ich wünsch mir ein MÄDCHEN....hat jemand TIPPS ???

    • (1) 03.04.06 - 16:30

      hallo,

      wir wünschen uns ein mädchen.... und hatten gehört, dass wenn man ca 2 tage vor dem ES SEX hat, dass es ein mädchen wird.

      hat jemand schon eine solche erfahrung gemacht ??
      kennt jemand noch andere tipps die ihr uns geben könnt ??

      LIEBEN DANK...
      #liebe

      Empfehlungen aus unserer Redaktion
      • Nun ja.. also meine erfahrung...

        Das 1 war nen Bub...
        Das 2 Auch....
        Der 3 Auch....

        Und jetzt bekommich nen MÄDCHEN..
        JA das mit dem Eisprung Stimmt. Aber ob de denn immer so genau abpassst. Bei meinem " habe ich auch gerechntet , usw. und es war nix..

        Aber gesund sind sie... Und das ist das wichtigste;-)

        lg Julia 31ssw

        Hallo,

        Tipps gibt es da keine. Was du meinst mit 2 Tage vor dem ES x´len soll man, da die wahrscheinlichkeit SS zu werden höher liegt. Der Mann bestimmt mit seinem Spermien welches Geschlecht sich entwickelt. Da gibt es keine Methode was es werden kann oder womit du es beeinflussen kannst.

        gruss

        daniela und angelina (3monate)

        die wahrscheinlichkeit, ein mädchen zu bekommen ist höher, wenn man 2 tage vor dem es sex hat, ABER darauf kannst du dich net verlassen ;-) ein rezept für ein mädchen gibt es nicht!!!

        freu dich doch, wenn du ss wirst, egal was es wird!

        lg
        ina +maya 32.ssw

      • Die Hintergründe erspare ich Dir, aber die folgenden Tipps sind keine Ammenmärchen sondern lassen sich wissenschaftlich begründen:


        1. Gut wäre es, viel Sex zu haben. Am besten ein paar Tage vor dem Eisprung, der Mann kann gelegentlich warme Sitzbäder machen, um weniger männliche Spermien zu haben.

        2. Du musst auf Deinen Organsmus verzichten.

        3. Der "Weg" für die Spermien muß möglichst lang sein. Heisst: Mann beim Orgasmus nicht tief drin, sondern vorne an, keine "Kerze"machen, Hüfte hochlegen o.ä. Die Mädels schaffen das alleine.

        4. Deine Ernährung sollte möglichst "basisch sein". Heisst: wenig Fleisch, gerne Kartoffeln und Pasta und sowas. Saures vermeiden.

        5. Basische Spülungen sollen helfen. Ich halte Rumgepfusche "da unten" für ziemlich gefährlich und würde so weit nicht gehen, aber Backpulver in Wasser gelöst kann das Millieu ins basische verschieben. Vorsicht mit der Dosierung!!!

        Ich wette, das hält keienr länger als drei Monate durch... *lol*

        Lieben Gruß, Kali
        *die auch gerne ein Mädchen "gebaut" hätte. Aber uns ist die Puste beim Thema Orgasmus und beherrschen irgendwann ausgegangen*

        • Hhmmm, alles sehr nette Tipps.

          1. Ja, bei mir hat das eine, entscheidende 'Y' sogar noch 7 Tage in mir gewartet (hatten am 20.09. #sex und der Murkel entstand am 28.9 lt. FÄ).
          2. Habe verzichtet.
          3. Wahrscheinlich hats daran gelegen, daß es ein Junge wird.
          4. Habe ganz viel Magerquark gegessen.
          5. Neee, sowas habe ich nicht gemacht.

          Naja, nun bekomme ich den zweiten Jungen. Klar, so ein bißchen bin ich enttäuscht, aber letztlich ist ja nur entscheidend, daß alles drin und dran ist, an dem Baby.

          LG

          • *Ichlachmichtot* gibt halt für nix 'ne Garantie. Ich wette, je mehr man sich bemüht, umso eher wird es genau das Gegenteil von dem, was man sich wünscht.

            Lieben Gruß,
            Kali.

      ... aber du kannst ja vorher nicht wissen ob du in 2 Tagen genau dann auch tatsächlich einen Eisprung hast #kratz
      der kommt ja nicht jeden Monat auf die Stunde genau ...

      Sorry,

      ...aber das könnt ihr doch wohl nicht wirklich glauben????
      Da gibt es keine Tricks, keine Tipps und keine sonstigen Hilfsmittel....
      Dran ist der, der am schnellsten ist! Und ob das Spermium nun ein X oder Y drinnen hat, das weiß keiner! Da hilft nicht der Termin des ES, kein Mond oder sonst was!

      Liebe Grüße

      Kaggy72

      • (10) 03.04.06 - 16:48

        Es ist so das die weiblichen Spermien länger überleben, Aber die männlichen schneller sind..
        Was wohl die Folge ist das wenn man zum Eisprung hin eher Jungs zeugt WEIL diese eben schneller sind, und das Ei ja da ist
        Während die Weiblichen sich länger halten. und wenn der ES erst 2 Tage darauf folgt die chance höher ist nen Mädchen zu bekommen.Zu 100 % sicher ist keine Methode. Aber das müsste dir dein Fa auch erklären kö nnen.
        Und ob du genau diesen Zeitpunkt erwischst, ist die andere sache.
        Aber in dr theorie wohl möglich, das hat mit Glauben wohl wenig zu tun

        (11) 03.04.06 - 17:51

        http://www.9monate.de/Junge_oder_maedchen.html

    (12) 03.04.06 - 16:54

    Hallo,
    ja, die Wahrscheinlichkeit erhöht sich angeblich - stimmt.
    Ebenfalls soll sich die Wahrscheinlichkeit für ein Mädchen erhöhen, wenn die Frau keinen Orgasmus hat - weil das Scheidenmillieu dann anders ist.

    Aber etwas 100%iges gibt es nicht.

    Bei uns hat es allerdings geklappt ;-)

    Ganz interessant:
    http://ewa-test-deutschland.de/deutsch-info/geschl-deutsch.htm

    Viel Glück
    Suse

#augen wenn ich sowas lesen :-%
sorry, aber sei doch froh wenn du überhaupt schwanger wirst!!!! hab hier schon viele erlebt die eine FG hatten u. super traurig waren!!!
eine schwangerschaft ist ein "kleines" wunder und kein wunschkonzert!!!!!

dennoch alles gute#blume

niedliche+moggellinchen#ei37.ssw (ET-25)

  • Liebe Güte,
    ich staune immer wieder über diese Antworten von scheinbar Frustrierten.
    Sie hat ja nicht vor, irgendwelche invasiven Methoden anzuwenden - so wird sie wohl keine Fruchtwasseruntersuchung machen lassen und abtreiben, wenn es nicht das gewünschte Geschlecht ist! Sie fragte ledig nach Tipps und Tricks - wie sehr die dann was bringen, ist eine andere Sache.

    Ja, es gibt viele Frauen, die es schwer haben und Fehlgeburten erleiden - aber was hat das mit dem Thema zu tun?
    Es gibt leider auch viele Kinder, die verhungern oder furchtbare Leiden in irgendwelchen Kinderheimen der Welt erleiden - und trotzdem hast Du Dich ja scheinbar "erdreistet" trotz Überbevölkerung ein eigenes Kind in die Welt setzen zu wollen, anstatt ein armes Kind zu adoptieren.
    Hat keinen Zusammenhang?
    Genau!

    #augen


    Suse

    • (17) 03.04.06 - 17:53

      Schöne Antwort :-)
      LG Anke

      • huhu!
        ich habe mir auch noch leonard von erlbruch besorgt. ich glaube, ich werd' süchtig! ;-)
        gruss aus zh
        vreni

        • Hallo Vreni

          Süchtig nach Erlbruch ist gut! Es gibt nur ein Buch von ihm, das ich zwar schön, aber auch ziemlich schrecklich finde: eine Geschichte mit einer Menschenfresserin die nach einem kleinen Kind sucht, und schliesslich vor Hunger und aus Versehen ihr eigenes Kind isst. Habe den Titel vergessen. Das bleibt bei uns vorläufig noch im Schrank stehen (eigentlich sind die Bücher ja eh meine Privatsammlung, und ursprünglich nicht für Kinderhände gedacht gewesen).

          Astas Lieblingsbuch ist im Moment "Trois chats" von Anne Brouillard (http://jeunet.univ-lille3.fr//essai/brouillard03/biblio.htm, auf Deutsch "Flum, Flo und Pascha"). Wunderschöne Bilder, kein Text und eine sehr anschauliche Geschichte. Und zu Ostern bekommen wir endlich zwei Bücher von Ali Migutsch #huepf, die sind nämlich bei den französischsprachigen Verlagen vergriffen (und wie soll ein Kind ohne Ali Mitgutsch gross werden???)

          LG Anke

      (20) 03.04.06 - 18:14

      Danke :-)

      Mensch, Asta ist ja ein großes Mädchen geworden - und bildhübsch. Die Zeit vergeht wirklich rasend, nicht wahr?

      Liebe Grüße
      Suse

      • (21) 03.04.06 - 18:35

        Ja, und ich habe vorhin neugierig nach Levin geschaut, aber da ist immer noch ein altes Bild :-(. Dafür hast du jetzt was Neues Süsses. Gratuliere!

        LG Anke

Laß Dich doch im Ausland künstlich befruchten, da kannst Du Dir dann alles aussuchen, Geschlecht, Haarfarbe und Augenfarbe.

Wenn ich sowas lese bekomme ich echt nen Hals, wie wäre es denn mit nem gesunden Kind? Oder ist Dir das nicht genug?? Geh mal mit Deiner Frage ind KiWu-Forum, da sind einige die sicher über JEDES Kind froh wären.

  • Ja, sie schrieb ja auch NIRGENDS, dass sie nicht froh über ein Kind wäre, wenn es ein Junge würde...

    Manche haben schon ein ausgeprägtes Aggressionspotential, aber wollen wir mal hoffen, dass es bei Dir nur an den Hormonen liegt.

    Suse

Hi,

du solltest diesen Gedanken ganz schnell verschwinden lassen. Jedes Kind ist ein Geschenk der Natur und Gott sei dank kann man da nicht eingreifen es sei denn man lässt sich künstlich befruchten und sucht sich dann das "beste" raus:-[

Klar hat jeder seine Wunschvorstellung aber mit solch einem Gedanken zu planen find ich das allerletzte.

LG KiKi mit Lainie ET -23

  • Sagt mal Leute - wo hat sie denn geschrieben, dass ein kleiner Junge für sie KEIN Geschenk und Wunder der Natur wäre???
    Kommt mal wieder runter. Ihr seid sehr hormongeplagt, kann auch jeder verstehen - deshalb muss man aber nicht so daneben hauen.

    Suse

Top Diskussionen anzeigen