wann kamen eure babys wegen polyhydramnion zur welt?

hey zusammen,

ich bin total durch den wind. mein erstes kind kam zu früh bei 33+3 wegen blasensprung.
ich hatte einen verkürzten gmh und streptokokken. was nun ausschlaggebend für die frühgeburt war, kann niemand so genau sagen.

nun bin ich wieder schwanger, 25+3. ich habe zuviel fruchtwasser. nun fühlt sich mein bauch schon total prall an, und ich habe riesen angst, dass es wieder zu früh losgeht.

wann kamen eure babys mit eurer diagnose polyhydramion zur welt? wurde im vorfeld etwas unternommen? fruchtwasserpunktion zum entlasten? beobachten und abwarten?

danke für eure rückmeldungen!
lg

1

>>ich hatte einen verkürzten gmh und streptokokken. was nun ausschlaggebend für die frühgeburt war, kann niemand so genau sagen.<<

Vermutlich beides im Zusammenspiel!
Viele Frauen haben ja Streptos und keine Frühgeburt und ebenso haben viele einen verkürzten gmh und übertragen damit sogar noch.
Bei dir kam beides zusammen und hat sich dann ungünstig beeinflusst.

Fruchtwasserpunktion ist erst das letzte Mittel -da mit deutlichem Risiko verbunden...

Ich hatte in der ersten auch ein Polyhydramnion, aber es hat mir keine Probleme gemacht (ok, der Bauch war RIIIIIESIG) und ich habe 1 Woche rechnerisch übertragen (tatsächlich wars aber ne Punktlandung).
Von Punktion hat keiner geredet.

Kommt immer drauf an wie viel zuviel es ist.

Drücke die Daumen dass es sich selbst regelt und gut ausgeht! #klee

Test auf SS-Diabetes haste gemacht?

2

hey,

danke für deine antwort. das beruhigt mich schon mal ein stück weit.
bin echt ganz schön panisch im moment.....

ss diabetis ist ausgeschlossen, eher unterzucker als die andere richtung.....
bei der feindiagnostik waren wir auch anfang der 20. ssw, da hieß es auch dass alles ok ist mit dem kind....

danke!!!!