Schwanger und trotzdem auf die Figur achten- wie macht ihr das???

Hallo ihr lieben,
Kurz zu meiner Vorgeschichte: ich habe in meiner 1. Ss 17 kg zugenommen und hatte vorher schon Übergewicht. Habe es dann geschafft 23 kg abzunehmen.
Jetzt ist Baby Nummer 2 unterwegs. Obwohl ich erst in der 6. Woche bin habe ich ständig Hunger #schock#zitter.
Sitze hier und habe Magenknurren.fürs Mittagessen ist es noch zu früh.

Ständig zwischendurch essen wollte ich eigentlich nicht wieder anfangen.
Es werden sicher einige nicht verstehen, aber ich möchte in dieser ss nicht viel mehr wie 10 kg zunehmen. An erster stelle steht natürlich das es dem Baby gut geht.
Nur möchte ich auf keinen fall wieder so dick sein wie früher:-[.
Habt Ihr tips für mich, das ich nicht übermäßig zunehme und trotzdem keinen Kohldampf schieben muss?
Würde mich sehr über ernstgemeinte Antworten freuen
LG PP #koch und krümmelchen(5+0)

1

Wow! Du hast nach der Schwangerschaft 23Kg abgenommen! Mein Respekt! #pro Wie hast du das denn gemacht?

18

Metabolic balance;-)

23

Dann weißt du ja, was du nach dieser SS machen kannst, falls es doch nicht klappt, mit der Gewichtsbremse :-)

Meine Schwester hat auch immer dolle zugenommen. Aber nach der SS waren die Kilos ruckzuck wieder runter.

Sie hat schon 3 Kinder bekommen. Zum Schluss war sie jedes Mal so breit wie hoch (1,60m groß) ;-) Aber nach nem Jahr sah sie fast wieder normal aus.

2

Also wenn du nur hunger hast und keinen heißhunger auf aas bestimmtes, dann kannst du die zwischen mahlzeiten mit obst und gemüse überbrücken.

Ich esse worauf ich lust habe, muss aber dazu sagen, es gibt Tage da habe ich ständg hunger und tage an denen ich fast garkein hunger habe

3

Wie wärs wenn du für den kleinen Hunger zwischendurch obst oder Gemüse knabberst? Du weißt sicher, dass man in einer normal verlaufenden ss zwischen 12-15 kg zunimmt und das das normal ist.

4

hungern darfst du auf keinen fall aber immer nen gelüsten nach gehen ist auch nicht gut,

wichtig ist das du dich gesund und ausgewogen ernährst,5 kleine mahlzeiten am tag und immer obst und vor allem viel gemüse dazu.....vollkornbrot und rotes mageres fleisch,zwischen durch einen quark oder joghurt,milch sättigt auch und ist gesund un dwictig,fisch nicht zu vergessen....abends nicht unbedingt obst essen wegen dem fruchtzucker und klar viel kräutertee ungesüsst und wasser trinken

alles gute #klee

lg mandy mit bauchmaus 30.ssw die bisher erst 1kg zugenommen hat und am anfang aber 4 kg abgenommen hat weil ich keinen hunger hatte und extreme übelkeit

5

hallo,

mir geht es genauso wie dir. ich habe einiges an kilos zu viel und möchte auch nicht soooo viel zunehmen. wie es kommt, weiß ich zwar nicht, aber ich versuche, mich ausgewogen zu ernähren. das heißt, ich versuche viel viel frische sachen zu essen. momentan sind es erdbeeren, melonen und äpfel. melonen habe ich gemerkt, stopfen schön. schaffe ne halbe melone und bin richtig satt.

ich habe auch nicht viel appetit auf kalorienbomben und wenn doch, dann gönn ich sie mir auch mal.

viele salate, obst und auch mal möhren oder ein vollkornbrötchen oder schnitte halten einen lange satt. obst und gemüse kannst du ja sowieso gern zwischendurch essen. oder halt wasser trinken. ich schaffe es nicht einfaches wasser, dann nehm ich halt das mit geschmack. das macht den magen erstmal voll.

pass aber gut auf, daß du durch das zusammenreißen nicht in einen unterzucker kommst, der kann schnell gefährlich sein. einfach nur die richtigen sachen essen. vollkorn, obst, gemüse oder auch mal einen leckeren joghurt.

lg und eine schöne kugelzeit.

lg manu mit sarah, anne, patrick, danny und klein luis inside 22.ssw

ps: ich bin in diese ss mit 99 kg gestartet und habe jetzt 103 kg.

6

Hi Du,

mit Gemüsesticks geschnitten und einem leckeren Dressing zum tippen,
bekommst du viele Vitamine die die brauchst.

Oder auch Obst, Obst mit wenig Zuckeranteilen wie Apfel zum Beispiel......

Und Gemüse kannst du so viel essen wie du kannst, davon wirst du nicht dick
und dein Baby bekommst Vitamine.

Hunger soll man ja nicht in der SChangerschaft, das Baby braucht nährstoffe,
was aber nicht heisst doppelt essen........

Dazu kannst du ja um fit zu bleiben, Schwangeren Yoga machen,
meine Kasse zahlt das sogar..........

SChwimmen ist auch toll.....

#winke

7

Hab in meiner ersten Ss alles versucht und hatte dann sogar Zucker- u. Weissmehlverbot (leichte Ss-Diabetes) und trotzdem 25kg zugenomnen, von denen mir leider 10 geblieben sind. Jetzt ess ich nach Lust und Laune, hab bisher nur 4 kg mehr, also im Rahmen! :-)

Lg, Melli mit Noah 14mon und Zwergi ab morgen 19. Ssw

8

tut mir leid, aber das finde ich irgendwie egoistisch...#gruebel

du hast dich für ein Kind und die Schwangerschaft entschieden? Gut, dann sollte dir klar sein, dass man dadurch ZUNIMMT und sich vorher schon vornehmen, dass es höchstens 10 kilo werden sollen ist einfach nicht realistisch #nanana.

ich finde es sogar ein wenig verantwortungslos in der schwangerschaft an eine Diät zu denken oder FDH zu machen! Man kann in allen Büchern über Schwangerschaft nachlesen, das man das NICHT machen soll! du solltest ESSEN, wenn dir der Magen knurrt, denn das bedeutet, dass du Hunger hast. Unsere Körper sind sehr schlau und melden uns, was wir brauchen.

Versuch einfach, keinen "Mist" zu essen sondern gesundes: Vollkornbrot, Käse, Putenbrust (die ist schön fettarm), VIEL Gemüse und Obst, gesunde Fette (pflanzliche Öle, wenig Butter, wenig Sahne...), Milchprodukte, aber eben nicht die vollfetten, sondern fettarm...U.S.W. Aber BITTE iss nicht zu wenig! Du kannst dem Kind damit schaden, wenn du zu wenig isst. Ich hoffe, dir ist das klar.

Diese Antwort ist "ernstgemeint", wenn vielleicht auch nicht so nett, wie du es dir gewünscht hast. Ich meine es nicht böse, aber ich finde wirklich du hast die falsche Einstellung zum Gewicht. In einer Schwangerschaft nimmt man zu, das ist der Lauf der Dinge und 17 Kilo durch die erste SS ist nicht wenig, aber es ist wirklich noch okay! Meine Schwägerin (sie ist sonst echt ne Bohnenstange!) hat jeweils 20 Kilo zugenommen und ich war normalgewichtig und habe jetzt in der 22.SSW 7-8 Kilo zugelegt. Na und? Meinem Baby geht es prächtig. Das ist die Hauptsache.

LG Nora (mit Bub im Bauch)

17

Hallo,
Von einer Diät habe ich hier überhaupt nix gesagt. Das sehe ich ganz so wie du das das nicht geht. Fakt ist das ich meine letzte ss schon mit 83 kg begonnen habe- und sogar meine Fa damals sagte das ich zuviel zugenommen habe. Es ist ja nun mal auch einfach so das es für das Baby auch nicht gut ist extrem viel zuzunehmen- vor allem dann wenn man vorher schon übergewuchtig ist!Die Kunst ist einen Mittelweg zu finden bei dem das Baby natürlich an erster stelle steht( was ich in meinem Beitrag auch erwähnt habe!)
Gruß, PP

19

sorry, ist heute nicht so mein tag, was das formulieren angeht. normalerweise bin ich darin echt gut.

aber du meintest, du willst nicht mehr als 10 kilo zunehmen und dass du da sitzt und dein magen knurrst und du aber nichts isst!

das ist für mich halt kein "gesundes" verhalten.

du hast sicher recht, dass eine zu starke gewichtszunahme auch nicht gut ist und ich kann auch nachvollziehen, dass du deine hart erkämpftes gewicht erhalten willst, aber das ist halt nicht möglich. du WIRST zunehmen und wahrscheinlich auch mehr als 10 kilo (weil DAS ist ja die absolute Untergrenze, was man so zunehmen sollte in der SS...)

Wenn du aber Süßigkeiten weglässt, Fertigprodukte (da sind viele gehärtete FEtte drin, die "dick" machen) und auf gesune Ernährung, bzw. gesunde Snacks für den Hunger zwischendurch achtest, machst du es richtig. Und wenn du DANN trotzdem mehr als 10 kilo zunimmst, denke ich nicht, dass das schädlich ist.

LG Nora

weitere Kommentare laden
9

Ich hab immer 3 Mahlzeiten gegessen, also Frühstück Mittag Abendbrot und zwischendurch halt Gemüse oder Obst, Naturjoghurt oder oder wenn ich ein Hüngerchen bekommen habe... aber eigentlich selten, ich bin nicht so der große Esser. Hab auch ca. 10 Kilo zugenommen bis jetzt (ET am Freitag), bin aber eher ein zartes Persönchen ;-)