Studentin und Schwanger! Erfahrung?!

hat jemand von euch die Situation durchlebt?? wieviele Semester habt ihr dann frei genommen?? ich arbeite nebenbei als studentische hilfskraft! hab ich irgendwelche ansprüche! ist halt mein erstes Kind und bin wirklich nervös und weiss noch gar nicht wie es nach dem geburt aussieht ^^ waere sehr froh wenn jemand von euch mir weiterhelfen könnt.#flasche

LG

1

Hallo,

mein Freund und ich studieren auch und bekommen im Januar unser 1. Baby.

Ich habe bis dahin mein Grundstudium im 2. Fach und mein Hauptstudium im 1. Fach rum und werde definitiv das.SS 14 aussetzen. Zum WS wollte ich dann noch Sprachen nachholen und dann im SS 15 wieder voll einsteigen. Bis dahin ist mein Freund dann auch fast fertig mit seinem Bachelor.

Ich werde dann auch bald mal zur Uni Familienberatung gehen...mal sehen was die noch sagen...

LG

2

Ich hab in 4 Wochen mein mündliches Examen und bin in der 16 SSW. Habe mein erstes Kind in Grundstudium bekommen.
Kannst mich gerne fragen was du willst.

Aber am besten PN ;-)

LG

YIL

3

Ich habe im Januar 2012 mein erstes Baby im Studium bekommen (Master, 1. Semester). Nun bin ich wieder schwanger aber im Sommer auch mit dem Master durch. Ich habe kein Pausen-Semester genommen sondern habe direkt weiterstudiert. Die Uni HH ist eine sogenannte Familienfreundliche Hochschule, d.h. ich habe einen Härtefallantrag gestellt und damit alle Kurse zu den Zeiten bekommen, wie ich sie nutzen konnte. Das hat super funktioniert: entweder haben mein Mann oder die Großeltern aufgepasst oder ich habe den Zwerg mit zur Uni genommen...

Viel Spaß ;-)

Liebe Grüße

Svenja

4

Hallo,

ich habe zwei Kinder während des Studiums bekommen. Meine Tochter kam Ende Juni zur Welt und ich habe im darauffolgenden WS nur einen Kurs belegt, der an drei Samstagen stattfand. Im darauffolgenden Semester habe ich drei Kurse belegt und sie mitgenommen - da sehr gut geklappt (hängt aber vom Studienfach ab ;-) ) Mit 15 Monaten kam sie in die Kinderkrippe und ich hab weiterstudiert.
Mein Sohn kam drei Monate nach der letzten Staatsexamensprüfung zur Welt ;-)

Wenn man gut organisiert ist, schafft man das Studium auch mit Kindern. Man muss nur entsprechend diszipliniert sein und freie Zeiten auch wirklich zum Lernen nutzen.

Ob du als studentische Hilfskraft Ansprüche auf Mutterschaftsgeld etc. hast - keine Ahnung. Ich hatte keinen Job in der Zeit und habe auch kein Mutterschaftsgeld erhalten. Nach der Geburt bekam ich Elterngeld - den Sockelbetrag von 330€.

Alles Gute für dich!

Ann

5

Ich studiere mit zwei Kindern. Habe kein Semester frei genommen und schreibe grad meine bachelorarbeit. Ich bin offiziell in elternzeit und bekomme daher harzt iv
Wenn du noch fragen hast meld dich per pn. :-)

6

Hey,

Ich studiere im fünften Semester, habe bereits eine vierjährige Tochter und bin in der 40. Woche schwanger.

Bisher habe ich auch kein Semester ausgesetzt oder Urlaub in Anspruch genommen, aber mal den ein oder anderen Kurs bzw. die ein oder andere Klausur geschoben, je nachdem wie voll die Semesterpläne waren.

Das geht auch mit BAföG, denn mit Kindern darf man länger studieren, ohne den BAfög Anspruch zu verlieren.
Zudem kannst du beim Prüfungsamt längere Abgabefristen für z.B. Hausarbeiten etc. beantragen.

Wichtig ist, dass du dich am besten jetzt schon um eine gute Betreuungsmöglichkeit für dein Kind kümmerst. :-)

Alles Liebe,
Miriam

7

Hey,

also, ich bin auch grad mitten im Studium schwanger. Unsere Erbse kommt am 1.Oktober zur Welt, und ich habe nicht vor zu pausieren. Nach Absprache mit meinen Dozenten im kommenden Semester darf ich die Kurze dann mitbringen. Und wickeln darf ich dann im Sanitätsraum- bei uns gibt es keinen Wickelraum ;)

und, ich arbeite auch noch nebenbei bis zum Mutterschutz, und habe dann, laut Beratungsstelle, Anspruch auf Mutterschaftsgeld- das muss man allerdings selbst bei der Krankenkasse beantragen. Ich würd´s auch an deiner Stelle mal machen ;)
Und, wenn du Bafög bekommst, erhöht sich auch da dein Anspruch mit der Geburt deines Kindes. Du bekommst- auf Antrag- jeden Monat 113 Euro mehr, welches auch nicht zurück gezahlt werden muss!

Ich hoffe, das hilft dir ein bisschen!!!

8

Hey,

ich bin auch Studentin und bekomme im Dezember mein 1. Baby.

Bei mir ist es aber nicht so kompliziert, da ich an der Fernuni Hagen studiere und ab Oktober einfach auf Teilzeit wechsel und ab da dann Hartz4 bekomme.

Werd dann im WS 13/14 voraussichtlich nur 15 Credits machen, da ich ja nicht weiß, wie das mit dem Kind alles so wird.

Ab SS 14 will ich aber wieder im vollen Umfang studieren, das geht auch mit dem Teilzeitstudium.

Da mein Freund auch studiert, werden wir an seiner Uni einen Krippenplatz beantragen, da können wir das Kind dann so oft und so lange, wie wir Zeit brauchen, hinbringen.

Habe dann vor direkt an der Uni zu bleiben und in der Bib zu lernen und danach das Kind wieder mit nach Hause zu nehmen.

Bin total begeistert von der Kita und hoffe, dass wir schnell einen Platz bekommen.

Also ich weiß nicht, ob dir das wirklich weiterhilft, weil man ja ansonsten nur im Urlaubssemester Hartz4 bekommt und keine Klausuren schreiben kann.

Deinem Kind steht im Übrigen auf jeden Fall Hartz4 zu, das studiert ja nicht ;-)

Ansonsten geh doch mal zu Profamilia oder zu der Beratungsstelle deiner Uni!

Liebe Grüße

Kiri mit #ei 11+5

9

Wow cool!! Ich danke euch erstmal!! Werde mich dann schlau machen und vlt dann kein urlaubsemester mehr nehmen! Dann verliere ich keine zeit und kann gleich mit meinem master anfangen^^