Frage an (werdende) Mamis aus der Schweiz

    • (1) 02.05.06 - 11:40

      Hallihallo (natürlich auch alle anderen ;-) )

      Ich hab da eine Frage wegen dem Mutterschaftsurlaub: Also ich hab in Erfahrung gebracht, dass in der Schweiz ab Geburt 14 Wochen Mutterschaftsurlaub zugute steht mit 80% Lohn.

      Nun meine Frage: Wie lange vor der Geburt darf man denn aufhören zu arbeiten? Muss man da Ferien nehmen oder bekommt man da "Schutzurlaub" oder so etwas? Oder muss man sogar unbezahlt nehmen? Ich möchte nicht bis zur ersten Wehe arbeiten, möchte auch noch ein bisschen Zeit für mich haben ;-)

      Vielen Lieben Dank für eure Antworten

      mändy 19SSW

      P.S. Vielleicht kennt auch jemand eine Internetseite, wo ich mich schlau machen kann. Danke

      • Hallo Mändy

        So viel ich weiss, gelten die 14 Wochen erst nach der Geburt. Wer schon vor der Geburt zu Hause bleiben möchte, muss Ferien nehmen oder unbezahlt machen.

        Ich habe es jedoch mit meinem Arbeitgeber so abgemacht, dass ich meine Ferien nach dem Mutterschutz nehme und bis zum Schluss arbeite. Wenn es mir aber trotzdem nicht so gut gehen sollte, werde ich mich von der Frauenärztin krank schreiben lassen.

        Hoffe Dir geholfen zu haben.
        Liebe Grüsse aus dem sonnigen Zürich

        Vanessa und #ei 17. Woche

        hallo mändy

        so viel ich weiss musst du nicht bis zum schluss arbeiten,aber frag doch das deinen fa der od sie kann dir das besser sagen;-)

        mir hat man gesagt man soll arbeiten bis man von selber nicht mehr kann.

        sorry kann dir nicht so weiterhelfen den ich bin schon ab dem 3 monat krankgeschrieben#gruebel


        lg sandra und #baby emilie ET 5.mai#herzlich#klee

        (4) 02.05.06 - 11:57

        Also bei kantonal angestellten gibts vor Geburt 2 Wochen Mutterschutz "geschenkt"#paket Da bekommt man also 16 Wochen. Zumindest in GR #cool

        Gruss Birgit #herzlich 8 0/7 SSW

      • (5) 02.05.06 - 12:25

        Hallo Mändy

        wenn Du früher aufhören möchtest zu arbeiten, dann wird dir das vom Mutterschaftsurlaub abgezogen.

        Ich habe mich ab der 29. SSW. krankschreiben lassen für 50% somit habe ich danach noch denn ganzen Mutterschutzurlaub für mich. Ich denke so könntest Du es auch machen.

        Liebe Grüsse aus dem AG

        Isa1707 + #baby 31. SSW.

        (6) 02.05.06 - 13:02

        hallo mändy

        Du musst Dich bei Deinem arbeitsgeber erkundigen - aber normalerweise wird, wenn Du schon vor der geburt aufhören willst zu arbeiten - dies von Deinem mutterschaftsurlaub abgezogen oder Du musst ferien eingeben. wenn Du irgendwelche beschwerden hast, kannst Du aber auch von deinem arzt krankgeschrieben werden.

        hier findest Du vielleicht noch ein paar nützliche informationen: www.swissmom.ch

        grüessli karin

      • (7) 02.05.06 - 13:47

        Vielen lieben dank für eure schnellen Antworten #freu. Das finde ich echt lieb von euch.

        Also dann werde ich mal das nächste mal mit dem FA sprechen und mal schauen, was der meint. Leider bin ich nicht beim Kanton angestellt... ;-)

        Und sonst hab ich auch noch Ferien zugute...also werde ich da schon was regeln können. Hoffe ich doch!

        Vielen Dank und einen schönen, sonnigen Gruss

        mändy 19 SSW

Top Diskussionen anzeigen