V.a. Diabetes - Großer Zuckertest 3. Wert zu hoch

hallo,

ich war heute beim großen zuckertest.

die ersten beiden werte - also nüchtern und eine stunde nach dem getränk waren okay.
der letzte wert war erhöht. nun muss ich zum diabetologen.
leider war mein Arzt heute nicht in der Praxis und die Vertretung sah keine Notwendigkeit mit mir über das Ergebnis zu sprechen (obwohl das so vereinbart war).
ich hab eine Überweisung zum diabetologen und soll bis ich den Termin bekomme (ca. in 14 tagen) täglich 7x den Blutzucker messen.
hat jemand von euch Erfahrungen, was das bedeutet, wenn dieser wert zu hoch ist nach zwei stunden? ist das dann tatsächlich schon schwangerschaftsdiabetes?
würde mich über ein paar Erfahrungswerte von euch freuen.

achja, bei meinem ersten sohn vor 4 jahren war alles im grünen Bereich. da hatte ich diesen test auch schon gemacht. bin aktuell in der 31. ssw und das kleine wiegt ca 1500 g.

grüße
eddi

1

Hey Eddi,

Bei einem einzigen aus der Reihe schlagendem Wert spricht man eher von ner eingeschränkten Glukosetoleranz. War der Wert denn doll erhöht?
Jetzt misst du zuhause erstmal deine Werte und dann geht's in die Diabetessprechstunde.

Bei mir war der Einstundenwert bissel hoch. Wurde gleich zum diabetologen weiter geschickt und musste eine Woche lang 7 mal am Tag messen. Dann wurde das ausgewertet. Kein einziger Wert lag über beim Grenzbereich. Man könnte aber klar sehen, wann der Wert mal bisschen höher war. ZB. Frühs nach ner Schüssel Cornflakes. Mir wurde dann nahegelegt solch Zuckerzeug nicht jeden morgen zu essen.
Danach hab ich nun 2 Wochen nur noch einmal frühes nüchtern und nach den Mahlzeiten gemessen. Wieder alles ok. Jetzt mess ich einmal täglich rotierend. Also mal nüchtern, nächsten Tag nach dem Mittag usw.

Meist lassen sich leicht erhöhte Werte durch eine Ernährungsumstellung und Bewegung ganz gut regulieren.....