilt, weiß ich leider nicht.

        Bei mir ist im allgemeinen bekannt, dass Zwillinge eher kommen, aber der Termin wird deshalb nicht zwei Wochen vorverlegt.

        Grüße

        • Hallo #winke,
          #kratz, ich dachte, dass ist nur so, wenn es tatsächlich Frühchen sind, sie also 4 Wochen früher kommen. So wurde mir das zumindest erklärt, da ich ja auch mit einer früheren Geburt rechnen soll.

          Wenn es anders ist, nehme ich meine Aussage sofort zurück ;-).

          LG
          Osterglocke

      Er fängt zwar nicht früher an, aber die 10 Tage, dir dir dann vor der Geburt fehlen, werden hinten dran gehängt! Du hast dann also im Anschluss keine 8 Wochen MuSchu sondern 9 Wochen und 3 Tage.
      Insgesamt kommt man immer auf mindestens 14 Wochen.

      Ich bins nochmal. Ich hab wirklich quatsch geschrieben, sorry #hicks.

      Hier setht alles:

      http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/gesetze,did=3264.html

      Die Tage werden hinten angehängt...

      LG
      Osterglocke

Top Diskussionen anzeigen