Mist - hab Rohmilchkäse gegessen...

Hallo zusammen,

Waren gerade bei Freunden zum Essen eingeladen und da gab es lecker Burger - zum Schluss hab ich dann gefragt, ob das Rohmilchkäse sei und der war es dann auch leider - hatte dummerweise 1,5 Scheiben gegessen...

Muss ich mir jetzt Sorgen machen?

Danke und einen schönen Abend
Evi

1

Nein da ist bestimmt nichts passiert!

Sowas passiert doch vielen, da dürfte es kaum gesunde Menschen geben!

Das nächste Mal vorher fragen ;-)
Gute Nacht #gaehn

2

Hab mich auch schon voll geärgert, dass ich erst danach gefragt habe... irgendwie bin ich in der 2. SS da etwas verpeilter - wäre mir in der ersten nie passiert.

3

Aber welchen käse nimmt man denn für einen burger ? Aus rohmilch ?#kratz

Mach dir keinen Kopf.#liebdrueck

weitere Kommentare laden
6

Weißt du denn wie der Käse hieß? Rohmilchkäse zum Burger ist ja nicht sooo üblich.

Und wenn das ein fester Käse war, wäre es auch nicht sonderlich schlimm. Durch die lange Reifezeit und den Wasserentzug sterben die Listeriose-Bakterien oft ab.

7

Ach es gibt schwangere die ständig rohmilchkäse essen und denen passiert auch nix.und unsere mütter und großmütter haben das bestimmt auch oft gemacht.
Aber ich neige uch dazu mir vorschnell sorgen zu machen.
Aber die Gefahr das was passiert ist bei einmal gering.
Nächstes al bist schlauer.
Übrigens hab ich 6. ssw auch salami gegessen bs ich gelesen hab,das man das nicht sollte.und krümel geht es prima;)
Lg furgy mit #stern im #herzlich und #baby 9. ssw inside

8

Huhu....

Was da alles geredet wird von wegen man soll das und das nicht essen ist Blödsinn eigentlich.

Ich habe ab und zu Rohmilchkäse und auch die ganzen Monate Salami gegessen... Und mein Kind ist zu 100 % gesund.

Also mach dir nicht so viele Gedanken.

Das einzige was man gar nicht essen soll ist wirklich Hack... Das hab ich auch nicht gemacht...

Gruß Kathi und Krümmel ;-)

9

hallo,

ich habe mitlerweile mein mädchen im arm aber ich antworte trotzdem mal.

ich habe in der ss unbewusst rohmilchkäse gegessen.
mehrfach. weil schwiegermutter den mitgebracht hat und den vermerk "rohmilchkäse" schlichtweg überlesen hat (war gouda von der theke).

wir waren durch zufall gegen ende der ss in dem laden woher sie ihn immer mitbrachte und ich las dann das es sich um rohmilchkäse handelt.

nicht nur das ich stinksauer war ich habe mir auch vorwürfe gemacht und natürlich sorgen.
es ist glücklicherweise alles gut gegangen.

genauso wie toxoplasmose bezüglich salami.
ich habe in der gesamten ss auch etwa 4-5 scheiben salami gegessen.

eine bekannte meiner freundin hat einen schlecht gewaschenen salat gegessen und sich angesteckt...

was ich sagen will, es KANN immer was passieren, MUSS aber nicht.

mach dir nicht zu viel sorgen es ist eh nicht mehr zu ändern!

sprich es bei der nächsten VS an und frag am besten beim nächsten mal ob der käse aus rohmilch ist, dann bist du auf der sicheren seite.

Lg und alles gute
julie

10

Die meisten Rohmilchkäsesorten sind auch industriell verarbeitet wurde mir gesagt. Da sei eine Infektion äußerst unwahrscheinlich. Mir ist es jetzt auch schon hin und wieder passiert, dass ich kleinere Mengen Rohmilchkäse, nicht richtig durchgebratenes Fleisch etc. gegessen haben. Ich finde, man muss das Glück zwar nicht permanent herausfordern, aber es wird hin und wieder auf unserer Seite sein ;-)

11

Emmentaler darf man zb essen. Der ist lang genug gereift.

Würde mir da nicht so sorgen machen.

12

Weißt du, wie gering die Chance ist, dass da was passiert? Ich hab schon so oft auf Feiern, im Restaurant etc. pp nicht dran gedacht und den Käse gegessen und alles ist gut. Sicherlich kannst du auch Pech haben, aber die Wahrscheinlichkeit liegt bei 0,003 % oder so?! Und selbst, wenn du Listerien kriegst, heißt das noch nicht, dass dein Baby verloren ist - also tief durchatmen, künftig ggf. drauf achten und die Kugelzeit genießen.
Früher haben die Leute auch allen Scheiß gegessen und trotzdem gesunde Kinder geboren ;-)
Alles Gute