FRAGE zur Hinterseite von Bescheinigung mutmaßlicher ET!!

    • (1) 26.02.11 - 19:13

      Hi Mädels,

      sicher eine sehrrrrrrrrr einfache Frage NUR leider bin ich heute zu BLÖD die zu verstehn!! #kratz

      Hab heute die Bescheinigung für den mutmaßlichen ET bekommen.

      So jetzt muss man des hinten ja ausfüllen...

      soweit so gut ;-)

      ABER

      Dann steht da ERKLÄRUNG: Ich erkläre wahrheitsgemäß, dass

      1. ich - nicht* - selbst der gesetzlichen Krankenversicherung angehöre.


      *Nichtzutreffendes bitte streichen!

      Das bezieht sich ja dann auf das NICHT...


      Ich bin über meinen Mann versichert... was also heisst das dann??


      *schäm mich heute soooooooo schrecklich*


      Vielen Dank für eure Mühe ;-)

      LG sabrina

      Bei der Krankenkasse anrufen und nachfragen!!!
      Hätte das NICHT stehengelassen, weil du ja mitversichert bist und NICHT selbst!
      Wirst wahrscheinlich beides hier im Forum hören...

      Also:nicht schämen!!!!
      Wir sind fast alle nicht schlauer als du!;-)

      Na wenn Du familienmitversichert bist, dann würde ich das NICHT stehen lassen, denn damit bist Du doch nicht selbst versichert.

      Wenn du über deinen Mann versichert bist, bekommst du von der KK eh gar nichts!

      Also musst du dich ans BVA www.mutterschaftsgeld.de wenden und die haben eh eigene Anträge (soviel ich weiß).

      • Ja da hast du recht :-)

        Aber da die ja auch genau die Bescheinigung wollen, muss ich das hinten ja auch trotzdem ausfüllen! Denk ich doch einfach mal! Hab ja durch meinen geringfügigen Job mit KK nix am hut !

        Also ich mach das jetzt einfach mal und lass es so stehen mit dem NICHTS :-) und schau was passiert :-)

        Vielen Dank

        LG sabrina

Top Diskussionen anzeigen