Wie lange blutet ein Hämatom?

Hallo ihr lieben mitschwangeren,

Am Di war ich beim Fa. Zur ersten Vorsorge.Er hat eine tiefliegende Vorderwandplazenta mit Hämatom am Mumu festgestellt...habe ihn gefragt ob ich denn am abend in den Urlaub fahren könne??er sagte ja,aber sie werden Bluten wegen dem Hämatom!ich soll mich dann nicht verrückt machen und hinlegen bis es vorbei ist...bei bei meinem Glück fing es zwei Tage darauf (ich war bereits im Ausland 1200km weit weg) an hellrot zu bluten.Miterweile ist es dunkel (also braun) und ich liege immer noch so weit ich kann und rede mit meiner Maus weil ich so angst habe das es schlimmer wird...Sagt mal wie lange muss ich wohl noch liegen und wann hört das wohl auf??

Ganz liebe Urlaubsgrüße

1

Ich hatte ein Hämatom in der Gebärmutter in der 2. SS. Da war ich dann aber in der 6. Woche im KH. Hat etwa 2 Tage geblutet.

Ich hätte den Urlaub wahrscheinlich verschoben.. Du hast ja jetzt nix vom Urlaub....

Weiß leider nicht, wie lange "normal" ist. Hast du die Möglichkeit deinen FA telefonisch zu erreichen?

LG Martina

2

Hallo Martina,

Ja,das hab ich mir auch schon gesagt...!!! Aber mein Mann wollte unbedingt,mein Sohn auch und der Fa.hat meinem Mann und mir alle bedenken genommen...ja ich habe meinen Fa.angerufen und er sagte im Kh würden die nix anderes machen-also ruhig bleiben,Magnesium erhöhen und warten bis es aufhört...ich lieg nur hier schon 3Tage und mal blutet es garnicht,dann steh ich auf,dann wieder mehr braunes Blut...frage mich echt ob das normal ist das dass so lange dauert...Mir gehts soweit gut hier und wir haben eigentum hier unten,von daher ist es ja wie mein zweites zuhause.

Lg

10

Braunes Blut ist ja auf jeden fall was "gutes".

Aber trotzdem nervig, auch wenn ihr Eigentum habt - ihr könnt ja jetzt nix unternehmen....

Ich drück dir die Daumen, das es bald rum ist und du den Urlaub dann genießen kannst :-)

LG Martina

3

ich habe auch ein Hämatom, welches allerdings nicht abblutet, aber mir schmerzen bereitet.
Ich habe aber hier im Forum schon oft gelesen, das manche Frauen das mehrere Wochen hatten, dass es mal mehr und mal weniger abblutete, auch richtige Sturzblutungen hatten. Da hilft dann leider wirklich nur Schonung und Magnesium

4

Danke Maja,dann mach ich ja alles richtig;) hoffe natürlich das es bsld aufhört und alles gut ist.

LG#winke

5

Ich habe auch ein Hämatom und blute seit 10 Tagen immer wieder mal. Mal sind 2 Tage dazwischen, wo hast nix ist, dann fängt es wieder an. Einmal sogar hellrot und richtig stark. War danach beim FA und jetzt ist es fast weg. Aber nur fast, kann also nochmal anfangen... Bin in der 8. SSW. Ich hoffe für dich, dass es bald aufhört!

7

Hallo,

vielen dank<3 ich wünsch dir auch das alles schnell gut wird.

Lg

6

Bei mir hat es drei Wochen gedauert bis es nach einem "Belastungstag" an dem ich zum Beispiel etwas spazieren wAr nicht mehr geblutet hat. Ich habe tatsächlich zwei Wochen im Bett verbracht. Habe zusätzlich noch 3 Magnesiumtabletten am Tag genommen. Sollte die Gebärmutter entspannen. Ich hoffe du hast so was wie strandurlaub gebucht und kannst den Urlaub noch etwas genießen!!

8

Hallo,

Wir haben hier ein kleines Boot und ich liege hier oben und schau mir das Meer an.Alles gut und nix gebucht;) ich werde heute nochmal liegen und wenn es morgen geht,werde ich auch mal ein wenig gehen. Is auch echt krass so von100%auf 0% gebremst zu werden...aber ok alles für dieses Wunder<3. Ich danke dir für deine Antwort und wünsch dir alles gute!

Liebe Grüße

14

Das wünsche ich dir auch!!!! Probier es einfach aus. Habe ich ja auch gemacht... Wenns wieder blutet, dann legst du dich halt wieder hin. Das Blut kommt ja vom Hämatom und nicht von einer direkten Fehlgeburt...
Erhol dich mal gut!

9

Also bei mir hat es damals viel früher angefangen als bei dir.
In der 5. Woche habe ich zu bluten begonnen und es hat bis zur 13. Woche durchgeblutet.
Ich hab Globulis genommen und mich geschont.
Meine Kleinste ist pumperlgsund und jetzt bald 3 Jahre alt.
Woran es lag kann keier sagen aber hauptsache sie ist gesund.

11

Ich hatte in der 7./8.SSW eine Sturzblutung wegen einem Hämatom. Musste eine Woche mit eingeschränkter Bettruhe in der Klink bleiben. Die Blutung war da zum Ende hin nur noch eine braune SB. Zur Entlassung war das Hämatom laut Ärzten immer noch gut 2x3 cm groß, und ich sollte mich darauf einstellen, dass ich noch mal bluten könnte (und mich dann eben nicht erschrecken).

Die stärkere Blutung kam dann zwei Wochen später (Ostersonnabend, das weiß ich noch). Beim nächsten Gyn-Kontrolltermin war das Hämatom dann weg.

Hat sich insgesamt dann schon über fast vier Wochen gezogen.

13

Hallo,
Hast du dich denn bei der zweiten Blutung sofort hingelegt?oder bist du wieder im kh gewesen?ich blute auch nur noch braun aber komischerweise wird es abends immer stärker...jetzt auch schon wieder.Ach man,ich wünsch mir so sehr das alles gut wird,das Hämatom verschwindet und die Plazenta schnell hochzieht mit dem wachstum...is denn alles gut bei dir?wie weit bist du denn?

Lg

16

Nein, bin dann nicht wieder in die Klinik, erst dann wieder zum Gyn (glaub ne Woche später). Hatte zu dem Zeitpunkt noch die drei anderen Kiddies, da war auch mit hinlegen nicht viel. War auch "nur" eine kurze heftige Blutung (allerdings nicht ansatzweise soviel wie bei der ersten sturzblutung), und dann noch ein paar Tage braunes Geschmiere. Danach war der Spuk vorbei.

Bei mir war die Ursache des Hämatoms fragwürdig. In der Klinik vermutete man eine leichte Plazentablösung, mein Gyn fand beim nächsten Termin dann aber auch eine gut sichtbare leere Fruchthülle, und meinte, dass vielleicht auch ein Zwilling abgeblutet ist.

Die Schwangerschaft ist übrigens bereits beendet. Der Lütte kam letzten September auf die Welt. ;-)

Ich hatte dann aber letztlich leider doch eine Plazenta Praevia Totalis, und unser Jüngster musste deswegen in der 34.SSW geholt werden (auch wieder wegen Blutungen). Er ist aber gesund und munter.

weiteren Kommentar laden
12

da hattest/hast du glück. ich hab vom fa gesagt gekriegt dass ich ein hämatom am mumu hab, das war in der 10. ssw. ich solle mir keine gedanken machen, könnte mal bluten. solange es nicht mensstark ist ist alles io. jo, die nächsten wochen passiert nichts, soll ja auch völlig unbedneklich sein, ich vergess die sache wieder. kontrolltermin hab ich ohnehin erst in der 18. ssw ...

bei 13+0 - ich bin 2 tage vorher 5 stunden mit dem auto zu einem wochenendseminar gefahren - ging es unmittelbar vor der heimfahrt los. und zwar nicht: aha, ich blute jetzt doch, sondern ich hatte eine sturzblutung. innerhalb weniger minuten stand ich im eigenen blut ... ich könnte fa ... :-[ ... wenn die so lapidar sagen !kann ein bisschen bluten". klar, sie wollen keine panik verbreiten, aber das kann doch keiner vorher abschätzen #aerger aber wie gesagt, gsd ist bei dir alles gut #klee

naja, jetzt ist es passiert. bleib liegen (du kannst aber auch gern am pool liegen ;-) stadtwanderungen solltest du eher unterlassen) so viel du kannst. dass die blutung jetzt bräunlich ist ist schon ein gutes zeichen. das ist altes blut, du blutest also nicht frisch ab. das ganze ist auch für das baby weiter keine gefahr. das blut, dass da kommt, kommt von dem zwischenraum zwischen gm-wand und plazenta. wenn die am mumu sitzt reißt die leicht mal ab und dann rinnt das blut ab ... das baby holt sich aber trotzdem was es braucht. das heißt du musst jetzt gut auf dich achten, schone dich wirklich, es ist anstrengend für deinen körper vor allem wenn es bei dir auch so heiß ist wie hier. viel trinken!

was die dauer anlangt ... schwer zu sagen. das ist total unterschiedlich. ich musste damals ins kh und wurde stationär aufgenommen. die gefahr dass ich zu viel blut verliere und plötzlich bewusstlos werde allein in nem hotelzimmer oder unterwegs wäre viel zu groß gewesen. ich durchte aufstehen und rausgehen, aber ich bin auch eisern liegengeblieben. sicher ist sicher. nach 1 woche waren die blutungen vorbei, laut arzt hätte ich aber auch mit blutungen mich abholen lassen dürfen (aber eben auf revers ... solange ich blute darf er mich nicht entlassen). er meinte: ich laufe dann ja auch nicht rum sondern sitze stundenlang im auto - ob ich im bett sitze oder im auto ... die blutungen kamen und gingen dann sporadisch. die plazenta brauch ja ein bisschen bis sie hochwandert. endgültig aufgehört zu bluten hat es in der 18. ssw, dann war auch die plazenta bei der untersuchung beim fa gemessene 3,5 cm vom mumu weg #ole

lass es dir gut gehen die nächsten tage. das hotelpersonal und dein mann kümmern sich schon um allfälliges. sieh es positiv: du musst keine wohnung putzen, du musst nicht kochen, du musst nicht einkaufen, ... es gibt hier leute für eh fast alles - nur liegen kann keiner für dich ;-)

lg und alles gute #klee#pro

ps: sprichst du die landessprache oder bist ohnehin im deutschsprachigem raum unterwegs? sonst würd ich mich mal im kh untersuchen lassen, dann siehst du dein baby winken und musst dir nicht darum auch noch sorgen machen! mir haben die ärzte im kh damals gesagt: normalerweise passiert nichts, aber machen sie sich nicht verrückt im falle eines falles, sondern gehen sie gegebenenfalls lieber öfter zum baby-tv ...

15

oh, hab jetzt grad erst den rest gelesen ... naja, dann übernimmt halt dein mann den hausdienst :-p

17

Wow,erstmal vielen vielen dank das du dir die Zeit für mich genommen hast!ich könnt dich drücken!Danke!
Du hast mir sehr geholfen und ich werde mir das zu herzen nehmen.Ich wünsche dir alles alles Liebe!

Viele Grüße aus Kroatien

(In dessen Krankenhäusern tw.die Decken runterkommen)

weiteren Kommentar laden