39 ssw und jetzt die Sommergrippe

Hallöchen ihr Lieben,

nun ist es ja bald soweit und mich quält eine verdammte Sommergrippe.#aerger Bin total frustriert den ich weiß gar nicht mehr was ich dagegen tun kann. Habt ihr vielleicht noch einige Tipps? Bin richtig erschöpft und habe Angst das wen jetzt die Wehen einsetzen ich die Geburt kaum überstehe. Ich habe eigentlich keine Angst vor der Geburt aber mit der Grippe macht es mir schon zu schaffen.

Husten, Schnupfen, Bindehautentzündung und Halsschmerzen alles ist diesmal dabei. Die ganze SS war ich nicht einmal krank und jetzt kurz vor schluss dann noch sowas.

Wünsch euch trotzdem noch einen schönen Sonntag

schwester 38+3

1

Oje du Arme. Das ist ein absolut ungünstiger Zeitpunkt.
Mich hats selbst erwischt und war gestern beim Notdienst.
Ich soll Gripp - Heel nehmen. Das sind Tabletten auf homöopathischer Basis.
Ich dachte mir ausprobieren kann ich sie ja. Sollte am ersten Tag alle viertel - halbe Stunde eine nehmen und ab dann 5 mal am Tag eine.
Mir geht es heute schon besser. Normal bin ich immer sehr lange krank.
Ich nehme zusätzlich noch Zink.
Ich hab ein Erkältungsbad mit Thymian (das normal für Babys ist) gemacht und mir immer den nassen warmen Waschlappen auf die Brust gelegt und ständig gewechselt dass es immer warm war. Da konnte ich den Schleim abhusten.
Ansonsten kannst du noch mit Salzwasser gurgeln (nur nicht verschlucken).
Dass der Hals feucht bleibt Zitronenbonbons lutschen.
Wenn das Fieber zu hoch wird soll ich Paracetamol nehmen. Die Ärztin bei der ich war meinte wenn die Kinder auf der Welt sind bekommen sie ja auch genau das.
Aber wie es damit kurz vor Entbindung aussieht weiß ich nicht.

Ich wünsche dir gute Besserung und such morgen einen Arzt auf. Viele Bindehautentzündungen müssen antibiotisch behandelt werden.

lg

2

Schüssler salz nr. 3 Ferrum phosphoricum - das Erkältungsmittel