Blöde peinliche frage

Sagt mal wie macht man den einen Einlauf?? Da ich ja nur noch 20 Tage bis zum et hab und die Hebamme meinte man sollte auf jedenfall nen Einlauf machen !! Frage mich nun wie das genau geht mach ich das dann selber oder die ihm Krankenhaus ?? Kann mir jemand den genauen Ablauf erklären??

1

Hi lisa1703,

soweit ich weiß, kannst Du dann im KH Bescheid sagen und die machen das dann ;-)

Ich wollte das auch machen, aber es ging alles sehr schnell bei meiner letzten Entbindung, daher ist das vollends untergegangen.

Außerdem ist einem, finde ich, in dem Moment wirklich ALLES egal...

Alles Gute für Dich!

LG
Ina-Marie

2

Ich hab einen Einlauf bekommen wie ich ins Krankenhaus Gefahren bin!

Wenn dafür noch zeit ist machen sie den meist nach der Aufnahme!

So kenn ich das zumindest!

3

Das machen die im Krankenhaus. Soweit ich weiß bekommt man wie eine Flüssigkeit in den Popo gespritzt ???? also es wird wie durchgespült und dann muss man gucken wielange man aushält....

Schafft man aber wohl nicht lange bis man auf Toilette muss :)

4

Hallo,

die Hebamme wollte es im KH machen, nach Wehenbeginn. Aber da die Fruchtblase schon geplatzt war ging das nicht mehr. Die genaue Begründung habe ich vergessen.

LG

5

Das wird im Krankenhaus gemacht. Ich hab damals keinen mehr bekommen, da es zu spät war, aber DAS war peinlich sag ich dir :D im nachhinein..... #hicks#rofl#schein

Aber in dem Moment ist dir einfach ALLES egal :D

Aber beim nächsten Mal will ich einen, wenn es geht!

6

hi,
ist deine Hebi mit bei der Entbindung im KH oder willst du zu Hause entbinden??? Bei uns im KH ist das nicht grundsätzlich der Fall. Viele Krankenhäuser wollen nicht zwingend eínen Einlauf, da sich etwas (Entschuldigt bitte) Festes leichter entsorgen lässt als etwas Flüssiges. #schwitz
Wenn du einen Einlauf selber machen möchtest gibt es in der Aptheke Klistiere zu kaufen. Die sind soweit gebrauchsfertig und müssen nur nach beiliegender Anweisung angewendet werden. ;-)

LG
lillycho

7

Hi, einen Einlauf macht man wenn man schon länger nicht am Klo war und damit der das Kind genug platz hat beim raus kommen, natürlich ist es besser wenn nebenan alles leer ist. bei einer meiner geburten hab ich ein bissvhen was rausgedruckt nicht nur das Kind. aber ich weiss nicht mehr bei welcher Geburt und bei meiner 2. hatte ich einen Einlauf im kh, weil ich gehört. hatte, dass der mastdarm wenn was drinnen ist bei der Geburt auch einreissen kann. der Einlauf war dermaßen unangenehm dass ich sicher keinen mehr machen lasse, esse vorher lieber einen Joghurt jeden Tag und trinke Wasser dazu.....muss jeder selber wissen, alles gute:-)

8

Hallo,

bei meinem Sohn hat sich niemand diese Frage gestellt irgendwie. Es ist anscheinend doch nicht so normal immer einen Einlauf zu bekommen. Allerdings war eh keine Zeit dafür. :-) (Geburt insgesamt 1 1/2h nur)
Ich hatte vor kurzem eine kleine Darmspiegelung und dort konnt ich den Einlauf alleine machen. Sie hat mir erklärt, was genau ich machen muss und mich alleine direkt im Bad stehen gelassen. War angenehmer für mich.. :-)
Hab dann sone Art Pumpe bekommen mit Flüssigkeit drin. Und durfte dann versuchen 8-10 Minuten nicht auf die Toillette zu gehen.

Es war ganz einfach und war nix schlimmes.. War halt auch "nur" für die ersten 20-30cm Enddarm gedacht. Weiss nicht, ob das dann "ausreichend" für die Geburt wäre...

Allerdings wär mir das alles zuviel gewesen, während oder auch vor der Geburt. Ich wollte mich mit sowas zu der Zeit irgendwie nicht auseinandersetzen.
Und wenn es zu den Presswehen kommt, denkst du an sowas schon lang nicht mehr :-)

Alles Gute für die letzten 20 Tage! Oder weniger ;-)

Boochan

9

Meine größten Ängste bei der Entbindung war ein Einlauf und das ich reißen würde.

Aber wenn es soweit ist, ist wirklich alles egal. Für den Einlauf war ich dankbar. Ging ganz flott, dass alles draußen war (Darm hatte sich am Tag davor schon ziemlich entleert). Habe den dann im Krankenhaus bekommen. Hat die Wehen ordentlich angeregt. Danach wollte ich unbedingt eine PDA haben ;-)

Gerissen bin ich auch, war aber halb so schlimm. Schön zugenäht und keine Probleme mehr damit.

lg mondlicht