Kostenerstattung Krankenkasse während der Schwangerschaft

es entstehen während der Schwangerschaft diverse Kosten für Tests etc. Hat schon jemand von Euch die Quittungen bei der KK eingereicht und wenigstens einen Teil davon zurückerstattet bekommen? Lohnt es sich überhaupt oder gilt die Regel: Was die Krankenkausse nicht zahlt, zahlt sie nicht?!
P.S. ich bin bei der TK.

Danke für eure Antworten#winke

LG anastasia6280 und kleiner Zwerg 28.SSW#verliebt

1

wenn es die krankenkasse zahlen würde, würde der arzt doch das mit der kasse abrechnen, oder nicht?? #kratz

2

Wenn dann überhaupts in der Steuererklärung allerdings musst Du dann einen bestimmten Satz haben um überhaupt was zu kommen und das ist auf jeden Fall über 1000€.

5

KK zahlt definitiv nichts zurück! Aber du kannst es von der Steuer absetzten und das ohne das du mind. den Satz von 1000€ haben musst ;O)

3

Tests die die KK nicht zahlt, bezahlt sie nicht!
Da hilft auch kein Einreichen im nachhinein!

Alles was die KK bezahlt ist beim FA auch kostenlos für dich!

4

Hi,

also kommt ganz drauf an, was deine Kasse dazuzahlt.

Ich bin bei der SBK die haben ein spezielles "Hallo Baby Plus Programm"

folgende Kosten wurden unterstützt:

Nackenfaltenmessung - ca. 90,00
Toxotest - fast alles - weiß jetzt den Betrag nicht mehr
PH - Handschuhe - zu 100 %
zusätzliches Medikament : Metformin - ca. 90 %
komplette FD - 2 x ( 14 SSW und jetzt 22 SSW)
Zuckertest


Einfach nachfragen bzw. einreichen und abwarten.

Viel Glück
Tanja

6

ich bin bei AOK und die hat mir mein zuckertest zurück bezahlt. andere tests hab ich nicht machen lassen.