Frauenarzt am Ende der SS noch wechseln... hiiiiilfe

    • (1) 15.05.06 - 21:37

      Hallo meine Lieben,

      es brennt mir schon länger unter den nägeln. jetzt bin ich aber echt schon ziemlich enttäuscht. Es geht um meinen Frauenarzt.Er ist noch einer von der alten riga und eigentlich sehr nett. nur sind die vorsorgeuntersuchungen immer sehr einfach. das heißt: urin, eisen,gewicht blutdruck und ultraschall. selbst das ctg habe ich zum erstenmal erst in der 36. woche angelegt bekommen.was mich am meisten stört ist, dass er mir keinerlei genaue Auskunft über Gewicht und Größe des Kindes geben kann, er misst es nie schaut immer nur in einer Tabelle nach. die Werte vom 2.und 3.Screening stehen bei mir im Mutterpass auch nicht drin, es gab hierzu also keinerlei Untersuchung. #schmoll
      Was meint ihr,ob es möglich ist sich einfach in dem Krankenhaus, wo die Geburt stttfinden wird dahingehend nochmal untersuchen zu lassen? Odersollich jetzt einfach die Geburt abwartenin der Annahme, dass alles ok ist.

      Vielen Dank für eure Unterstützung vorab,mich ärgert das nur tierisch.

      LG Susi
      36+1

      • (2) 15.05.06 - 22:17

        Hallo Susi,

        nur Mut, ich habe 5! Mal den Frauenarzt gewechselt innerhalb der Schwangerschaft. Einerseits weil ich mich nicht sehr gut behandelt gefühlt habe, andererseits weil ich immer nur das Beste für mein Baby und mich haben wollte.

        Zudem kam noch hinzu, dass ich auch umgezogen bin während der SS und somit ich auf jeden Fall in der 36.SSW noch einmal gewechselt habe.

        Bei der letzten Frauenärztin hier in Köln bin ich jetzt geblieben, weil sie mich echt gut betreut hat.

        Denk immer an dich und dein Baby...dein Arzt kann noch so nett sein, aber mir wäre immer eine präzise und bestmögliche Behandlung wichtiger!

        Viel Glück bei der bevorstehenden Geburt und vorallem eine schmerzfreie!

        Jasmina

        • Hallo mondkuh,

          haben wir zufällig den selben FA ( komme aus Hessen )?

          Ich habe kurzerhand das KH "missbraucht", in welchem unsere Kleine zur Welt kommen soll.

          Mittlerweile gehe ich regelm. nach meinen VU`s ins KH und lasse nochmal kontrollieren.

          Und wechseln kannst Du jederzeit und wenn Du Dich nicht mehr wohl fühlst bei Deinem FA, dann solltest Du es auch wirklich tun, egal wie lange noch bis zur Geburt.

          Lieben Gruss
          Jasmina ( & Anna-Lena ET: 28.05.06 - Oder dann wann ich will )

          P.S.: Gruss an jascologne so als Namensgleiche ;o)

      (4) 16.05.06 - 02:44

      Hallo Susi,

      ich hatte auch einen älteren FA, der nur Gewicht, Urin, Blutdruck und den Bauch sogar nur mit der Hand abgetastet hat! Ich fand das vollkommen okay! Übrigens hatte ich auch nur 2 mal Ultraschall und kein Mal CTG!, erst bei der Geburt ;-)
      Warum willst Du wissen wie groß dein Kind ist? Da gibts so viele falsche Ergebnisse. Der Arzt hat bestimmt soviel Erfahrung, das ist sicherer als Ultraschall usw. von einem unerfahrenen Arzt / Ärztin...

      Hast Du das Gefühl, das alles in Ordnung ist mit deinem Baby? Und vertraust Du deinem FA?

      Eine schöne Restschwangerschaft und eine gute Geburt #klee
      jogibear

Top Diskussionen anzeigen