Brauner Ausfluss - Angst vor Fehlgeburt

Hallo Zusammen,
ich weiß dieses Thema wurde schon oft angesprochen aber ich schildere mal meine persönliche Situation. Vll kann mich ja jemand beruhigen :) Ich bin Ende der 7 SSW (6+5). War bereits 4x bei Frauenarzt. Man konnte am Mittwoch diese Woche die Fruchthöhle, den Dottersack und das Baby (vor 3 Tagen 6mm) und Herzschlag gut sehen. Der HCGWert ist bei 38000 (laut Tabelle super) und hat sich in der vorgesehen Zeit verdoppelt. Am Anfang alle 2 Tage dann alle 2,5 Tage und jetzt bei 3,5Tage (laut Tabelle alles super). Basaltemperatur messe ich auch noch und ist kontinuierlich hoch. Ich habe seit 2 Wochen ab und zu richtig starkes Ziehen im Unterbauch und im Rücken ist ganz schlimm..geht nach 5 Minuten wieder weg und kommt gelegentlich. War ja vor 3 Tagen bei Arzt und alles war gut.Er sagt es ist der Dehnungsschmerz. Hab jetzt Magnesium bekommen und es ist besser. Ich war wegen den Schmerzen letzen Sonntag in KH und die Asisstenzärztin die mich untersucht hat sagte es wäre alles gut, sie hat aber ziemlich rumgedrückt bei der Untersuchung mit der Zange und dem Finger. Nun habe ich seit Donnerstag beim Abwischen ganz leicht hellbraunen Schleim, mal weniger (kaum er erkennen bei gelbem Papier) und mal etwas stärker. Eben hatte ich dann son dunkelbraunen Schleim (fingernagelgroß) auf dem Toilettenpapier und mache mir nun Sorgen. Im Slip ist nie was und es tropf ach nicht. Es ist meine erst SSW und es hat direkt beim 2 ÜZ geklappt. Ich bin aber total der Schisser und hab Angst das was sein könnte. Mag nicht schon wieder zum Arzt, war da bisher jede Woche wegen meinen blöden Sorgen. Was meint ihr dazu?

1

Entspann dich, das kommt schon mal vor. Ich würde nicht wegen jedem Pups zum Arzt rennen, sonst hast du den Rest der ss keine Ruhe mehr.

2

Das hört sich doch überwiegend alles sehr gut an. Solange es nur wenig und dunkelbraun ist, würde ich mir auch keine Sorgen machen. Sollte es schlimmer werden, lange anhalten oder richtig rot werden, dann würde ich zum Arzt gehen. Ziehen ist auch normal, hatte ich sehr stark.

Alles Liebe und prüfe nicht so viel, das macht dich nur noch verrückter ;-)

3

Danke. Das hat mich schon ein wenig beruhig. Hab auch ganz furchtbar mit Übelkeit zu kämpfen...den ganzen lieben Tag lang. Hoffe das ist ein gutes Zeichen. Bin soooo froh wenn ich endlich in der 13 Woche bin und es mir hoffentlich besser geht und ich ruhiger werde.