Nasenpiercing stechen lassen??

    • (1) 12.04.06 - 11:22

      Guten Morgen Mädels,

      bin jetzt in der 21.ssw und würde mir gern einen Nasenpiercing stechen lassen. Was meint ihr?

      Hat jemand Erfahrung damit, oder kennt sich da jemand aus. Ist das schädlich oder verboten in der Schwangerschaft?

      Danke euch

      • (2) 12.04.06 - 11:26

        Ich hab zig Piercings und ne (mittlerweile) ganz ruhige Schwangerschaft! Wüsste nicht, was ein Piercing damit zu tun haben sollte. Würde mir halt den Piercer gut angucken (den Laden auch) und den Stich auf jeden Fall sauber halten! Ansonsten wüsste ich nicht, wo da ein Problem sein sollte.

        (3) 12.04.06 - 11:26

        Soweit ich weiß sollte man das in der SS nicht machen. Denn wenn sich das ding entzündet wäre das nicht so toll für dich und da du ja auch nicht alle Medis nehmen darfst würd ich bis nach der SS warten. Ein guter Piercer für dich in der SS eh nicht piercen.

        Gruss Nadine mit 2 Kidis und DJ 35 SSW

        • und was mache ich wenn sich eines meiner piercing in der SS entzündet? das risiko ist genauso hoch wenn nicht noch höher, ich denke das muss jeder selber wissen ob und wann er sich stechen lässt
          LG Andrea + #baby-Paul 37.ssw

          • Was machst du denn mit deinen Piercings, dass bei dir das Risiko höher ist das es sich entzündet als bei einem frischen? Also ich bin vom fach und habe auch genug, aber entzünden tuen die sich in der Regel nicht ausser man zieht dran rum, was man aber normalerweise nicht macht! Übringens hab ich gerade mal mit einem Piercer gesprochen und der hat gesagt, man sollte weder ein Tattoo machen lassen, wegen der Allergiegefahr mit dne Farben, noch sollte man während einer SS piercen, da es bei entzündungen nicht gut ist und das durch den Schmerz auch das kind mit betroffen sien kann und deshalb würde er es bei einer schwangeren nicht machen.

            Gruss Nadine

            • eben drum, genau mein reden, ich mache gar nichts mit den piercings, und meine entzünden sich nicht, das war theoretisch geschrieben was wäre wenn? ich würde mich auch nicht unbedingt in der SS stechen lassen, von einem guten piercer aber bestimmt auch nicht so das problem...naja jedem das seine
              Lg Andrea#blume

          (7) 12.04.06 - 11:39

          Also wie gesagt, ich habe insgesamt glatte 15 Piercings, keines meiner Piercings hat sich in der Schwangerschaft entzündet - warum auch?! 2 meiner Piercings haben sich nach ca. 1 Jahr mal entzündet und da bekommt man eine stink normale Creme - aber doch keine Medis in dem Sinne?!
          Eine Freundin hat sich während der Schwangerschaft ein Intimpiercing stechen lassen und auch das war kein Ding (zur Geburt musste es raus und danach wieder rein) Das der Stechvorgang etwas weh tun kann, sollte einem Piercinginteressierten ja auch vorher schon klar sein!? Abgesehen davon werden Nasenstecker nicht gestochen sondern geschossen wie Ohrringe. Mit der Krebsgefahr.. ja das hört man gerne, wirkliche Beweise dafür gibt es aber einfach nicht. Abgesehen davon: was ist heute NICHT Krebsfördernd? Soweit ich verstanden habe, wolltest du ein ganz normales Nasenpiercing und kein Septum oder so?! Du kannst dich auch mit dem Messer schneiden, hinfallen oder die Katze kratzt dich und das kann sich auch alles entzünden. Also meine FÄ hat noch NIE was wegen den Steckern gesagt - und ich denke, wenn die ein Risiko wären, hätte zumindest im KKH mal jemand mich darauf hingewiesen. Also bitte nicht die Piercings von vornherein verteufeln. Wenn du dir sicher sein willst frag 2 Ärzte und 2 Piercer dann hast du verschiedene Meinungen von Leuten die sich wirklich damit auskennen.

          LG
          Denise

    (9) 12.04.06 - 11:27

    ..... ich würde es ganz lassen. ich finde es weder ästhetisch, noch ist es medizinisch "unbedenklich" (soll krebsgefahr erhöhen). aber schädlich für die ss ist es ganz sicher nicht. also reine ansichtssache. l.g.c.

    (10) 12.04.06 - 11:27

    Hallo,

    also ich habs mit 20 jahren machen lassen und es hat mir sehr(!!) weh getan!!!! es gibt dir außerdem so einen "schlag" im kopf!! also schwanger würd ich es nicht machen lassen, außerdem bin ich erschrocken......

    weiss nicht - wie ist das? spürt das baby auch deinen schmerz bzw. wenn es sich entzündet muss medikamente nehmene etc, ich würds nicht machen.

    (11) 12.04.06 - 12:00

    frage mal deinen fa ob du tyrosur gel benutzen darfst in der ss.
    das ist ein gutes mittelchen das eine entzündung bei nem neuen piercing vermeidet und die heilung beschleunigt.

    wenn man das nehmen darf spricht eigentlich nix dagegen, denn der pieks tut dir auf jeden fall nix und dem baby auch nicht.

    eine freundin von mir hatte sich in der ss nach rücksprache mit dem fa auch piercen lassen und tätowieren.
    die hatte auch vorher den fa gefragt was sie gegen entzündung und für wundheilung nehmen darf, aber leider weiss ich nicht mehr welche salbe er ihr empfohlen hat :(

    also einfach mal fragen.

    lg,
    alex

    (12) 12.04.06 - 12:54

    Hallo!

    Also du solltest ersteinmal den piercer fragen ob der überhaupt während der schwangerschaft sticht..Denn so gut wie jeder piercer sagt dir das er es während der schwangerschaft nicht macht.Ich habe auch einige piercings und kenne meinen piercer bzw piercerin sehr gut und auch sie würde sowas in der schwangerschaft nicht machen!ich denke mal die machen das nicht ohne grund das die davon abraten bzw selber nicht piercen..also wie sag dem piercer das du schwanger bist und frage ihn ob er da pierct;-)

    lg

Top Diskussionen anzeigen