supraventrikuläre extrasystolen???

hallo ihr lieben,
da hab ich doch glatt wieder was für euch....

als würden wir nicht schon genug an den hacken haben, so haben heute zwei ärzte beim us extrasystolen bei unserem kleinen mann festgestellt.
wer nicht weiß, was das ist: es sind einfach zusätzliche herzschläge, die da nicht hingehören.
das herz sieht gut aus, auch die sonstige entwicklung ist perfekt, nur halt diese extraschläge... wir haben vorhin noch ein ctg geschrieben, was dem jungen herrn gar nicht passte, da er die sensoren ständig wegschieben wollte ;-)-das war allerdings nicht sehr aussagekräftig, ausser, dass es dem bengel sonst richtig gut geht.

musste dann noch blut abgeben, damit auf verschiedene infektionskrankheiten getestet werden kann.
ich hoffe nur, dass es dem kurzen nicht schadet. im kh hat man mir gesagt, dass es häufig vorkommt und dass sich diese extrasystolen nach der geburt von selbst wieder verabschieden... na dann men to... (wie man im münsterland so sagt ;-) )

hatte schon jemand damit zu tun und kann mir etwas darüber berichten? ging es schenll wieder weg? was war auslöser?

lg
sacredheart

1

Hallo.

Ich kann dir nur von meinem Mann berichten.
Er hat auch Extrasystolen - nicht angeboren.
Er hat sich mal 230V durch den Körper gejagt und hat (wahrscheinlich) davon Extrasystolen bekommen.
Es gibt zwei verschiedene Arten von den Teilen. Bösartige und Gutartige. Bösartige werden unter Belastung schlimmer, Gutartige weniger bzw. bleiben ganz aus.

Hab auch schon öfter gehört, dass das bei Zwergen im Bauch so ist und sich innerhalb des ersten Jahres verwächst.

Ich würde versuchen mich da nicht allzu verrückt zu machen und positiv zu denken. Wenn aber das Herz "normal" aussieht ist bestimmt alles gut.

Glg ehefrau2009 mit Maus im Bauch (34+0)