Verstopfung, dauer Übelkeit und jetzt auch noch Durchfall :-(

Muss mal jammern, bin jetzt in der 14 SSW und in keiner meiner vier Schwangerschaften gings mir so beschissen sorry. Dauerübelkeit non stop, Verstopfung so stark das ich mir einen Einlauf im Krankenhaus abholen musste, so dann gings zwei Tage bergauf. Dann stehe Sonntags morgens auf Nacken steif eine Woche Krankenschein es ging nichts mehr jede falsche Bewegung und ich hab geheult. So zwei tage super, jetzt kann ich seit zwei Wochen nicht schlafen, da das kapal Tunnel Syndrom schon grüssen lässt. Da denkt man kann nur besser werden, kommt dann am Mittwoch kreislaufkolaps wieder 2 wochen krank geschrieben. Bin fix und fertig.

Jetzt kommt auch noch Durchfall, wieWasser.

Ich freu mich riesig auf unser Baby aber im Moment wäre ich froh wenn die schwangerschaft schon durch wäre.

Ich bin fix und fertig und hab noch so lange vor mir.

Sorry fürs rumm jammern und für den langen Text.

Grüße melanie mit bauch zwerg

1

Hallo Melanie,

oh je, dir gehts aber gar nicht gut. Ich bin auch ein Märzi und es ist meine 3. SS und ehrlich gesagt so besch..... gings mir in den anderen auch nicht, obwohl es da auch schon alles andere als rosig war.
Ich hab seit Beginn der SS durchweg starken Durchfall gehabt und erst seit einer Woche beruhigt es sich etwas, aber Ruhe ist immer noch nicht, dazu immer wieder Übelkeit, wobei die auch nachgelassen hat und Kreilauf macht auch nur noch schlapp (kein Wunder habe ja auch über 4 kg abgenommen und noch nichts wieder aufgeholt). Ich war deshalb letzte und vorletzte Woche schon krank geschrieben und diese Woche wollte ich wissen wie es geht beim Arbeiten, vor allem weil cih am Donnerstag wieder VU hatte. Tja und was bekomm ich zu hören, alles gar nicht so gut un deshalb die nächsten 4 Wo krank geschrieben bis zur nächsten VU und dann BV. Danke und das jetzt schon, so hab ich mir das nicht vorgestellt.

Aber nachdem es mir auch nicht so gut geht und ich nur noch schlafen könnte und das auch immer mal wieder passiert obwohl ich es nicht vorhabe, bin ich so langsam, nachdem ich das verdaut habe, doch fast froh, dass ich aus dem Verkehr gezogen wurde...

Sorry, dass ich dich jetzt vollgejammert habe. Eigentlich wollte ich dir nur sagen, dass es dir nciht allein dreckig geht und dass es nur noch besser werden kann..... Gegen Durchfall kannst du Kohletabletten nehmen, die haben bei zumindest ein bisschen geholfen, aber ich würde am Anfang erst mal weniger nehmen, nicht, dass du sonst wieder in die Verstopfung rein rutscht!

LG und alles GUte#liebdrueck

Anja 15.SSW

2

Noch eine Leidensgenossin;-)

Da freut man sich so aufs baby und dann das. Meine Ärztin sprach schon von zwei wochen Krankenhaus. Hab erstmal nein gesagt muss ja noch zwei Kinder versorgen.

Wenn das so weiter geht geh ich freiwillig.

Darf ich fragen warum du ein Bv bekommen hast. Meine Ärztin spricht nur von Au.

Wenn das so weiter geht bin ich schon vor der Geburt am Ende.

Wünsche dir gute Besserung und alles gute

3

Na ja, ich vermute, dass da einiges zusammen kommt, weshalb ich das BV (noch hab ichs nciht) bekommen soll. Die nächsten 4 Wochen bin ich ja auch erst mal krank geschrieben (und ich wollte mich erst mal weigern, aber es hilft nichts, schaffe ja so schon kaum bzw. nur sehr miserabel den Haushalt und die Kinder)
Ich denke weshalb ich es bekomme ist, weil bisher nur abgenommen habe, die Kreislaufprobleme, der Durchfall (der nun auch anders abgeklärt werden soll) und ich vermute die Hauptprobleme sind, dass ich in der SS vorher schon vorzeitige Wehen hatte und ab 20.SSW, die schon auf dem CTG ziemlich hefitg ausgeschlagen haben (womit sie damals nciht gerechnet haben). Ich denke das will er vermeiden dieses Mal. Zumal ich als Physiotherapeutin keine unanstrengende Arbeit habe. Ich hätte zwar nicht gedacht, dass die 6 h in der Woche so dramatisch eingeschätzt werden, aber ich will jetzt doch auch nicht riskieren wegen meiner eigenen evtl. dummen Entscheidung ins KH zu kommen und meine Kinder dann anderweitig unterbringen zu müssen.....Von daher liebr vorsichtig walten lassen und wieder nen AG verärgern müsssen:-[

LG

weitere Kommentare laden