Schonung bei Gebärmutterhalsverkürzung

Hallo Ihr Lieben,

jetzt brauche ich mal Euren Rat:

Ich bin heute bei 32+1 und bei der normalen Vorsorge wurde festgestellt, dass sich der GBMH innerhalb von 14 Tagen um 1 cm auf 3,5 cm mit Trichterbildung verkürzt hat.
FÄ empfiehlt viel Liegen und Schonung.
Mein Problem: Ich muss morgen mit meinem Sohn wegen einer größeren OP ins Krankenhaus. Wahrscheinlich werden wir 14 Tage bleiben müssen.
Mein Mann wird den ein oder anderen Tag und im Notfall auch mal eine Nacht übernehmen, ganz einspringen kann er aber nicht, da er arbeiten muss.

Ich werde mich im Krankenhaus ja nicht viel bewegen müssen, kann allerdings wahrscheinlich nicht liegen. Vor allem die ersten Tage (Intensivstation) werde ich wohl sitzend verbringen müssen.

FÄ hat ihr OK gegeben, aber ich mache mir natürlich Sorgen...

Kann mir jemand aus Erfahrung berichten, bei dem die Schonung auch nicht so einfach möglich war? Würde mich freuen.

LG
Liese

1

Hallo, ich bin heute bei ssw 32+0 und meine Ärztin hat Gestern einen gbmh von 2,77 cm gemessen. Hatte das Problem in meiner ersten ss auch schon (mit Kkh-Aufenthalt) und sehe das nun aber nicht mehr ganz so extrem eng. Meine Ärztin sagte auch nix weiter dazu. Versuch einfach dich so gut wie möglich zu schonen und dann wird schon alles gut gehen. Manche Frauen übertragen trotz vorzeitig verkürztem gbmh.

Lg quen + Louis inside

2

Finde 3,5 jetzt nicht wenig !
Bei mir war er schonmal unter 3 und meine FÄ hat dazu nix weiter gesagt!

Ich würde deinem FA Vertrauen :)
Da du ja alle 2 Wochen zum FA gehst wird das ja kontrolliert!

Lg sas. 33. ssw

3

Das hatte ich bei meine 1.ss auch gehabt und werde es sicher auch bei der 2.bekommen...
meine kleienr kam 3 wochen zu früh..das war ok....
ich konnte auch nicht so viel liegen in den letzten quartal,daher mach dich nicht verrckt..es kommt gut...#liebdrueck
alles gute für deinen sohn#klee

4

Ich seh da kein Problem. Ich hatte in der 32. SSW 2,9 cm und der Frauenarzt meinte nur, dass ich etwas mehr liegen soll als normal. So hab ich das auch gemacht. Laufen ist nicht so toll, aber sitzen und liegen tut gut. Im Krankenhaus kannst du ja sicherlich auch viel sitzen. Bei mir ist es die letzten zwei Wochen auf jeden Fall nicht schlimmer geworden, obwohl ich jetzt nicht übermässig viel liege.

LG

5

Frag mal nach utrogest oder progesteron das hatte ich bei meiner tochter bekommen wegen drohrnder frühgeburt.
wünsch euch alles gute vor allem füt die op

lg

6

Ich war 19. Woche mit 3,8 cm und Vorwehen beim Arzt...

Gestern in der 22. Woche dann 4,5 cm und hab mich nicht wirklich geschont, ab und zu ja- aber es geht halt nicht immer!
3,5 cm ist kein kritischer Wert- wie ich finde!
Mach dir nicht zu viele sorgen...!
Hast zu zufällig Progesteron übrig!?
Mein Arzt hat es mir sofort verschrieben,zur Gebärmutterhalsstärkung ... Ob's daran lag mit der den 4,5 cm?keine Ahnung!
Aber schlechter wurde es nicht!
Frag doch mal deinen FA, was er dazu sagt!
Hab schon ganz viel gelesen, das utrogest also Progesteron in vielen Kliniken angewandt wird, zur Stärkung um Frühgeburten aufzuhalten usw. mit riesen Erfolg! Die Frühgeburtenrate ist extrem niedrig geworden in den Kliniken!

7

Vielen Dank für Eure Antworten. Das beruhigt mich sehr!

LG

Liese