Warum platzt die Fruchtblase? - Auch Hebis bitte

    • (1) 10.04.06 - 17:19

      Hallo,

      meine Frage steht ja schon oben.

      Bei den Wehen ist es ja so, dass die durch Hormone, die das Kind ausschüttet, gesteuert werden, mein ich.

      Warum platzt aber die Fruchtblase? Ist die irgendwann zu voll? Spannt es zu sehr? Oder geschieht das auch hormonell?

      Die Wehen setzen ja meist erst nach dem Platzen ein und nicht voher.

      Danke, Andrea 37. SSW

      • Hi,

        darauf möcht ich auch ne Antwort.

        Habe in meinem Hebammen Handbuch nachgelesen und bei google geschaut aber nichts gefunden.

        Komisch denn selbst auf die Frage: warum ist die Banane krumm gibt´s ja ne Antwort:-p

        LG KiKi mit Lainie ET -16

        ich hab mal in nem Bericht im TV gehört, das die Fruchtblase platzt wegen den Hormonen, die das Kind ausschüttet und dadurch dann auch die Wehen kommen.

        Ob das so stimmt, weiss ich aber nicht...


        LG
        claudia +#baby Dominik 24.ssw

        (4) 10.04.06 - 19:00

        schaut mal habe ich bei wikipedia.de gefunden.....


        Die Fruchtblase (engl.: amniotic sac) bezeichnet die Gesamtheit der mit Fruchtwasser gefüllten Embryonalhüllen, den Eihäuten. Die Embryonalhüllen umgeben den Embryo bei allen Säugetieren während des Wachstums in der Gebärmutter. Bei der Geburt platzt die Fruchtblase (Blasensprung) durch die Wirkung der Wehen und entfaltet den Zervikalkanal

        http://de.wikipedia.org/wiki/Fruchtblase


        evtl hilft das weiter...?!?

        schönen abend!

      • Meist sind es Hormone, die das geburtsreife Kind freisetzt oder es sind Scheidenerreger, die dort nicht hingehören und an der Fruchtblase "knabbern".

        Liebe Grüße von

        Gabi

Top Diskussionen anzeigen