Schaden viele Geräusche dem Baby

    • (1) 01.05.06 - 15:27

      Hallo,
      ich weiß nicht recht, wie ich am besten meine Frage formulieren soll, am besten, ich schilder Euch die Situation. WEnn jemand auf Grund einer chronischen Krankheit ständig Verstopfung hat und damit verbunden täglich Blähungen und Krämpfe geht es dem entsprechend auch sehr im Darm ab (alle möglichen Geräusche). Das Baby bekommt die Geräusche und Bewegungen mit und ich weiß, dass das Blutrauschen, Herzschlag und Stimmen ständig das Baby erreichen was auch nicht weiter schlimm ist. Weiß vielleicht jemand von Euch, wie viel Lärm ein Ungeborenes verkraftet? Wie sehr stört es zum Beispiel das Baby, wenn man in die Disco geht, nimmt es Schaden, wenn Geräusche zu häufig sind? Ich denke eigentlich, dass man sowiso nichts gegen die eigenen Körpergeräusche machen kann, wenn man krank ist, aber wenn Ihr vielleicht Belege dafür hättet, dass es dem Kind wirklich nicht schadet, wäre das toll.
      Vielen Dank
      Christina

      • (5) 01.05.06 - 17:46

        Also: Deine Koerpergeraeusche schaden absolut NIE, egal wie laut sie sind. Dein Baby liebt sie und ist an sie gewoehnt seit es ueberhaupt hoeren kann, also genau deine sind ihm vertraut und es wuerde sich wundern wenn sie ploetzlich weniger waeren. Externe Geraeusche: Wenn es nicht gerade dein Job ist, einen Presslufthammer oder eine Kreissaege zu bedienen, wuerde ich mir auch da keine Sorgen machen. Babys sind gut verpackt. AUch mal in die Disco ist kein Problem, abgesehen davon dass du da spaeter in der SS wahrscheinlich eh nicht mehr soviel Lust drauf hast (miese Luft, Rauch, stehen...). Wenn du SPass dran hast, mach es, Baby kann viel ab und sagt auch deutlich wenn es zu viel wird. Aber selbst wenn es sich durch wildes Gestrampele "beschwert" heisst das nicht dass es schaedlich war, bloss bisi laestig. Ich musste zB noch in der 36. SSW zur Zahnaerztin, mit Bohren! Und das ist glaube ich lauter als Disco, denn der Schall entstaht ja im Zahn und wird durchs Knochengeruest unmittelbar zum Baby geleitet. Da hat meine Kleine auch boes gestrampelt, aber schaedlich ist sowas nicht. Jedenfalls, wenn es die Ausnahme bleibt, natuerlich. Also nur die Ruhe...
        Liebe Gruesse,
        Ina (40+3)

        (6) 02.05.06 - 09:44

        Ich hatte auch immer gedacht, dass das ganze mit dem Lärm Quatsch ist, aber gestern warso ein Live- Konzert auf einem Marktplatz und ich bin zufällig vorbei gekommen und da hatte ich ein ganz komisches Gefühl im Bauch, so als ob das Baby als Resonanzkörper missbraucht wurde.

Top Diskussionen anzeigen