Ohje, wird das ein Sternchen?

Ihr Lieben,

wollte euch mal schildern, was die letzten Tage war, vllt. kann mir wer Hoffnungen machen oder halt auch bestätigen, was ich denke, nämlich, dass der Abschied kommt:

Ab Dienstag: Behandlung mit Canifug Zäpfchen und Creme
Freitag: Spuren von rosa- orangem Ausfluss in der Slipeinlage, ins KKH gefahren, Diagnose: SSW 4+5, sieht nach Ektopieblutung aus, FH zu sehen, alles palletti.

Samstag: Morgens ein Tropfen ganz helles Blut in der Slipeinlage, dann wieder eine Weile nichts. Abends nach Toilette winzige rote Stückchen (Nadelspitzenklein) am Papier und wenig Blut, beigemischt in die Reste des Canifug-Zäpfchens. Beim nächsten Toilettengang nach dem Pipi (Sorry für die unappetitlichen Details #hicks) folgte ein roter Faden Schleim mit einem winzigen Stückchen dunkelrotes Gewebe (mit bloßem Auge gerade wahrnehmbar). Seither nichts mehr! Gestern abend nicht. Heute nicht ein Tropfen.

Dennoch hab ich zuviel gelesen und glaube nicht mehr an die Ektopie-Blutung. Ärztin meinte auch, wenn da was abgeht, kann das in diesem Stadium keiner aufhalten. Ich soll nur kommen, wenn die Blutung stark wird. Sollte ich Abschied nehmen?

1

Ich denke eher, dass es durch das Zäpfchen zu einer Kontaktblutung kam und die Schleimhaut durch den Pilz sowieso schon angegriffen gewesen. Ich würde die Hoffnung nicht aufgeben.

Bei einem Abgang müsste da viel mehr Blut kommen, mind. wie bei deiner Mens. ;-)

2

Hallo,

lass dich mal beruhigen!
Ich habe genau das selbe durch gemacht wie du.
Ebenfalls ist bei mir die Ektopie diagnostiziert worden.

Und mit der bin ich knapp 3 Monate rum gelaufen,das ist ja einfach nur ne ausstülpung der Gmsh,ist halt mal zu viel davon da und blutet eben auch ab.
Wenn das Baby größer wird verschwindet die Blutung auch wieder,ist nur immer nervig damit rum zu rennen und sich selber so pantik zu machen!

Aber dadurch wird sicher nicht dein Baby abgehen.

lg

3

Hast du dadurch auch Gewebeablösungen gehabt? Dachte da bluten nur Gefäße

4

Ja das habe ich auch gehabt,deswegen war ich ja auch im Kh,aber das scheint echt noch normal zu sein.
Hatte das ja weitere male,auch meine FÄ sagte das es weg geht,wenn das Baby wächst.

5

Dasselbe hatte ich auch,bin zum Gyn,weil s mich n bissle gejuckt hat, (da hatte ich grad frisch positiv getestet) und einen Tag später hat s angefangen mit dem rosa/orangenen Schleim.
Dann hab ich mir vorsichtshalber noch n Zäpfchen gestöpselt, dann hab ich 3 Std später ne richtig hellrote Blutung bekommen. Beim Gyn war immer alles schick, ich hab dann dummerweise die Utrogest vaginal eingeführt und es hat immer schlimmer gebrannt. Hatte dann braunen Ausfluss mit kleinen Fetzen (geronnenes Blut?) bis vor 2 Wochen.

(bin jetzt in der 12. Woche)
Magnesium hat am besten geholfen (und bei dem Abstrich, bei dem sie auch ein Stück abgekratzt hatte, was auch zu Blutungen geführt hatte) war kein Pilz, das war die Hormonumstellung und gebluttet hat s einfach, weil alles gut durchblutet ist. Ich hab die ganzen Wochen gebibbert und dabei lag es "nur " am Zäpfchen, amKrebsabtrich und an den Utrogest.
Hoffe, ich konnte dich beruhigen!
Sogar GV funktioniert wieder ohne, dass was passiert...

#liebdrueck

6

Ich denke auch dass es von den Medikamenten kam. Außerdem war es ja nicht viel.

Stark geblutet habe ich bei 5+3.

Sb habe ich wieder seit 6+3.

Kommt laut der Ärztin in der FrühSS oft vor und ich solle mir keine Gedanken machen.

Nehme jetzt Utrogest und Magnesium und soll mich schonen.

Klar die Angst bleibt aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

7

Dankeschön! Bin tatsächlich ein wenig beruhigter. Grade eben wieder ganz bisschen Blut gesehen, ich krieg die Angst nicht ganz weg. Aber das ist wohl auch normal. Ich warte, am 12. August hab ich einen Termin und spätestens dann weiß ich wohl mehr.

8

Hört sich für mich auch eher nach Folgen des Zäpfchens an.

Für einen frühen Abgang ist es eindeutig zu wenig Blut und Gewebe.

Im Moment kann man dir nur raten, dich zu schonen und abzuwarten was passiert.

LG Martina

9

Du solltest positiv denken, für mich klingt das nicht nach FG.

Ich hatte bei beiden FG sehr starke Schmerzen, starke Blutungen etc. Bei meiner Tochter hatte ich sogar 1 Mal eine kurze rote Blutung, die Maus ist heute 2,5 Jahre alt.

Gib die Hoffnung nicht auf und wenn du unsicher bist fahr heute ruhig noch mal ins KH oder geh morgen zum Arzt.

LG Steffi mit Mia-Sophie (2,5) 2 #stern fest im #herz und Bauchmaus (28+1)

10

huhu =)

wenns zu einer FG kommt geht das ziemlich flott!
also das eine SB in eine starke blutung über geht...

meine fehlgeburten haben sich alle mit einer SB angekündingt und nach wenigen stunden hab ich sehr starke blutungen bekommen.
nach einsetzen der blutung hat es keine 2 stunden gedauert bis alles abgegangen ist :(

warum solltest du abschied nehmen?
nur wegen ein bisschen blut?!
wenn da wirklich was wäre hätte sich das schon längst rausgestellt.

ich hatte in dieser ss auch immer wieder rosa ZS...
manchmal kam auch ein bisschen mehr blut.
ich bin heut in der 22.ssw ;)

deine ärztin hat recht...
eine fehlgeburt kann man nicht aufhalten.
auch über die 12.ssw hinaus nicht.

aber ich kann mir nicht vorstellen das bei dir irgendwas nicht in ordnung ist.
eine intakte schwangerschaft hält einiges aus!
es gibt einige frauen die wochenlang (richtige) blutungen hatten & die ss auch gehalten hat.

11

Hey, ihr lieben. Eben war wieder ganz hellroter Ausfluss und kurze Zeit danach ein Ministück blutiges Gewebe. Ich hab den Eindruck, dass diese Gewebedinger beim Ablösen jeweils die Blutung verursachen. Frage ist halt, wo die Teile herkommen. Ich bin aber dank euch nicht mehr so völlig verzweifelt. Morgen geh ich zum Arzt und lasse mal Beta-HCG checken - dann hab ich einfach mehr Ruhe und das ist für den Zwerg ja auch wichtig.

12

Übrigens: Argh! Jetzt hatte ich in der Sorge um meinen eigenen Zwerg grade Tunnelblick. Wollte eigentlich noch sagen: Mir tut es sehr Leid, dass bei einigen von euch diese Angst Realität geworden ist! Wünsche euch alles Gute der Welt, ihr habt meinen größten Respekt, dass ihr hier schreibt und diese schmerzhaften Erfahrungen nutzt, um Leuten wie mir Mut zu machen. Das nennt man wohl aus Zitronen Limonade machen.#liebdrueck Wenns bei mir schief geht, nehm ich mir vor, mach ich das auch. =)

Ich halt euch auf dem Laufenden!

13

Huhu. Ich habe seit 4+6 SSw Blutungen. Mal hellrot, mal orange, mal braun, mal dunkelrot. Mal kamen ganze Stücke. In der 9.SSW kam dann ein Hämatom hinzu. In der 11. SSW sah man das es eine Plazenta Praevia ist. Erst heute hatte ich wieder eine hellrote Blutung. Liege seit Wochen nur. Aber bisher ging es dem Baby gut. Bin jetzt in der 14.SSW.

14

Update: War eben beim Doc, er hat mir Magnesium und Bettruhe verpasst. Fruchthöhle bei 5+1 schon 6mm, er sagt, das ist überraschend groß. =)
Ist seit Fr also doppelt so groß geworden, klingt nicht nach FG oder?