Totale Angst vor Fehlgeburt :-( weiß nicht wieso

Mädls, ich weiß nicht was in mich gefahren ist, ich habe totale Angst meinen Krümel zu verlieren ... Dass er sich nicht ordentlich einnistet oder dass das Herzchen nicht schlägt... Jerome Ahnung was in mich gefahren ist... Bitte muntert mich auf ich werd noch verrückt ... Hab erst am 12.11 nen Fa Termin :-(

Ist meine erste Schwangerschaft, ist das normal ich weiß echt nicht :(

1

Zu deinem letzten Satz: ich weiß nicht inwieweit es "normal" ist. Für mich persönlich ist es schwer nach zu voll ziehen warum jemand ohne Grund Angst hat (vorangegangene Fehlgeburt, Blutungen, ...)
Versuch einfach positiv zu denken. Du kannst deinem Baby auch einen Brief schreiben, daran denken, ... Ich bin sicher dein Baby wird es spüren ob es willkommen ist oder nicht :)

12

Danke für dein Feedback ich werde es Jetz optimistischer sehen :-D ist ein MUSS #huepf

2

Hey, bei mir ist auch die erste Schwangerschaft... ich habe am Dienstag meinen ersten FA Termin und mache mir auch immer mal wieder Sorgen. Ich selbst hatte noch nie eine Fehlgeburt, habe aber im sehr engen Freundes- & Familienkreis drei Fehlgeburten mitbekommen in diesem und im letzten Jahr. Was "normal" ist kann man nie sagen, aber ich kann Dich zumindest damit aufmuntern das Du mit dieser Angst nicht allein bist #herzlich Versuch nur Dich nicht zu sehr rein zu steigern und tagträume lieber schon ein bisschen positives von Deinem Baby ;-) Ich wünsche Dir alles Gute. Und glaub mir, die Tage bis zum Termin gehen schneller rum als Du denkst... #herzlich

11

Danke für die aufmunternden Worte Jetz werde ich das ganze optimistischer sehen das ist auch ein muss dass das kleine wachsen kann #herzlich

3

Mach dich nicht unnötige verrückt. Wenn dein Krümel gesund ist, dann beißt er sich auch fest. Die Natur regelt das schon.

10

Hast recht danke für die netten Worte #liebdrueck

4

wow....herzlichen Glückwunsch Süße.Freu mich sehr für euch.
Wie du vielleicht noch weißt, musste ich im April genau das erleben, wovor du nun angst hast. Nun bin ich in der 18 ssw undhabe anfangs totale angst
gehabt, dass das wieder passiert.aber wie du siehst ist doch alles gut.akzeptiere
die angst als teil dieser erfahrung des ss seins.sorgen macht man sich die ganze

zeit über, meist unbegründet.versuch deine ss zu genießen. es ist immer schwer auf die fa termine zu warten. du solltest dir allerdings angewöhnen geduldiger zu werden.das muss man echt sein, wenn man ss ist.;-)

alles gute#winke

8

Danke für die aufmunternden Worte Jetz geht's mir ein wenig besser :-) ich lese einfach hier im forum zuviel das
Etwas schief geht das macht mich auch fertig ! Aber ich muss Jetz Vertrauen in mich in meinem Körper haben #danke

#hicks

Wünsche dir natürlich auch noch alles gute weißt du schon was es wird ?? :-D

5

Hey, ich kenne das zu gut, ich kann ein Lied davon singen. Ich habe mir vom ganzen Herzen ein Kind gewünscht und bin nun auch schwanger. Als ich in der 6 Ssw war musste ich Medikamente nehmen und musste die wieder absetzten, lag im Krankenhaus, weil ich keine Flüssigkeit und Nahrung aufnehmen konnte. Bis vor kurzen habe ich oft geweint, weil ich dachte das Herzchen hört einfach auf zu schlagen ich werde das nicht merken und beim nächsten Frauenarzt Termin stellt man fest das das schon seid Wochen nicht mehr gewachsen ist usw, habe mich sogar im Zimmer verkrochen und mein Freund nicht an mich ran gelassen. Aber jetzt weiß ich das es falsch ist, wenn man sich negative Gedanken macht, schickst du dein Würmchen diese negativen Gedanken und damit kann man einiges anrichten. Wie weit bist du ?? Meine Frauenärztin hat gesagt wenn es sich eingenistet hat dann sitz es und wenn das Herzchen erstmal schlägt will es auch gar nicht mehr gehen. Klar gibt es Ausnahmen aber du musst versuchen dein Kind schöne Gedanken zu vermitteln, damit es sich wohl fühlt. Freue dich auf deine Schwangerschaft, kauf dir eine Spieluhr oder eine Babydecke und denke immer daran das du es auch bald spüren kannst und dann ist alles gut, falls du Fragen hast kannst du mir auch gerne schreiben

9

Danke das is sehr lieb von dir :-D nachdem positiven Antworten muss es ja nur noch gut gehen ich bin Jetz ein wenig optimistischer #huepf#danke

6

Bis zum US in der 12. SSW war ich auch nicht besonders ruhig und habe mir ständig alles mögliche ausgemalt, was passieren kann.

Habe ich schon etwas falsch gemacht? Die Partys am Anfang? Die Flüge? Die Mettbrötchen? Ist es gut, so viel und intensiv zu arbeiten?
Mache ich etwas falsch? Solles vielleicht nicht sein? Überlegt es sich mein Körper noch anders?
Mir war ja nie wirklich übel, ich war nur sehr, sehr müde. Die US vorher waren immer gut, ohne Auffälligkeiten, meine Werte top!
Aber...
...jedes Ziehen und Drücken hätte etwas Schlimmes sein können...und spüren konnte ich den Zwerg ja noch nicht!

Mein Mann war bald schon mehr als angenervt, um es mal freundlich zu sagen.

Dann kam, wie gesagt, der Tag des US in der 12. SSW. Wieder ging es dem Kleinen gut! Schon in dem Moment, wo ich in einem großen hellen Fleck das Herz schlagen sah, fiel so einiges von mir ab. Und als ich dann auch das erste Mal seine Bewegungen sehen konnte, wusste ich, dass alles gut werden wird!
Diese Momente haben mir eine unglaubliche Sicherheit verliehen, die, so denke ich, mir auch nicht mehr verloren gehen wird.

Ich will den Krümel, der Krümel will mich, wir packen das zusammen. Und Papa darf auch was machen. ;-)

Natürlich mache ich mir ab und an noch Gedanken, zB ist sein Kopf ein wenig groß für sein Alter. Aber solange meine Ärzte nicht beunruhigt sind, muss ich es auch nicht sein. Dafür spüre ich die kleinen Stupser und das Gewühle im Bauch viel zu gerne! #verliebt

Also:
Warte die Zeit ab und habe Vertrauen! Es gibt viel mehr Gründe dafür, dass alles gut wird, als dass es schlecht wird! #liebdrueck

7

Wow das hast du Jetz sehr schön gesagt du hast recht ich muss positiv denken ich denke wenn ich mal das Herzchen schlage sehe dann ist alles gut :-) danke für die netten Worte #liebdrueck wünsche dir auch noch alles gute

13

ich hatte anfangs auch riesige Angst und bin auch fast bekloppt geworden. Als ich dann gesehen hab das alles da ist wo es hin gehört, war ich schon beruhigter und als ich beim nächsten mal das Herz blubbern gesehen habe, war ich total entspannt. Seit dem mach ich mir auch keine Sorgen mehr und kann die ss in vollen Zügen Genießen.
Ich glaube, dass ist ganz normal!!!

Lg

14

Ja ich denke auch dass ich entspannter sein werde wenn ich es mal sehr und das Herzchen schlägt ! Hoffentlich werde ich am 12ten schon was sehen :-D

15

Hey wenn ich dich dich aufmuntern kann, ich habe einen tag später meinen fa termin also sprich am 13.11 :) ich kann dich auch verstehen weil ich mir manchmal auch so bekloppte gedanken mache. Ist auch meine erste schwangerschaft und man möchte dass alles gut verläuft. ...ich lese auch zu viel auf manchen seiten und ich denke das sollten wir beide mal sein lassen :) und positiv denken.... ich denke so lange man gesund ist und wenig Aufregung an sich heran lässt wird das schon....war am dienstag beim fa ...man konnte die fruchthöhle sehen ...am 13.11 sieht man dann endlich mehr ...ich freu mich schon:) wünsche dir weiterhin eine eine schöne ss zeit und alles liebe