Prenatest!?

Machen oder nicht?

Hallo ihr lieben,

Bei der letzten Untersuchung bei 14+0 hatte mich die Ärztin gefragt ob ich diesen Test machen möchte.

Ich hab verneint. Mach mir nun aber sorgen das sie mich das evtl. Aus einen bestimmten Grund gefragt hat. Weil sie mich dieser Frage voran nach meinem Alter fragte.

Was kostet dieser Test und ist er sinnvoll?

Danke euch

Lg 2+

1

Sorry praenatest.

2

Sie fragt dich das vor allem weil sie daran verdient... Der kostet 635 Euro. Was war denn beim 1 Trimester Screening? Hattest du eine auffällige Nackenfalte beim Zwerg?

3

Hm.... Nein sie sagte nichts. Hat aber die Messung der NF im Mutterpass vermerkt bzw. das Ergebnis.

Damit kenn ich mich allerdings nicht aus.

Sie sagte nur alles schön und so wie es sein soll. Und das ich wohl eine vorderwandplazenta hab.

4

Wäre die NF auffällig hätte sie was gesagt. Ganz sicher!!!

weitere Kommentare laden
12

Der Praena-Test ist risikoarmer als eine Fruchtwasseruntersuchung, man muss nicht durch die Bauchdecke der Schwangeren etwas Fruchtwasser entnehmen, sondern es reicht eine Blutprobe. Die Kosten von ca. 1000 Euro müssen allerdings selber getragen werden.

Ich habe in keiner meiner 3 Schwangerschaften eine Fruchtwasseruntersuchung machen lassen, da wir in jedem Fall das Kind bekommen hätten, auch wenn es behindert gewesen wäre.
Hier der Link zu einer Doku, die die ganze Thematik etwas näher erklärt:
http://mediathek.daserste.de/sendungen_a-z/799280_reportage-dokumentation/17710570_der-traum-vom-perfekten-kind

LG

13

Ich weis nicht inwieweit ein behindertes kind in frage kommt.

darüber möchte ich mir keine gedanken machen und werd ich auch nicht.

und mal abgesehen davon kann ich mir diesen test auch gar nicht leisten. Unser verdienst hält sich nämlich in normalen grenzen :)
von daher ist die frage für mich ja eigentlich schon beantwortet.

ich danke dir und auch allen anderen für die antwort.

14

zur Frage des Sinns eines Praena-Tests.

Meiner Meinung nach liegt die Hauptfunktion dieses Tests darin, Embryonen / Feten mit bestimmten Trisomien aufzuspüren. Das Endresultat bei positivem Befund ist in der Regel eine Abtreibung.

Sinnvoll für Dich ist der Test, wenn Du im Falle einer Trisomie abtreiben würdest.

Wenn Du nicht abtreiben möchtest, bringt Dir der Test keinen Nutzen, da er eben nur sagt, ob eine der überprüften Trisomien vorliegt. Er macht keine Aussage über andere Schäden, keine Aussage über den Typ (frei / Mosaik / Translokation) und keine Aussage darüber, welche Organe tatsächlich in welchem Maß geschädigt sind oder eben auch nicht. Hier bringt ein Feinultraschall vermutlich mehr Wissen.