Beim nächsten Termin mal nachfragen?

Hallo,

in den ersten beiden Ultraschalluntersuchungen meinte meine Frauenärztin, sie könnte Zwillinge nicht ausschließen. Zwei fruchthüllen wären vorhanden.
Danach hat sie kein Wort mehr darüber verloren und ich dachte das Zwillingsthema hat sich erledigt.

Jetzt bin ich bin der 20. Woche und mein Bauch ist schon wirklich groß, ich meine bei meiner ersten Schwangerschaft war er erst im 8. Monat so groß.. Mein Mann griff dann das Thema wieder auf und meinte, vielleicht sind es ja doch 2. ich fand das ziemlich großen Quatsch, weil das hätte ja die Frauenärtzin sehn müssen.
Nachdem ich dann zweimal innerhalb von Minuten an anderen Ecken des Bauches Tritte wahrgenommen habe, hab ich mal geforscht.
Und es soll tatsächlich heutzutage noch vorkommen, dass ein Zwilling lange (manchmal sogar bis zur Geburt) unentdeckt bleibt.

Ich würde nur gerne wissen woran ich bin, wegen Namen, Kinderwagen etc bevor ich womöglich überraschend zwei Babys in den Armen halte.
Nur komm ich mir doof vor, meiner Ärztin zu sagen, sie soll doch mal genauer schauen, denn eig sollte man ja meinen sie weiß was sie tut

1

Denke in der 20.ssw sieht man schon wenn da noch eins wäre, deine FÄ hätte da denke ich schon was gesagt !
Das mit den unterschiedlichen stellen gleichzeitig merken hab ich auch, hab aber nur 1 Baby ;)

Ansprechen kannst du sie natürlich !

Lg sas. 33.ssw

2

Es soll wohl vorkommen. Jedoch sehr selten.
Klar, Frage deine fa. Aber ich denke ehrlich gesagt nicht das es 2 sind :-) Grad wenn du jetzt verunsichert bist, nimmst du die Bewegungen anderst wahr :-)

3

Hallo,

also, wenn es sich wirklich um eine Zwillings-SS handelt, würde dazu sicher was im MuPa stehen. Wenn sich deine FÄ nicht sicher war/ist, dann hätte sie bestimmt zwischenzeitlich noch eine genauere Untersuchung angesetzt.

Ich hatte auch erst zwei, es stand auch im MuPa drin, aber leider sollte es nicht sein .... (vanishing twin) :-(
Ich habe dann aufgrund dieser Diagnose sowie weiterer Risikofaktoren die FD (Degum II) angeraten bekommen und auch gemacht - hier wurde dann, neben der "normalen" Untersuchung, noch die zweite Fruchthöhle gesehen, wo sie liegt, etc. . Wir hatten mit dem Arzt auch besprochen, was passieren kann, wenn die Fruchthöhle weiterhin da bleibt wo sie war bis zum Ende der SS - zwischenzeitlich ist bei den weiteren US-Untersuchungen die zweite Fruchhöhle nicht mehr sichtbar...

Ansonsten, wenn Du dir gar nicht sicher bist, dann sprich das auf jeden Fall bei deiner FÄ an oder hol dir ne Zweitmeinung ein.

Das mit den Tritten an unterschiedlichen "Ecken" des Bauches kenn ich auch ... und ich weiss nun leider definitiv, dass ich nur eine Maus in meinem Bauch habe.

LG
sannyi (ET-3)

4

in seltenen fällen kommt so etwas tatsächlich vor.. der arbeitskollege von meinem freund hatte so eine situation.. der ist in der woche nach hause gefahren, da deren zweites kind zur welt kommen sollte.. da war keine rede von zwillingen.. dann kam er eine woche später wieder zur arbeit und mein freund fragte ihn dann, wie es denn mit dem baby ist.. der kollege daraufhin, mit den zwillingen ist alles super und halten die schön wach und auf trap.. :-) alle waren natürlich total überrascht.. aber wie gesagt, es kann vorkommen.. ich würde den arzt einfach mal fragen, ob er noch mal nachschauen kann, ob es nicht doch zwei sind..

5

mir gehts da wie dir^^ allerdings habe ich diese "bedenken". mein mann hat sich von der fa beruhigen lassen, dass e snur eins ist. aber ich selbst werd dieses seltsame gefühl ebenfalls überhaupt nicht los. und ich bin mittlerweile bei 34+0

in 6 wochen spätestens weiß ich bescheid^^

besonders seltsam finde ich es gerade deshalb, weil zwischendurch das baby mal größer geschätzt wird und dann wieder etwas kleiner.