Frage zu Zwillis - eine Plazenta und dann?

Hallo

Ich war Mittwoch zur FD und die war alles andere als schön.
Der Arzt hat nichts erklärt, kein Wort gesagt und nur still geschallt, ab und an mal was zu Erbkrankheiten und Behinderungen gefragt, dann immer genickt oder so ganz unheilvolle Töne gemacht und das wars.

Am Schluss drückte er mir einen Brief mit den Befunden für meinen FA in die Hand und verabschiedete sich.
Auf meine Frage, ob er mir denn nicht sagen könnte, was er gefunden hat meinte er nur: Dafür habe ich keine Zeit.

Nun habe ich also den Arztbrief gelesen und weiß, dass meine Zwillinge monochorial-diamniot sind. Also zwei Fruchtblasen aber nur eine Plazenta haben.

Nun frage ich mich, was das für die Geburt bedeuten kann.

Ist eine spontane Geburt möglich?
Muss dabei irgendwas besonders beachtet werden?

Und bedeutet das, dass die beiden auf jeden Fall eineiig sind??

Danke schonmal.
Beim Arzt bin ich leider erst in ein paar Wochen, bei der Hebamme nächste. Das lässt mir aber grad keine Ruhe und Google hilft mir auch nicht so wirklich.

1

Wen sie nur eine Plazenta haben dann sind sie eineiig. Mehr kann ich dir aber dazu nicht sagen, nur soviel, dass ich den Arzt sehr arschig finde. hätte ja beim schallen mal was sagen können!

Das ist weil Männer keine Kinder bekommen!!!!!!!

LG Tine#liebdrueck

2

Hallo glance,

ich glaube, in diesem Fall ist keine Spontangeburt möglich.

Vermutlich wirst Du ab jetzt engmaschiger kontrolliert und nicht mehr nur durch die Hebi sondern durch den FA.

Zwillinge mit einer Plazenta können (!!) Probleme mit der Versorgung bekommen, daher ist es wichtig, dass der FA das per US wirklich immer wieder kontrolliert. Dort muss dann auch kontrolliert werden, ob beide gleich gut wachsen.

Und ja, sie sind auf jeden Fall eineiig.

Meine Zwillinge sind dichorial-diamniot, haben also alles für sich allein, sind aber auch zweieiig, mein FA sagte, dass sei die unkomplizierteste Variante.

Ich würde am Montag bei Arzt oder Hebi anrufen und mir das genau erklären lassen!!

Alles Gute!!

3

Sie sind auf jeden Fall eineiig und es gibt auch etwas zu beachten, ein Grund mehr weshalb ich das Verhalten so überhaupt nicht nachvollziehen kann!

Schau mal hier, ist ganz gut erklärt: http://de.wikipedia.org/wiki/Fetofetales_Transfusionssyndrom
Ich hoffe das diesbezüglich alles okay ist!

LG

4

Aber das Transfusionssyndrom ist die schwerste Form, der Komplikationen, die auftreten kann.

Man muss ja nicht gleich mit dem Schlimmsten um die Ecke kommen....

5

Nee, muß man nicht, aber ich wäre wenn dankbar, wenn schon der Arzt den Mund nicht aufbekommt!

6

Was ist denn das für ein Arzt???
Wenn der eine Untersuchung macht, muss er die Ergebnisse auch hinterher mit dir besprechen!
Also meine FD war auch nicht toll, der Arzt beim schallen sehr still und ernst. Er hat aber sofort gesagt, dass er uns hinterher alles erklärt und sich dann sehr viel Zeit genommen (war auch ein ziemlicher Schock ... Ventrikulomegalie).
Ich würde deinen FA mal um einen Termin gleich nächste Woche bitten, damit er/sie dir alles erklären kann.
Ansonsten kannst du mal hier fragen:

http://www.rund-ums-baby.de/praenatale-diagnostik/

Da beantwortet ein Experte für pränatale Diagnostik Patientenfragen. Aber ich glaube der antwortet immer nur Dienstags und Mittwochs.

Kann verstehen, dass du verunsichert bist.
Ich wünsche dir und deinen Zwillis alles Gute.

LG

7

Vielen Dank schonmal für eure Antworten.

Ich denke mal, wenn was gravierendes gewesen wäre, dann hätte er was gesagt. Hoffe ich mal.

Ich habe ja den Arztbrief bei meinem Frauenarzt eingeworfen und daraufhin einen Termin für nach dem Urlaub bekommen, also scheint ja nix lebensgefährliches zu sein.
Die Organe waren beim letzten Schall bei meinem FA auch super, alles richtig angelegt und normalentwickelt.

Die FD wurde eben vorallem deswegen gemacht, weil bisher die Plazenta nicht richtig dargestellt werden konnte und so eben nicht klar war, ob eine Plazenta oder zwei oder vielleicht zusammengewachsen.

Und deswegen interessierte mich nun natürlich vorallem was diese eine Plazenta für uns bedeutet.
Immerhin wollte ich gerne zuhause gebären, wenn es möglich ist.
Aber irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, wie das mit einer Plazenta funktionieren kann.

FFTS das stand drin, dass er keine Anzeichen dafür sieht. Aber dass er empfielt es weiterhin zu überwachen.
Also noch mehr Arztbesuche...

8

Guten Abend,

ich würde nochmal einen anderen Arzt aufsuchen, das ist ja wirklich eine Frechheit was der mit dir abgezogen hat :-[

Hatte man bei dir denn in der Frühschwangerschaft schonmal festgestellt dass nur eine Plazenta vorhanden ist oder wurde das erst jetzt gesehen? Mir wurde immer gesagt dass man dies nur in der Früh-SS sagen könne, da die Plazenten auch zusammenwachsen können, heißt, deine beiden müssen nicht zwingend eineiig sein.

Meine hatten eine Fruchtblase (mit Trennwand) und eine Plazenta, sehen sich auch verdammt ähnlich :-D

Meine FÄ meinte immer solange die Schwangerschaft gut verläuft und mindestens ein Zwilling in SL liegt steht einer spontanen Geburt gar nichts im Wege. Bei mir kams dann leider anders, habe die beiden 9 Wochen zu früh per KS bekommen.

Wie hier schon eine Dame schrieb besteht bei eineiigen dann die Gefahr von FFTS du müsstest also engmaschiger kontrolliert werden, öfter zum Doppler etc..


Also, ich würde mir nochmal nen anderen Arzt suchen, Überweisung von deinem FA holen und dir dort nochmal alles ausführlich erklären lassen


Lg und noch eine schöne Schwangerschaft :-)

maja mit Dominic & Elias (16 Monate alt) #verliebt #verliebt

10

hi

nein in der Frühschwangerschaft fand kein US statt. erst in der 17. woche.
deswegen war es ja so schwer.

ich werde versuchen geduldig bis zum termin bei meinem FA zu warten.

9

Also erst mal tief Luft holen und entspannen.:-)
Ich bin selbst mit eineiigen Twins SS (monochorial-diamniot mit nur einer Eihaut zwischen den beiden) und bisher geht es mir blendend. #huepf
Diese Form der eineiigen Twins tritt bei 30 von 100 Zwillingsschwangerschaften auf.
Deine beiden Teilen sich eine Plazenta, haben je eine Fruchtblase und in der Regel 2 Eihäute. Das bedeutet, das das Risiko für mögliche Nabelschnurverschlingungen durch einen der Twins geringer ist, als wenn keine Eihaut/Trennwand zwischen ihnen wäre. Jedoch ein hohes bis sehr Risiko für ein FFTS besteht. Du wirst deshalb viel engmaschiger Untersucht werden. Prinzipiell werden bei dieser Form der Twins die kleinen meist per KS so um die 35 SSW entbunden. Nur wenige Kliniken sind erfahren genug um diese spontan zu entbinden.
Kann dir nur raten lass dich an ein Kompetenzzentrum überweisen und durch die Pränataldiagnostik mit behandeln. Werde durch die Charité Berlin Campus Mitte betreut und bin sehr zufrieden. Die Ärzte sind dort sehr erfahren und spezialisiert. Sie konnten mir die Angst vor einer möglichen Frühgeburt nehmen. Die Neoantologie ist direkt daneben und es ist ein problemloses 24h Rooming in möglich. Also alles unter einem Dach und immer besetzt.#klee

LG
Anja #herzlich+Amy+Emily (27 SSW)

11

danke für deine ausführliche Antwort.
Jetzt kann ich mir das schon etwas besser vorstellen.


warum werden die Kinder in der 35woche geholt? ich mein da sind sie ja auf jeden Fall noch Frühchen!
Oder nur wenn irgendwelche Werte schlecht sind?

12

Also bei mir hat man schon bei der ersten US in der 6 SSW gesehen das es eineiige Twins werden. Bei allen weiteren US konnte mein FA keine Trennwand bzw. Eihäute darstellen. #schockDas war leider auch bei der FD so und ich muss sagen, das ich da schon mächtig Angst hatte. Weil es hieß, wenn da keine Eihaut ist werden meine beiden Mäuse so um die 32 SSW geholt wegen der akuten Gefahr der Nabelschnurverschlingung. #zitter
Bin aber von dem Prof. Dr. in die Charité überwiesen worden und dort wurde nen 60min US gemacht. Siehe da, es ist doch eine Trennwand da. :-D
Zwar nur ne dünne aber besser als keine.;-)
Bei mir wird die 35-36 SSW angestrebt. Jeder Tag länger ist auch ok, aber ab der 35 SSW wären meine Mädels zwar Frühchen aber lange nicht mehr so gefährdet wie um die 30 SSW. Lasse alles auf mich zukommen und mich nicht verrückt machen. #winke

weitere Kommentare laden