Feindiagnostik... Herzfehler... hatte das jemand?

Hallo zusammen,

vielleicht könnt Ihr mir helfen. Wir waren gestern bei der FD. Es ist soweit alles in Ordnung, nur am Herz wurde eine Anomalie festgestellt. Die Ärztin hat es mir so erklärt, dass das Baby eine zusätzliche Vene hat (die vom Herz und wieder zurück zum Herz führt.) Sie konnte noch nicht genau sagen, ob es harmlos ist oder nicht und will eine Kollegin hinzuziehen.

Hat das jemand von Euch mal gehabt?

Ich weiß, ich sollte warten bis zum nächsten Termin. Aber dieses Warten macht mich kirre...

Schon mal ganz lieben Dank!

maja

1

liebe maja...bei einer freundin von uns war es so: und sie hat ein kerngesundes, zuckersüsses baby :-)

soweit ich es verstanden habe, gibt es wohl eine arterie/vene für die arme, den rumpf usw...da war bei der kleinen eine zusätzlich...

jetzt nach der geburt ist alles okay, die zusätzliche vene immernoch da- aber es muss nur beobachtet werden...

liebe grüsse und alles liebe andrea

2

Ja , das war bei meiner ersten SS genauso (Töchterlein ist mittlerweile 9 und Kern Gesund) Es wurde damals auch eine Anomalie am Herzen festgestellt (komische töne zwischen dem eigentlichen Herzschlag) diese hielten auch bis zur 38 ssw an dann habe ich schon eine Überweisung zum Kaiserschnitt mit anschliessender herz Op bekommen (damals sollte ich nach Kiel..die seien auf so etwas Spezialisiert)....
Vorher sollte ich nocheinmal in das krankenhaus zu einer letzten voruntersuchung zum Professor.....und schwups...war nichts mehr zu Hören ...also von der Anomalie...alles war gut.
Der Prof sagte damals das kann schon mal vorkommen .

Wenige Tage Später wurde lara geboren und War kern gesund und hatte nie wieder was am Herzen...:))

Ich kann dich gut verstehen...man hat Angst...aber Kopf hoch ..das wird schon:))

kannst mich ja mal auf dem laufenden halten wie es bei dir (euch) weitergeht ,
würde mich freuen..

LG Tanja