keine Immunität auf Toxoplasmose - Salami komplett tabu?

    • (1) 03.04.06 - 13:50

      hallo alle zusammen,

      muß mich heute mal bei euch umhören! und zwar entwickle ich allmählich nen echten hieper auf salamiwurst #mampf, weil ich die seit meinem positiven testergebnis ja nicht mehr esse, wegen rohwurst halt.

      nun frag ich euch: was habt ihr für erfahrungen gemacht oder zu dem thema beizutragen? weiterhin die finger weg von salamiwurst oder ? #gruebel

      #danke schon jetzt!

      Karo die vorhin zum ersten mal babykram gekauft hat (ein kapuzenhandtuch :-D

      Empfehlungen aus unserer Redaktion
      • (2) 03.04.06 - 13:53

        hi

        bin auch toxo negativ und in dieser #schwanger ist salami meine leibspeise#mampf

        mein gyn sagt ist ok da sie geräuchert ist

        lg jen

        Hallöchen

        Also ehrlich gesagt, habe ich da drauf gar nicht so extrem geachtet#gruebel. Ich hatte auch so einen Heisshunger auf Salami und so ähnliches Zeug. Und wenn ich halt grad Lust drauf hatte, hab ich eben angefangen zumampfen#mampf. Klar hab ich das nicht täglich getan, aber so zwischendrine schon mal. Unserem Krümmel ist es jedenfalls immer noch pudelwohl#freu.

        Liebe Grüsse Lysann (26.ssw)

        Hallo Karo,


        ich hab in meiner ersten SW Unmengen an Salami verdrückt,einfach weil ich sooo Lust darauf hatte und mir auch einbildete,dass mir dann weniger schlecht sei.

        Ich bin auch Toxo neg.,aber ich hab mich darum nicht gekümmert.

        Ich habe eigentlich nie so darauf geachtet was ich essen darf,sondern eher was mein Körper will.

        LG,Barbara

      • (5) 03.04.06 - 13:56

        Hallo Karo,

        also ich habe das gleiche Problem und esse Salami für mein Leben gern.
        Aber leider muss ich dir sagen: FINGER WEG.

        Salami nur auf Pizza, also gebraten oder gekocht..

        Das sie geräuchert ist reicht lt. meiner FÄ eben leider nicht aus um die Erreger abzutöten.

        Aber ich muss auch sagen, so lange ich das nicht wusste habe ich auch Salami gegessen und es ist nichts passiert.
        Trotzdem, besser Vorsicht als Nachsicht...

        Wenn ich Heisshunger auf Salami bekomme, schiebe ich mir eine Salamipizza in den Ofen. ;-)

        LG Mannu (#baby Marvin 24.SSW)

        • (6) 03.04.06 - 14:00

          DAAANKE!

          Ich habe schon überlegt, wie ich es denn mit meiner üblichen Salami-lust in der #schwanger überlebe.

          SALAMIPIZZA! Klasse Idee!. Selber nicht drauf gekommen!

          You have made my day!


          Alena

      Hallo,

      also, ich habe in dieser SS bereits im KH gelegen und da bekam ich zum Frühstück Salami. Ich habe mal nachgefragt, warum die mir diese auftischen und auch die Schwestern wie Hebammen habe gsagt, dass Salami ja geräuchert ist. Man soll nur kein rohes Mett, Tatar oder Teewurst essen. Alles, was nicht mal geräuchert ist.
      Aber Salami lasse ich mir seitdem schmecken !!!

      Gruß Colle

      Hallo,

      ich habe da einen ganz einfachen Trick. Die Salami so 2-3 Tage einfrieren. Das funktioniert wunderbar, denn ich wollte nicht auf meine Salami verzichten.

      LG Susanne 28. SSW

      (9) 03.04.06 - 14:10

      Hallo Karo.

      Ich war Toxo positiv.
      Musste noch mal zum Blutabnehmen.Das wurde nach (ich galaube München)geschickt.
      Dort wurde halt untersucht ob ich Toxoplasmose schon vor oder erst in der SS bekommen habe.
      Ich habe wärend der Wartezeit natürlich im Internet gelesen was passieren könnte.#schwitz
      Das waren die längsten drei Tage.Habe kaum ein Auge zu gemacht.
      Ich hatte es schon vor der SS.#huepf
      Habe aber trotzdem auf rohes fleisch, Innerreien u.s.w. verzichtet.
      Geräucherte Wurst darf meines wissens aber gegessen werden.

      LG lismar

      (10) 03.04.06 - 14:47

      hallo karo!

      also ich muss schon sagen manchmal wundere ich mich zu der heutigen zeit nur noch. #augen

      vor fast 13 jahren hab ich meine tochter bekommen und ich hab gegessen was ich wollte und worauf ich lust hatte und niemand, weder der fä noch die hebammen haben gesagt: dies und das sollen/dürfen sie nicht essen!
      wenns nach dem ginge glaub ich hätte meine tochter alles was gott verboten hat an krankheiten. #gruebel

      gut, tiramisu (rohe eier), met, fleisch engl. etc ist mir oder war mir schon klar bzw. dass es dinge gibt die wirklich tabu sind.

      aber was heut zu tage wind um (essens)dinge gemacht werden, da schüttle ich schon ab und zu den kopf!

      nicht lünchen !!! ist meine persönliche meinung dazu und kann natürlich jeder halten wie er will. ;-)

      herzlichst
      froggerl 16+6 ssw

      (11) 03.04.06 - 14:44

      Hallöchen!

      Also mein FA sagt es ist alles in Maßen erlaubt! Ausgenommen Drogen und Alkohol, ist ja logisch!
      Mal ein Brot mit Wurst ist kein Problem, ich sollte halt nicht gerade jeden Tag übermäßig viel davon essen!

      Ich habe auch mit meiner Mutter darüber geredet, was sie gegessen hat und was nicht! Sie meint ihr FA hätte gesagt, was ihr bekommt kann nicht schädlich sein! Das ist allerdings zwanzig Jahre her!

      #liebe Grüße maria und Krümel 7 (+5)

      Hallo Karo!

      Ich habe auch keinen Schutz vor Toxoplasmose und esse trotzdem Salami. Habe eine Liste, in der steht, was man essen darf und was nicht- Salami steht auf der "man darf"-Seite. Meine FÄ sagte auch, dass Salami kein Problem darstellt, weil sie ja geräuchert ist. Nur auf Teewurst verzichte ich wohl oder übel- andere "rohe" Dinge wie Mett mochte ich sowieso noch nie :-% ;-).

      Also: Salami ist total okay, guten Appetit #mampf!

      Lieben Gruß #blume,

      Kathrin & #ei (12. SSW)

Top Diskussionen anzeigen