Noch immer eingeklemmter (Brust-)Nerv u. mein Spießroutenlauf ohne End

    • (1) 28.02.11 - 13:00

      Sorry, dass ich mich hier ausquatsche, aber ich bin fix & fertig & kaputt-gespielt.

      Ich spiele anscheinend momentan Versuchskaninchen mit meinem eingeklmmten Nerv.
      Innerhalb 2 Tagen 4 verschiedene Ärzte aufgesucht, Schmerzen seit dem 19.02.2011..verschiedene Schmerzmittel/Schmergele/Wärme- und Medipflaster, Quaddelspritzen unterhalb der Brust in Massen bekommen und eine Rückenspritze....und nichts hilft.
      Habe unendlich starke Dauerschmerzen...kann nicht sitzen, liegen, tief Luft holen, mich beugen, den Kleinen anheben - undenkbar!!
      Nachts schlafen ein Unding!

      ......und dabei habe ich doch erst in ca. 10 Wochen meinen ET#schock

      War bei meiner FÄ, dann in der Notaufnahme beim Orthopäden, beim Hausarzt, beim Chirurgen.
      Da ich verbeamtet bin, überschlagen sich die Arztrechnungen und der Briefkasten quillt bald über, ....grrrrrrr:))))):-[


      ...und ganz ehrlich, mein kleines "Knöpfchen" muss das Alles mit ertragen#zitter und das ärgert mich am allermeißten:-[

      • Autsch, das klingt übel.

        Hm, wobei ich mit sowas als erstes zu meiner Heilpraktikerin gehen würde oder zum Physiotherapeuten - ist einfach meine Erfahrung, dass die mir besser helfen können also Chirurgm Orthopäde etc... Oder zu nem Ostheopathen...

        Gute Besserung!

        oh, du Arme!
        Dann wünsche ich dir eine gute Besserung #liebdrück
        ggf. kannst du es mal beim Osteopathen versuchen, ggf. kann der dir helfen? Und zwar ohne Medikamente

        LG

Top Diskussionen anzeigen