39 SSW und plötzlich Angst...

Hallo ihr Lieben,

Ich bin ab heute in der 39 SSW und habe seit 5-6 Tage irgendwie Angst...Von der Geburt, von der Zeit danach, schaffe ich es mit dem Kind (ist mein erstes), werde ich es lieben,umsorgen können usw. Das ärgert mich total,weil ich bis vor eine Woche die Ruhe selbst war und jetzt nicht mehr weiß was mir mir los ist... Hab keine Lust irgendwas zu machen, kann den ganzen Tag nur liegen...Mein Mann ist so ein lieber,der hat viel Verständnis und wir reden die ganze Zeit darüber,aber ruhiger werde ich irgendwie nicht...

Sind das "nur" die Hormone oder muß ich mir Sorgen machen? Wem geht's ähnlicher?
Ist es normal so kurz davor die Ruhe zu verlieren?

Liebe Grüße#winke,

Ralitsa ,38+1 SSW

1

Hallo,

das ist ganz normal dass du dir Gedanken über die Zukunft machst, auch die Entbindung und soweiter, ich kenne keine Schwangere die nicht kurz davor daoch aufgeregt nervös oder sonstwas war, zumindest keine Erstgebährende!

Ich dachte bei meiner 1. Tochter zum ende hin dann so, na bisher ist kein Kind drinnen geblieben dann wird meines nicht das 1. sein!

Du wirst dein Kind lieben, mehr als du dir das je vorstellen kannst! Du liebst deinen Mann? Dein Kind wirst du mehr lieben als deinen Mann auch wenn es unvorstellbar ist aber es ist so!

Lg, Marie

3

Ja,ich liebe meinen Mann über alles :) Ich hoffe es wird alles gut,danke für deine Antwort!
Liebe Grüße

2

Hallo,

ganz normal!!! Schlimmer wäre, wenn es Dich garnicht bewegt ;-)...

Bei mir kommt es jetzt sogar schon hin und wieder und ich bekomm das zweite und erst in 6 Wochen...

Liebe Grüße

4

Dankeschön :)
Liebe Grüße

5

Hallo,

unsere Kleine ist jetzt 13 Wochen alt und ich finde es immer noch unfassbar, wie stark man so ein kleines Wesen lieben kann, einfach weil es da ist. Also mach dir keine Sorgen, das wird schon.

Und die Unruhe vor der Geburt hatte ich auch, ich hab am ET morgens noch Rotz und Wasser geheult, weil's mir so dreckig ging und ich keine Lust mehr auf die SS hatte und mich dadurch als schlechte Mutter gefühlt habe.

Ich wünsch dir eine tolle Geburt (ja, meine war schön!)

LG Katja

6

mir geht es mit der geburt genauso ich bekomme richtig panik.
bei mir ist auch in 11 tagen et.
jetzt wo ich weiß das er jeden tag kommen kann habe ich richtig, richtig angst obwohl es mein 2 ist.
aber meine maus kam damals bei 32 +0 per ks auf die welt und da war es wieder was anderes.
jetzt habe ich angst wann es los geht, wo es los geht ob unterwegs oder zuhause, und ob nachts oder tagsüber, habe ich alles gerichtet, wie lange wird die geburt dauern, schmerzen usw., usw.....
ich glaube egal wie viel kinder man bekommt vor der geburt hat man immer angst und macht sich selbst verrückt und man ist froh seinen wurm endlich in den armen zu haben :-)

7

Hey, lass dich mal drücken, wenn ich darf. #liebdrueck Alles wird gut. Ich hatte das damals bei meiner 1. Tochter auch genau um diese Zeit herum, ich war so panisch, ein zwei Tage lang, dass ich schon dachte, ich werde eine furchtbare Mutter muss das Baby sicher abgeben! Wenn ich mir das heute überlege, was für ein Quatsch das war! #rofl

Als die Kleine endlich da war, waren wir überglücklich, und schon nach ganz kurzer Zeit, als ich körperlich auch etwas erholt war, hab ich mich so sicher mit meiner Tochter gefühlt, als wäre ich schon vierfache Mutter.

Es ist normal, vorher plötzlich Muffensausen zu kriegen, wie auch bei einem neuen Job oder so. Vor allem weil man weiß, diese Verantwortung ist für immer, das Baby kommt und man wird unumstößlich Mutter und muss dieser Aufgabe gerecht werden. Aber das wirst du. Bestimmt!

Solltest du doch hinterher einen Baby-Blues bekommen, dann such dir sofort Hilfe.

Vieles liegt an den Hormonen, die können einem schon übel mitspielen, aber in den meisten Fällen passiert das nicht. Wenn doch, gibt es heute super Hilfe dagegen.

Alles Liebe und viel Freude mit deinem Baby!

8

Huhu,

bei mir ist es in ein paar tagen auch soweit.... einerseits kann ichs kaum erwarten mein kleines würmchen endlich im arm zu halten, andererseits bin ich langsam auch echt total nervös wegen der geburt! was mich persönlich aufrecht hält ist der gedanke dass andere dass auch alles schon geschafft haben, und manche davon bestimmt unter schlechteren bedingungen als ich :-)

also kopf hoch, wir werden das kind schon schaukeln :-p

#winke