jeden Abend bräunlicher Ausfluss...

Hallo,

seit ich gestern Abend beim Einführen von Utrogest bräunlicher Ausfluss hatte, bin ich total verängstig und schau 2x hin am Klopapier. Heute Abend wird der Ausfluss auch wieder bräunlicher, obwohl die ganze Zeit nix war.

Wie normal ist bräunlicher Ausfluss? Ich hab auch Ziehen/Drucken im Bauch die ganze Zeit.

Ist das ein Zeichen, dass sich die Schwangerschaft entwickelt? Oder dass sie endet?

Hab auch Blähungen und fühle mich irgendwie voll den ganzen Tag.

Kennt das jemand?

LG

1

Hallo Kirsch.kern

ich hatte in der 6. Woche auch leichte Blutungen und musste Utrogest nehmen.
Von da an hatte ich ein Mal pro Woche bis zur 10. Woche immer für zwei-drei Tage bräunlichen Ausfluss.

Am Anfang war im ständig beim Arzt zur Kontrolle. Es war immer alles in Ordnung und das Kleine hat sich prima entwickelt.

Mein Arzt meinte, dass es bei mir daran liegen würde, dass durch das Wachstum der Gebärmutter kleine Kapilar-Gefäße reißen und das bisschen Blut irgendwann nach draußen kommt. Das wäre nichts ungewöhnliches.

Telefoniere morgen mal mit deinem Arzt und mach einen Termin aus. Bei leichten Blutungen solltest du schnell einen Termin bekommen.

Schone dich so gut es geht, leg die Beine hoch.
Alles Gute!! #herzlich

2

Hallo, ich bin heute 6+4 und habe das seit gestern Abend :-( nehme auch Progesteron und mache mir totale Sorgen. Es sind immer nur ein paar Tropfen und auch Braun. Zum Glück habe ich morgen einen Termin bei der FÄ.

4

Hallo,

wir sind gleich weit, ich bin heute bei 6+5...

Warst du schon beim FA? Würde mich interessieren, was er gesagt hat. Meiner hat leider Urlaub. In der 1. Juni-Woche habe ich erst meinen nächsten Termin.

Da ich Utrogest vaginal nehme, frage ich mich, wie das ist, wenn ich die Tabletten oral einnehme. Hab ich dann auch diesen bräunlichen Ausfluss? Wäre interessant zu wissen.

LG

5

Mein Termin ist um 09.30 Uhr. Ich bin schon ganz gespannt, weil ich echt Angst habe!! Es sind immer nur braune Tröpfchen. Und vermehrt Abends :-(

Ich werde berichten!!

weiteren Kommentar laden
3

Hallo!

Bin heute bei 10+6 und hatte ab der 6. SSW bis vor ca. 1,5 Wochen auch täglich bräunlichen Ausfluss - mal mehr, mal weniger. Hatte auch Angst und hab das vom FA anschauen lassen. Er hat mir ein bisschen Schonung verschrieben; sonst nix. Dazwischen hatte ich jetzt auch Blutungen mit frischem, rotem Blut #schock und war deshalb 2x im Krankenhaus (1x ambulant und 1x stationär). Es ist aber jetzt alles o.k. und seit ca. 1,5 Wochen hab ich weder bräunlichen Ausfluss, noch kommt frisches Blut #schwitz

Durch meine Vorgeschichte hat mir der FA aber jetzt Krankenstand verordnet (soll mich weiterhin schonen) und anschließend wird er Frühkarenz für mich beantragen.

Von heute auf morgen arbeite ich also teilweise von zu Hause....(was in der Not nicht alles geht in der Arbeitswelt...)

Wenn du dir unsicher bist, lass dich anschauen! Besser 1x öfter zum FA od. ins Krankenhaus gehen, als zu wenig. Ansonsten mach dir nicht all zu viele Sorgen!

Alles Gute! #klee

P.S. Die Blähungen kommen von den Hormonen - hat man mir gesagt ;-)

6

Hallo,

ich versuche mich die ganze Zeit zu schonen und liege mehr als ich stehe. Im KKH würden die jetzt auch nicht mehr machen, als Progesteron und Magnesium geben, sagte mein FA. Und dort bleiben kann ich nicht, hab ne Tochter und keine andere Betreuung für sie.

Und mein FA hat natürlich Urlaub - wenn ich ihn brauch.

Momentan kann ich mich noch nicht richtig über die Schwangerschaft freuen...

LG

7

Ja, ich hab auch nur Utrogestan bekommen.....sie haben gesagt, dass sie in so einem frühen Stadium eh nicht viel machen können..... Das wird schon! Positiv denken, das tut dem Baby u. dir gut! Ich kann mich so richtig auch erst freuen, als die farbigen Ausflüsse aufhörten....Ich drück dir die Daumen u. wünsch dir alles Gute!