Erfahrung mit Phytohustil Hustenreizstiller Sirup

Hallo,

ich habe seit ich den positiven Test in den Händen halte sehr starken Reizhusten. Kann nachts kaum noch schlafen und muss immer würgen beim husten.
Jetzt wurde mir oben genannter Hustensirup verschrieben.

Jetzt hab ich trotzdem meine Bedenken da man ja eigentlich in der SS nichts nehmen soll.
Bin erst 4+5 also noch ziemlich früh.

Hab schon alle erdenklichen Hausmittelchen versucht, aber nichts bringt etwas :-(
Hab natürlich bei jedem husten Angst das das dem Krümmelchen was ausmacht :-( Da ich auch eine 'Art Muskelkater im Bauch habe....
Über Erfahrungen wäre ich dankbar

1

Hallo,
ich bin zur Zeit auch sehr erkältet. Habe diese Nacht diesen Hustensaft benutzt, gebracht hat er bei mir eher wenig. Ich denke, wenn du es verschrieben gekriegt hast, solltest du deinem Arzt vertrauen. Wenn du die ganze Nacht nicht schlafen kannst, ist es auch nicht gut. Ich hoffe er hilft dir, gute Besserung!
LG

3

Hallo,
danke dir für deine Antwort.
Ja ich schlafe erst gegen 2 Uhr nachts ein, bin dann ne Stunde am schlafen und dann trifft mich wieder ein Hustanfall und der geht locker eine Stunde bis ich dann wieder weg bin. Um um 6 wieder raus mit mindestens noch 2 Mal kleineren Hustanfällen.
Hoffe das der Saft ne Wirkung hat :-(

Die auch eine gute Besserung!

5

Danke! Oh ja, ich kenne das... Gsd hat mein Freund Urlaub und ich bin im MS. So hat er heute früh meinen Großen genommen und ich konnte noch etwas schlafen.

In der letzten Schwangerschaft habe ich diesen Hustenstiller übrigens auch genommen (am Tag GeloMyrtol oder Bronchipret) und mein Sohn kam gesund und fit auf die Welt. Die Hersteller sichern sich ab, denn welche Schwangere würde schon Medikamente testen? Wichtig für deinen Krümel ist jetzt auch, dass du wieder gesund wirst.
Achso, keine Angst, der Muskelkater im Bauch ist für dein Baby nicht schlimm. Ich war in dieser Schwangerschaft einmal am Anfang und schon einmal um die 25. Ssw erkältet. Mein Sohn versorgt mich immer recht zuverlässig mit Viren. Jetzt nerven die Schmerzen am Nabelbruch und ich hab schon leichte Wehen... aber ab morgen bin ich 37+0, da ist es nicht mehr so lange.
LG

weitere Kommentare laden
2

Huhu!

Ohje, Du Arme... Phytohustil kenne ich, habe aber keine Erfahrung über die Einname in der Schwangerschaft. In der Beilage steht vermutlich nur "nicht ausreichende Erfahrungen...", oder? Hast Du mal beim Arzt oder Apotheker nachgefragt? Geben die Auskunft?

Das Husten wird dem Krümel nichts ausmachen!! Ich hatte letzte Woche Nebenhöhlenentzündung und Magen-Darm-Grippe - und genau zu der Zeit hat sich bei mir was eingenistet. Das ist den Würmchen total egal, glaub ich. Und der "Muskelkater" betrifft Dein Krümmelchen auch nicht. Es ist ja auch noch sooo klein! (Dürften ungefähr gleich sein). Frag doch vielleicht auch bei Deinem Gyn nach, der hat vielleicht die meiste Erfahrung oder traut sich am ehestens was zu sagen, ob Du den nehmen kannst.

Alles Gute - vor allem baldige Besserung!
Satera

4

Hallo,

danke dir für deine Antwort.
Bei dem Phytohustil steht folgendes: Während der langjährigen Anwendung von Phytohustil Hustenreizstill Sirup sind keine Spontanmeldungen über eine schädigende Wirkung in Bezug auf Schwangerschaft und Stillzeit eingegangen.

Die Apothekerin meinte das das der einzige Hustensaft ist den ich nehmen könnte. Weil die Werbung mit machen würden das er in der Schwangerschaft eingenommen werden kann. In einer anderen Apotheke wurde mir jedoch gesagt es gibt nichts was ich nehmen könnte (war ein Tag vorher in der Apo weil ich mit was holen wollte, nachdem sie aber sagte es gibt nix bin ich zum Doc).
Ich habe ET ca. am 25.8. :-)
Mein Frauenarzt ist leider bis 2.1. in Urlaub :-(

Danke dir! #liebdrueck

6

Huhu!

Also bevor Du Dir wirklich die ganze Nacht um die Ohren schlägst deswegen, würde ICH ihn zum schlafen mal nehmen. Tagsüber "aushalten" und abends probieren, ob er überhaupt was bringt. Das Problem ist, dass die meisten Apotheker/Ärzte sich da nicht aus dem Fenster lehnen wollen - zu viel Verantwortung.

Also: ich würde es mal probieren. Dieser Schlafmangel mit allen Begleiterscheinungen ist auch nicht grad ideal in der Schwangerschaft. Nicht gefährlich sicher - aber anstrengend, und Anstrengung sollte man doch ein bißchen vermeiden!

Tagsüber kannst Du ein bißchen was lutschen, Luftfeuchtigkeit kontrollieren und ggf. regulieren (schön feucht machen!), inhalieren, und viel trinken.

LG + gute Besserung
Satera

weiteren Kommentar laden
14

Huhu,
Ich habe ebenfalls seit ein paar Tagen Phytohustil zu Hause, weil ich wegen des Hustens nicht schlafen konnte. In der Apotheke sagten sie, er wäre unbedenklich, weil ich im 6. Monat bin, in den ersten drei Monaten würde sie allerdings nicht empfehlen ihn zu nehmen.

Lg Lia

15

Hallo,

Phytohustil ist ok. Das hat mir meine FÄ auch in der SS verschrieben.
Hab es auch vor dem Schlafengehen genommen, damit ich zur Ruhe komme,
genau wie Nasic Nasenspray für Kinder - sonst wär ich erstickt.

Meine Maus kam kerngesund zur Welt.
Auch Wehen oder ähnlich hab ich damit nicht ausgelöst.

GLG und gute Besserung