Ich hoffe dies lesen viele. Am Ende siehe meine Fragen :) 5 ssw/bald Urlaub und aktuell Schmerzen :(

Hallo,

Ich bin Schwanger in der 5. Woche.(4+3) natürlich sehr froh. Aber eben auch sehr skeptisch weil ich angst habe das was schief läuft. Hatte im Februar ein Windei.

Diese Woche war ich krank geschrieben. Mir ging es sehr schlecht. Starke Krämpfe und Koliken.

Wir hatten nun die Antibiotika Einnahme gestoppt. Vielleicht hatte ich Cefixim nicht vertragen (Blasenentzündung) am Montag werden wir das Ergebnis erfahren wie viele Leukos noch im Urin übrig sind und dann besprechen was wir tun....falls nötig welches Antibiotika ich nehmen werde.

Urologe und Frauenarzt können nichts fiinden.
Der Urologe vermutete mit dem Ultraschall eine Zyste am Eierstock und der FA bestätigte dies nicht. Dies sei ein Gelbkörper. War ich froh.

Ich vermute:
Ein Teil Blasenschmerzen, Darmschmerzen (Darm zerschossen durch Antibiotika)
Und dazu noch die Ssanzeichen.
Besonders Nachts wenn ich lang liege bekomme ich eine 2-5 minütige Kolik.

Hoffentlich wars ein Nierenstein.

Aussage von beiden Ärzten:
Es kommt vereinzelt vor, dass manche Frauen sehr starke Schmerzen in der Anfangszeit haben. Auch so starke wie ich. Das gibt es.

Der FA ist ein sehr guter Arzt mit Erfahrung. Operiert, hat ein Hebammen Team, hat Belegbetten im Krankenhaus und bietet Geburtshilfe an..... Er praktiziert schon lange und hat Erfahrung. Er hatte auch damals die AS bei mir durchgeführt. Windei... :(

Ich habe bereits eine bald 18 jährige Tochter und an solche Schmerzen kann ich mich nicht erinnern.

Buscopan hat mir jetzt schon 2-3 mal sehr geholfen. So langsam wirdves etwas besser. Ich muss einfach schauen dass mit der Blase in Griff zu bekommen.
Bin langjährige Patientin beim Urologen. Hatte auch schon eine Reflux op 2003.

Am 27.9. fliegen wir für 2 Wochen auf die Seychellen. Das war schon lange gebucht und kostet eine Menge Geld. Stornieren geht gar nicht.

Am 24.9. habe ich einen Termin beim FA.da bin ich dann bei 6+0

Ich habe geschaut und auf den Seychellen gibt es ein modernes Krankenhaus.

Laut Arzt kann ich fliegen.

Ich werde bis dahin schaue, dass ich das mit der Blase geklärt habe. Ich bete es ist keine ELS.
Bis jetzt hatte der Doc nur eine gut aufgebaute Schleimhaut und den Gelbkörper gesehen.
Mein Mnt war der 10.9. und digi zeigte an schwanger 1-2

Wenn wir fliegen bin ich bei 6+3.

Meine Fragen:
Was würdet ihr für Medizin mit in den Urlaub nehmen? Notfallmedizin...
Ging es noch jemanden so ähnlich wie mir mit den Schmerzen?
Welches Antibiotika findet ihr für die Schwangerschaft akzeptabel?Amoxicillin?

Ich hatte mich so sehr auf den Urlaub gefreut.

Ich versuche nun am Montag erst mal wieder arbeiten zu gehen.

Danke für eure Meinung im Voraus.

Lg#winke

1

Hallo xpebblesx!

Das mit deinem Windei tut mir leid, ich hatte letztes Jahr auch eines.
Sieh es positiv, du hast noch 2 Wochen um das mit der Blase in Ordnung zu bekommen, das müsste doch locker gehen, oder? Und wegen der SS hast du ja auch das ok vom FA bekommen.

Was die ganzen Medikamente betrifft, da versteh ich leider nur Bahnhof, das solltest du besser mit deinem Arzt besprechen.

Ich wünsche dir gute Besserung und dann einen wundervollen Urlaub!

2

Danke :)

Klar habe ich noch etwas Zeit. Ich gebe alles...chackaaaaa #huepf

Ich werde meinen Arzt natürlich ausquetschen um ja auch alles dabei zu haben.

:)

Aber vlt. Gibt es ja welche die an Kleinigkeiten denken an die der Arzt nicht denkt :)
Ädas mit dem Windei war enttäuschent. Tief in mir steckt die Frage...was wenn doch noch was gekommen wäre....aber das verdränge ich schnell :(

Lg

3

Hi Du,

ich bin jetzt in der 19. SSW und ich muss sagen, mir hat es da Baby in der ersten Zeit nicht leicht gemacht. Der Arzt hat mir in der Anfangszeit Nausema gegeben, ehrlich gesagt hat mir das nicht viel gebracht, Dauerübelkeit (Gott sei Dank nur Übelkeit), irgendwann habe ich für mich selbst festgestellt, dass es mir mehr hilft, durchgängig was zu knabbern in Form von Rohkost und Obst, hat mir wirklich sehr geholfen. Bin echt froh, dass diese Phase vorbei ist. Da man in der Schwangerschaft durchaus auch unter Kopfschmerzen leiden kann, wären Paracetamol nicht verkehrt, die darf man ja zur Not nehmen.

Ansonsten ... mach dir nicht so einen Kopf, im Gegenteil, versuch ihn frei zu bekommen und genieße den Urlaub!! Tut Dir und dem Kind gut :) !!

Blasenentzndung ... kein Geheinis, Du solltest trinken, trinken trinken ... nix mit Zucker, am besten Tee, Tee, Tee :) Schwupp Entzündung weg!!

Liebe Grüße

4

Schwups Entzündung weg...wenn es nur so einfach wäre :)

Mit dem Trinken alleine geht es bei mir nicht weg. Ich muss das mal homöopathisch demnächst angehen....

Darmsanierung etc.

Aber trotzdem vielen Dank für den Zuspruch und Mutmacher :)

Ich trinke auch! ( habe immer getrunken...Aufgegossener Meerettich. -Kotz- ingwer schmeckt sogar gut und cranberry muttersaft)

Jetzt gerade nur Wasser, Kamillen Tee und Cranberry Saft.

Übelkeit geht....mehr schwach....leicht Kreislauf Und Bauch und Rückenschmerzen.

Ich hoffe es bleibt bei mir :)

5

Hey,
ich bin heute auch bei 4+3 und fliege Ende nächster Woche in den Urlaub.
Was für Medikamente meinst du denn? Also wofür sollen die sein?

6

Keine Ahnung...bei Erkältung, Schnupfen, Husten... :)

Wie geht es dir denn und wohin gehts denn?

7

Ich fliege nach Fuerteventura :-)
Mir geht es im Moment noch gut, bis auf schmerzende und empfindliche Brustwarzen merk ich gar nichts.
Ich habe mir Zitronenöl und Akupressurbänder gegen Übelkeit geholt. Ansonsten hab ich Paracatamol eingepackt.
Normalerweise nehm ich auch immer Lopedium mit, aber das soll man ja nicht nehmen.. Da werd ich meine FA noch mal fragen. Bin am Montag da und werd sie mal fragen was man als Schwangere in seine Reiseapotheke packen kann :-)

weitere Kommentare laden