Keiner in meinem Büro interessiert sich für meine Schwangerschaft!!!

    • (1) 02.05.06 - 17:31

      Halli hallo,

      bin neu hier und wollte mal fragen ob ich die einzige bin, der es so geht.

      Bin jetzt in der 16. SSW und meine Arbeitskolleginnen ignorieren irgendwie völlig, dass ich schwanger bin.

      Meine Chefs (5 an der Zahl) sind sowieso sauer, weil sie vorhatten, mir die Kündigung im Februar zu überreichen und ich ihnen da natürlich mit meiner Schwangerschaft einen Strich durch die Rechnung gemacht habe.

      Irgendwie habe ich das Gefühl, in der Kanzlei sind jetzt alle irgendwie böse auf mich! Aber vielleicht bin ich auch einfach nur ein wenig empfindlich und enttäuscht, dass andere nicht genau so aufgeregt sind wie ich.

      LG Mel 25, 16. SSW

      • Sieh es so: abgesehen davon, dass sie alle bescheuert sind, sind sie vielleicht neidisch, zumindest deine Kolleginnen. Was Deine Chefs betrifft: dumm gelaufen für sie. Hast Du keine so gute Beziehung zu denen? Hm, lass den Kopf nicht hängen. Bald bist du eh weg, und dann hast du die Sorge nichtmehr, aber ich kann mir vorstellen, wie scheiße das ist. bei uns bemühen sich alle, dass ich nicht zu schwer hebe und wir besprechen eigentlich immer die wichtigsten Dinge die anstehen, da meine andere Kollegin auch gerade in Muschu gegangen ist!


        KOPF HOCH!!!!#liebdrueck

        • Zu meinem Chef (das ist bei uns hoch kompliziert, eigentlich bin ich nur ihm unterstellt, uneigentlich aber allen!) habe ich ein sehr gutes Verhältnis und er hat sich auch für mich gefreut, dass ich schwanger bin, aber trotz allem wird es irgendwie totgeschwiegen.

          Und meine Kolleginnen sind glaub wirklich bescheuert!

          Rücksicht nimmt hier niemand auf mich. Ich hatte vor eineinhalb Wochen auf einmal stechende Unterbauchschmerzen und hatte dann schreckliche Angst, dass mit meinem "Untermieter" was nicht stimmt. Bin dann gleich während der Arbeitszeit zu meiner FÄ die mich dann beruhigte und mir erklärt hat, dass das sogenannte Muskelkrämpfe sind, die aber normal seien und hat mir dann Magnesium verschrieben. Sie wollte mich auch krank schreiben aber ich habe dafür eigentlich keinen Grund gesehen, da die Schmerzen auch recht schnell wieder weg waren.

          Danach war in meinen Geschäft die Hölle los. Mir wurde unterstellt, dass ich mich anstellen würde und dass ich ja nichts haben könnte, ansonsten hätte mich die FÄ ja krank geschrieben! Im Nachhinein hätte ich mich wohl besser krank schreiben lassen sollen. Aber wie man es macht, man macht es doch falsch. Wäre ich dann nämlich krank gewesen, hätte es wahrscheinlich geheißen, die nutzt es aus, dass sie schwanger ist! :-[

          Ach, was weiß ich. Alle blöd! #schmoll

      Ja das kenne ich.
      Arbeite im Verkauf.
      Wir sind vier vollzeit(mit mit) und keiner interresiert sich dafür.
      Habe Rückenschmerzen und mit dem Ischiasnerv.
      Muß 8,5 stunden arbeiten und den ganzen tag stehn.Sie sagen ja ich tue bloß so mit den schmerzen und hätte gar keine.
      Und bei mir ist nur stress.Chefin hat andauernt schlechte Laune.
      Hab das dann meinen Frauenarzt erzählt,der hat mich erstmal 2 Wochen krank geschrieben und diese Woche schreibt er mir nen Beschäftigungsverbot aus.Weil auf Arbeit geht es nicht mehr.
      Also bei mir ist richtig schlimm.Hoffe du überstehst das.
      Also ich geniesse jetzt voll die schwangerschaft.

      Schönen Tag noch.

      Jana mit#baby 26SSW.

    • Anwälte!!!!! #augen

      Zumindest gehe ich mal davon aus, oder?!

      Ist bei mir auch so. Mein Chef hat vier Kinder, Kinder sind das Größte, war immer so seine Lebenshaltung. Vielleicht sieht er es wirklich so, aber für seine eigene Sekretärin scheint das nicht zu gelten ;-)

      Kündigen wollte mir keiner, aber sie waren trotzdem nicht begeistert davon. Zumindest saß der erste Schock bei dem einen oder anderen sehr tief.

      Von meinen Kolleginnen (die sich teilweise immer auch als meine Freundinnen bezeichnet haben) bin ich auch enttäuscht. Sie haben so weiter gemacht wie vorher und mir noch jede Menge von ihrer Arbeit abgetreten :-[

      Also, ärgere Dich nicht! Nun bist Du schwanger und musste da bald eh nicht mehr hin. Den Rest schaffst Du bestimmt auch noch. Und dass sie Dir die Kündigung nicht rechtzeitig ausgesprochen haben, ist doch eigentlich noch eine kleine Genugtuung, oder?! ;-)

      Lieben Gruß

      Steffie

Top Diskussionen anzeigen