Bei Sternengucker keine spontane Geburt möglich???

    • (1) 21.04.06 - 09:03

      Hallo Ihr Lieben,

      ich hatte gestern das 3. Screening und soweit ist alles bestens. Unsere kleine Maus liegt schon seit der 16. Woche mit dem Kopf im Becken und ich habe mich immer darüber gefreut, da so einer spontanen Geburt nichts im Wege steht.
      Gestern sagte meine FÄ allerdings, dass sie mit dem Gesicht nach oben schaut, also ein Sternengucker ist, und sich somit in einer unmöglichen Lage befindet um spontan zu entbinden.
      Natürlich hat sie noch alle Zeit sich zu drehen, aber warum kann man nicht spontan entbinden, wenn sie nach oben schaut?? Weiß jemand eine Antwort??
      Lieben Gruß, Diana

      • (2) 21.04.06 - 09:09

        Liebe Diana

        Also mein Kind ist auch ein Sterngucker und mein FA und Hebi meinten, dass es gar kein Problem sei, normal und spontan zu entbinden. Sterngucker seien halt einfach selten, stellen aber kein Risiko dar. Gut ist es einfach zu wissen, dass es ein Sterngucker wird, so können sich alle darauf einstellen und dementsprechend handeln.

        Ich für mich hoffe, dass es einer bleibt, denn sie sind doch was besonderes!!!!

        Wünsche Dir alles Gute!

        Liebe Grüsse
        Fernsicht mit Babygirl inside....38.SSW

        (3) 21.04.06 - 09:11

        Hallo,
        also ich hatte diesen Fall auch aber bei mir hat das leider vorher keiner Festgestellt. Nach 10Std. Wehen hat der Doc dann gemeint wir sollten das zu einem Guten Ende bringen und machen einen KS.
        Der Kopf hatte sich zu fest ins Becken gedreht und es fehlte noch eine kleine Drehung nach rechts dann wär das ohne Probleme gegangen aber so leider.
        Tja ging dann aber alles gut und war am nächsten Morgen etwas unangenehm beim Aufstehen wegen der Narbe aber ich bin dann auch schon rumgelaufen und muß sagen es geht.
        Wünsch Dir viel Glück daß es sich noch etwas dreht.

        Gruß Sandra 25+2

        • (4) 21.04.06 - 09:21

          Hallo Sandra,

          so unterschiedlich können die Meinungen sein. Also hat es was mit der viertel Drehung ins Becken zu tun? Du hast es ja am eigenen Leib mitgemacht und weißt am besten, was man da durch macht. Hab keine Angst vor einer spontanen Geburt, aber ich muss Dir ehrlich sagen, dass ich mich da auch auf den Rat meiner FÄ verlasse. Ich bin der Meinung, dass heutzutage keiner mehr Risiken eingehen muss. Wenn es eine KS sein soll, dann ist es eben so. Aber vielleicht dreht sie sich ja noch. Vielen Dank für Deine Antwort,
          LG, Diana

      (5) 21.04.06 - 09:17

      Hi Diana,

      also ich habe meine Tochter auch spontan entbunden und sie ist auch ein Sterngucker gewesen. Hat alles sehr gut geklappt. Gab keine Komplikationen.

      Also viel Glück.

      LG Melli + #stern (5+1)

      (6) 21.04.06 - 09:34

      Hallo Diana!

      Bennet war auch ein Sternenkucker und wir haben spontan entbunden. Leider zwar mit Saugglocke und PDA aber das lag nicht an seiner Lage sondern war anatomisch bei mir nicht anders möglich!

      Lass dich nicht verunsichern, das wird schon!

      Alles Liebe
      Juliane & Bennet (fast 8 Wochen alt)

    • Hallo Diana,
      ich lerne gerade für ein Examen und werde u.a. in Gynäkologie gerprüft! Daher muß ich mich mit genau solchen dingen beschäftigen...
      Ich meine zu wissen, dass die "Sternengucker" -Position dann gemeint ist, wenn das Kind kurz vor dem Austritt aus dem Geburtskanal in Richtung Decke und nicht, wie die meisten, in Richtung Damm guckt. Diese "Lageanomalie" gibt es also erst unter der Geburt, nachdem das Kind schon tief im Becken ist!
      Bei Dir steht das Köpfchen ja noch hoch über dem Beckeneingang, und da soll es (bei Geburtsbeginn) quer stehen. Wenn es bei Dir jetzt nach vorne schaut, wäre das ein sog. hoher Geradstand. Der ist tatsächlich geburtsunmöglich.
      #augen
      Aber ich denke, Du bist ja noch mehrere Wochen vom Termin entfernt, und da kann es sich ja noch drehen.

      Sehr kompliziert, ich hoffe man kann es überhaupt nachvollziehen!
      Alles Gute, Kerstin#klee

      Hallo

      So ein schwachsinn#augen.Meine erste war auch Sterngucker und ich habe sie normal bekommen.War zwar anstrengent aber es geht.Frag mal Deine Hebamme was du machen kannst.Die drehen sich auch noch in eine optimale Geburtslage.

      lg


      Hi Diana,

      ich hatte auch einen Sterngucker.
      Es musste nach 10 Std. Wehen ein Not-KS gemacht werden, weil er sein Köpfchen nicht gedreht hatte. Das Ganze hat verhindert, das er tiefer ins Becken gefluscht wäre. Leider!

      Dir viel Glück! #klee
      Vielleicht klappts mit einer Spontan-Entbindung.

      LG, Biggi + Benjamin (3 Wochen alt)

      (10) 21.04.06 - 10:14

      Guten Morgen Diana,
      Ich habe gleich 2 Sternegucker spontan und inerhalb von 3 Std. zur Welt gebracht ,innerhalb von 2 jahren , mach dir also bitte keine sorgen gehen tut fast alles .

      LG ANGELA+#sternNR.5 10+5 ssw

      (11) 21.04.06 - 11:27

      Hallo Diana,

      ich habe auch einen Sternengucker - war innerhalb von 6 Std im Geburtshaus ohne jegliche Komplikationen da. 4 Std später sind wir nach Hause gefahren.
      Mach dir also keine Sorgen.

      Liebe Grüße & alles gute Honig 37+2

Top Diskussionen anzeigen