oh je...mega peinlich...analvenenthrombose...jemand erfahrung??

Hallo ihr Lieben...
herrje ist mir das peinlich... :-( Hoffe von euch Erfahrungsberichte zu bekommen...Trau mich (noch) nicht zum Doc...
vor ca. 2 Wochen habe ich beim duschen einen kleinen Knubbel direkt am After entdeckt...
Google angeschmissen da ich wissen wolle was gegen Hämmoroiden hilft.Sieht aber eher nach ner Analvenenthrombose aus...
Es tut nix weh...juckt nur manchmal minimal..Ich merk auch so nix...
Was meint ihr? Zum Arzt und Pobacken spreizen :-D oder abwarten obs von allein weg geht?
Hab gelesen das es in der Schwangerschaft bei vielen dazu kommt..
Hat jemand Erfahrung mit dem mir äußerst unangenehmen Pöckchen?

Lg Jule

1

Hey,
ja hier, leider. War deswegen auch schon beim Arzt.
Kühlen

Feuchttücher anstatt Klopapier
Salbe drauf schmieren (Penaten oder ich hatte was pflanzliches gegen Hämorrhoiden)

Lg Katrin mit Jungs 30+5

2

hey...danke für die schnelle Antwort ;-)
Gott ich dachte ich bin die einzige die so n Pech hat...
Kühlen? Supi...wollt schon immer n Eiswürfel im Poppes haben **brrrr** :-D:-D
Salbe? DAS versuch ich ab morgen direkt mal :-D

Danke für die Tipps ;-)

3

Nee das haben voll viele in der SS, brauchst dir keine Gedanken machen ;)

Ich war deswegen beim proktologen, total peinlich aber naja..

4

Hi,

mich würde ja mal interessieren, woran man den Unterschied zwischen Hämorrhoiden und einer Analvenenthrombose erkennt? Dachte, die müsste immer schmerzhaft sein???
Ich habe nämlich auch vor ca. vier Wochen plötzlich Hämorrhoiden gehabt, hat auch gejuckt und tat weh. Habe dann Schüßler Salbe Nr. 1 draufgetan und es wurde ab der ersten Anwendung besser, aber irgendwie ist da immer noch ein Knubbel... #gruebel
Merken tu ich ansonsten nichts, nur nach dem Stuhlgang beim Abwischen.

LG

5

Ich war beim Arzt der hat festgestellt das es eine analvenenthrombose ist und keine Hämorrhoide. Er sagt das bei einer analvenenthrombose das meistens über Nacht kommt und meistens ist es auch schmerzhaft (nicht immer) das sind blutgefüllte hautlappen.. Kommt wohl durch vermehrten Druck auf den beckenboden.
Lg

6

Hallo!

Ich hatte eine AVT und die tat SUPERWEH !!! Da kannst Du nix mehr machen, selbst liegen treibt Dir die Tränen in die Augen.

Das war in der 32. SSW.
Meine Hebamme riet mir zu kühlen (Kühlpad mit Gel gefüllt in Tüte und ab in den Hintern), dann liegen, liegen, liegen, damit der Druck sich verringert.
Als Salbe hat bei mir die Schüßlersalz- Salbe Nr. 1 gewirkt, die ist echt supi und ohne Nebenwirkungen. Nach 1 Woche war der Spuk vorbei.

Ach ja: ganz viel trinken und ballaststoffreich essen, denn der Stuhlgang muß flutschen, sonst......:-[

LG!

7

Versuchs mal mit Hametum Salbe aus der Apo, die ist ganz gut gegen den Juckreiz und Entzündungen.