Von Anfang an BEL (30.Ssw.)

Hallo,

suche BEL-Erfahrene, denn unser Kleiner liegt, seit die Lage bestimmt wird, in BEL (spüre auch, dass das noch immer so ist). Bin jetzt in der 30.Ssw. Ich weiß, es ist noch ein bisschen Zeit, aber er sitzt ja nur, kennt es nicht anders. Bei wem war es auch so und wie ging es weiter?

Und ich empfinde die BEL als "unbequemer" zu tragen (meine Tochter lag immer richtig rum), auch der Bauch sieht anders aus. Hat das jemand ähnlich erlebt?

Habe leider keine Hebamme, erst ab der Nachsorge :-( Ich würde mich freuen, wenn ihr mir weitergeben könntet, was eure Hebammen euch geraten haben....

Viele Grüße,
Momo

1

Bei UrbiaTV gibts dazu zwei nette Videos.

http://www.urbia.de/magazin/schwangerschaft/urbia-tv-steisslage-teil-1
http://www.urbia.de/magazin/schwangerschaft/urbia-tv-steisslage-teil-2

Im zweiten werden auch mögliche Hilfen aufgezeigt sollte sich das Kind nicht drehen wollen. Vielleicht beruhigt dich dass ja etwas!

2

Vielen Dank! Schau gleich mal rein.

3

hallo momo

warte noch ein bisschen ab.vielleicht dreht sich ja dein krümel noch von allein.ich habe auch bei meinem kleinsten panik geschoben weil er immer in bel lag....und schwubs...lag er plötzlich ab der 32.ssw richtig mit dem kopf nach unten.

es gibt auch noch die Möglichkeit einer äußeren wendung...frag mal bei deiner Frauenärztin nach.die kann dir dazu sicher weiter Infos geben und auch einen kontakt zu einer guten hebamme herstellen.

glg,nicole mit nikolausi inside (20+3)

4

Hallo,

Genau so empfinde ich es auch, ist meine dritte ss und die Nieren zwei lagen beide in SL
Diese Madame hockt mim Kopf oben...und ich empfinde es ls unangenehm und der Bauch senkt sich auch irgendwie nicht #kratz Pfeife aus dem letzten Loch und auf Grund ihres schweres Gewichtes und dem etwas größeren Kopfes wird sie Donnerstag geholt...

Wollte erst spontan entbinden, doch ist es mir zu riskant :-(

Aber du hast ja noch paar Wochen und mit genug FW ist eine Drehung bis zum Schluss möglich, also cool bleiben #cool

Alles gute #winke

11

Na, da wünsche ich dir eine schöne Geburt! Ich hatte schon einen KS, hat auch seine Vorteile...

Ich finde es schon mal sehr beruhigend, dass du diese "unbequeme" Erfahrung auch kennst, dann kann ich langsam zumindest davon ausgehen, dass ich nicht spinne ;-)

Lg und alles GUte dir!

Momo

5

guten morgen!

ich stimme dir 100% zu. auch ich fand die SL-position besser, denn dadurch wirkt im bauch alles besser verteilt und nicht, als ein schwerer backstein unten im bauch hängt!

meine kleine lag bis letzte woche durchgehend in BEL.. und letzte woche zum ersten mal beim ultraschall (Für einen kurzen moment jedenfalls) in SL.

ich fühle ja auch, wann sie wie liegt, im moment definitiv wieder BEL. aber ich weiß ja jetzt, dass sie auch anders kann, somit bin ich jetzt einfach mal ganz optimistisch, dass sie irgendwann dauerhaft in diese position rutscht!

liebe grüße
sassi

13

#huepf

Auf das warte ich auch ;-) Drücke die Daumen, dass sich dein Baby am Ende für SL entscheidet!

6

Hallo,
bleib ruhig. Das kann sich noch ändern. Hab mich auch ein bissl verrückt machen lassen in der 30. SSW, weil dort das Thema das erste mal richtig auf den Tisch kam und es hieß, dass ein Kaiserschnitt gemacht wird, wenn sich nichts ändert. Davor hatte ich totale Angst. Das war damals am Montag der 30. SSW, hab mir echt viele Gedanken gemacht und hab abends immer im Bett gelegen meinen Bauch gestreichelt und das Mäuschen angefleht, dass es sich drehen möge. Am Freitag der 30. SSW hatte ich nen Termin in der Uniklinik wegen meines Rheumas und siehe an, die Maus lag richtig rum. Da hatte ich mich 4 Tage lang umsonst und viel zu früh verrückt machen lassen.

7

Mein Sohn lag auch von Anfang an in BEL und ist auch bis zur Geburt so geblieben. Das ende vom Lied: Kaiserschnitt.

8

Guck mal bei den Geburtsberichten. Da war in den letzten paar Tagen ein Bericht von einer 1. Gebärenden die spontan aus BEL entbunden hat

12

Leider kommt eine Spontangeburt bei mir dann nicht in Frage, da ich bereits einen sekundären KS hatte. Und mit einem Bein selbst bei SL schon mit einem Bein im OP stehe, wenn man sich mal die Zahlen ankuckt.

9

Hallo Momo!
Ich habe unser zweites Kind sponta aus Beckenendlage entbunden.

Das vielleicht vorweg. Wenn dein Baby so lang in dieser Position liegt, kann es natürlich sein, daß es einen Grund dafür gibt.

Zum drehen kannst du dein Baby animieren, indem du ein Glöckchen an den Hosenbund hängst, im liegen mit dem Glöckchen oder einer Taschenlampe von oben im Halbkreis langsam runterziehen und locken, indische Brücke oder Vierfüßler mit abgesenktem Oberkörper ( Also Kopf und Schulter runter), moxen, Akupunktur oder Akupressur.

Mir wurde damals eher zu einer spontanen Geburt geraten als zu einer äußeren Wendung. Mir hat es geholfen, mich in einem versierten Krankenhaus beraten zu lassen und bin sehr glücklich, daß ich so die Chance hatte, spontan zu entbinden.

Wenn du magst, hänge ich meinen Geburtsbericht plus Vorgeschichte an.
Bei Fragen , melde dich gern.

Lieben Gruß
Love