mein freund spinnt

oh man entweder es liegt an seinen harmonen oder er spinnt nun totall wen ich mit ihm das sorgerecht nicht teile dann macht er schluss nur weil er ein kind schon hat wo er kein sorgerecht hat

1

Tja dann TSCHÜSS ! :-[

Mein Freund bekommt das SR auch erst, wenn wir verheiratet sind. Lass dich bloß nicht unter Druck setzen :-(

2

Also ich bekomme mein Baby auch ohne den leiblichen Vater und ich werde auf gar keinen Fall mit ihm das Sorgerecht teilen aber nur weil ich zu ihm nicht das Vertrauen habe.
Kannst du deinem Freund den vertrauen, lliebst du ihn, kannst du dir vorstellen mit ihm dein restliches leben zu verbringen? seit ihr schon lange genug zusammen um das alles sagen zu können?
War es ein wunschkind von beiden Seiten?

3

Ich bin zwar auch für gemeinsames Sorgerecht, das es das Kind von beiden ist ! ABER lass dich nicht zwingen ! Du bist die Mutter und wenn du erstmal kein gutes Gefühl dabei haben solltest, lass es ! Tut ja nix zur Sachen das er sich nicht trotzdem kümmern darf usw ! Und wenn ihgr irgendwann verheiratet seit, habt ihr sowieso gemeinsames ;-)

lg Reni

4

Was spricht denn dagegen, dass ihr das gemeinsame Sorgerecht habt?
Für uns war es keine Frage... #gruebel

Wenn du allerdings Bedenken hast, würde ich mich auch nicht bequatschen lassen.

LG

5

ich kenn beide seiten. war ewig allein erziehend und hätt mir nie was anderes vorstellen können, dieses mal allerdings haben wir schon während der ss beide das sorgerecht erklärt und ich finde es definitiv auch besser so.

ich kann verstehen, dass er sauer ist. gibt es denn gründe, die so sehr dagegen sprechen?

6

Ich kann ihn da schon verstehen.
Ich wäre gar nicht erst auf die Idee gekommen das alleine Sorgerecht zu behalten.
Denn wenn es zu einer Trennung kommt, hat er schnell nur Pflichten statt auch Rechte.
Und es ist ja nun mal auch sein Kind.

LG Tiny

7

Mit jemandem, mit dem ich das Sorgerecht nicht teilen möchte, würd ich einfach kein (geplantes) Kind bekommen #schock

8

ja wir sind glücklich und es war ein wunschkind und wir sind schon 5 jahre zusammen aber in manchen situationen benimmt er sich noch wie ein kind und da überlege ich eben manchmal ob er das sorgerecht bekommen sollte ich will ja mit ihm das sorgerecht teilen aber wen ich dan anfange ja was ist wen ich es alleine will dann mekert er so rum

11

sorry, aber dann spielst du gerade ein spiel mit ihm. entweder willst du es teilen oder nicht, aber reaktionen zu testen nach dem motto "was wäre wenn" ist kindisch von dir, nicht von ihm.

12

Sorry ist doch vollkommen verständlich!? Wärst du nicht am Boden, wenn er dir den Vorschlag machen würde, das er das alleinige Sorgerecht bekommt!?

Übersetzt heißt das doch für ihn, das du ihm nicht vertraust und vor allem das du ihm nicht zutraust, sich verantwortungsvoll um sein Kind zu kümmern.

Mitten in der Schwangerschaft solche Zweifel darzulegen, ist wohl etwas, naja, spät!?

weitere Kommentare laden
9

zwar ist es in erster linie dein kind und dein sorgerecht, ich kann aber auch die männer verstehen. in so einem fall lebt der mann dann in ständiger unsicherheit, hat im falle einer trennung alles zu verlieren, aber die vaterschaft anerkennen und zahlen darf er. weiß nicht.

dass er dich erpresst ist nicht okay, aber möglicherweise hat er es ja genauso beim anderen kind erlebt. stell dir mal vor du liebst etwas, kümmerst dich, ziehst es auf und kannst dir nie sicher sein, dass die mutter dir nicht an die karre pisst wenns nicht mehr funktioniert. leider sind menschen in trennungssituationen oft so.

vielleicht sprecht ihr mal in ruhe über alles. es bringt ja nichts, wenn du nachgibst, aber wenn er ein problem damit hat, nur pflichten und keine rechte zu haben, ist das auch nichts wert.