Jedes Jahr schwanger

Hallo

Was würdet ihr machen? Also, ich bin 24 J. und bin vor 3 Wochen zum 4, mal Mama geworden. Wir wollten ja auch 5 oder 6 Kinder haben aber das es so schnell geht dachte ich nicht. Sie sind geboren:
März 2010
Juli 2011
September 2012
August 2013
Naja, ich habe mich irgendwie immer wieder breitschlagen lassen. Jedesmal kurz nach der Geburt fing mein Mann damit an; Och bitte noch ein Baby, bitte bitte bitte. Und es geht schon wieder los aber ich möchte erstmal 1 Jahr aussetzen. Er soll wegen mir dann noch eins haben. Aufs stillen kann ich mich auch nicht verlassen, trotz stillen gleich wieder schwanger, Ich Liebe ihn und kann ihm kaum was abschlagen. Er ist wirklich ein lieber, er sorgt für uns und hilft mir wo es nur geht.

1

Sicher das die Story stimmt?

2

Warum sollte das nicht stimmen ? Meine Schwiegermutter hat das auch vollbracht. Jedes Jahr eins. 5 mal. Nummer 6 und 7 liegen ein paar Jahre auseinander.

6

weil dein Schwiegervater immer "bitte, bitte, noch ein Baby" gebettelt hat?;-)

weiteren Kommentar laden
3

Im endefekt müsst ihr entscheiden, was ihr für richtig haltet.

Lg

4

#schock

Und ich dachte, dass ich fix bin... denn ich werde mit 26 Jahren mein 3. und letztes Kind bekommen!

Allerdings liegt zwischen meinem ersten und letzten Kind dann gut ein Jahrzehnt!!!

Jedes Jahr schwanger sein wäre mir körperlich und nervlich zu viel (egal in welchem Alter)
Unabhängig davon hat man doch auch noch Anspruch an das Leben und sich selbst (beruflich etc)

Sollte Deine Story stimmen, rate ich Dir dringlichst die Notbremse zu ziehen, solltest Du nicht selbst den Wunsch nach einer weiteren Schwangerschaft haben #schwitz

Alles Gute

5

Fake. Gähn.

7

Morgen,

also im emneffekt muss das jeder für sich selbst entscheiden aber mir müsst echt nen Fuß fehlen, jedes mal nach einer Entbindung gleich wieder schwanger zu sein. #schwitz #nanana

Unterstützung scheinst du ja zu haben aber was ist denn mit dir selber? Privatleben? Job? Hobbsý??

Für mich wäre das def. nichts und das du dich jedes mal von deinem Mann "überreden" lässt, biste selber schuld!!! Kinder alles gut und schön aber so doch nicht. #schwitz

LG #winke

8

Falls das kein Fake ist, Kann ich das nicht verstehen. Sorry! Mein Motto: Qualität vor Quantität... So kann man den Kleinen nicht gerecht werden. Wie gesagt, nur MEINE Meinung

9

Es geht ja nicht nur um das körperliche was ist finanziell? Sollte man nicht nur soviele Kinder bekommen wie man es sich leisten kann ? Vor allem in der heutigen Zeit. Was ist wenn ihr euch msl trennt (was man nicht hoffen will)? Schaffst du das allein? Den kindern sollte es an nichts fehlen aber bei 3kindern maximum sollte Schluss sein. Man will doch nochmal arbeiten und später auch ne gute Rente bekommen das ist mit zuviel kindern unmöglich. Ich bin nun schwanger in ende 5. Monats mit dem 2. Kind und der große wird 9 Jahre im November. Und das reicht heutzutage.

11

Und Du bist der Nabel der Welt, welcher festlegt wie viele Kinder man haben soll!!!

Ich bekommen demnächst unser 6. Kind (definitiv das letzte) aber wir können es uns auch leisten und zwischen unserem 1. Kind und unserem letzten liegen fast 13 Jahre.

Übrigens gearbeitet habe ich immer zwischen den Kinder, zwar nur TZ aber wie Du so schön geschrieben hast, sollte es den Kindern an nichts fehlen, auch nicht an Mutterbindung.

Wenn Du nicht über deinen Tellerrand schauen kannst, dann tut es mir leid, aber nicht jede Grossfamilie lebt von Hartz4 und die Kinder rennen mit einer Rotznase über den Schulhof der Sonderschule.

13

Ich kann sehr wohl über meinen tellerrand schauen und man muss die Leute nicht gleich persönlich angreifen. Es muss doch möglich sein seine Meinung zu äußern ohne jegliche Anfeindungen. Wenn du es dir finanziell leisten kannst okay. Nur von mutterbindung allein werden die kinder nicht glücklich. Und das jede Großfamilie von hartz 4 lebt habe ich mit keiner Silbe erwähnt. Ausserhalb der bindung zu den kindern muss man aber genug haben um allen kindern gerecht zu werden. Und das man nur 3 kinder haben sollte lege ich NICHT fest sondern das ist MEINE Meinung und die darf ja wohl nicht verboten sein.

weitere Kommentare laden
10

Hallo,
ich werde mit Sicherheit nichts gegen viele Kinder sagen, aber sie sollten doch von beiden Eltern gewünscht sein.
Sollte deine Story stimmen, solltest du ganz dringend lernen Nein zu sagen.
LG,Anja

12

@babyworld1911

also die aussage finde ich jetzt nicht so gut nur weil du nicht mehr als drei kinder willst heißt das doch nicht das du das anderen auferlegen "musst"...

ich bin auch in einer sehr großen familie groß geworden... wir konnten es uns vielleicht nicht jedes jahr leisten in urlaub zu fliegen oder so aber dafür hatten wir eine bilderbuch familie mit viel liebe für ALLE kinder....

also sorry aber quatsch was du da sagst...

16

Das ist ja unsinn das ich meine Meinung irgendjemand auferlegen muss. Es geht doch nicht nur ums finanzielle. Und fruher kann man ja nicht mit heute vergleichen das ist doch klar. Und wie schon gesagt nicht jede Familie ist gleich und nicht alle sind reich bzw gut situiert. Ich meine nur das man jedem kind gerecht werden sollte. Hab es auch nicht nötig mich zu rechtfertigen denn ich habe meine meinung geäußert und niemanden angegriffen und mit keinem wort gesagt so und so muss das sein. Wer es falsch interpretiert da tut es mir leid. Vor allem wenn man andere Meinungen nicht akzeptieren kann. ;)

20

Hallo
Letzendlich müsst ihr beide das entscheiden und beide dahinter stehen - und vor allem du - weiss ja nicht wie gut dein körper die schwangerschaften wegsteckt. Haben vor wenigen Wochen auch das 4. bekommen und bei mir ist definitiv Ende( körperlich war diese SS sehr hart für mich, bin aber auch schon 36 und keine knackige 24 mehr- ;) leider) und auch finanziell ist es so dass ein 5. Und 6. Dann wohl den Rahmen sprengen würde, in unserem Haus hat jedes der Kinder sein Zimmer und gut ist es so wie es ist....aber wie gesagt- reinreden kann euch keiner- wenn ihr das beide wollt, es finanziell geht , sowie körperlich und nervlich :) warum denn dann nicht?