33. ssw Kopf tief im Becken, starker Druck nach unten

Hallo Ihr Lieben,

ich bin seit heute in der 33. ssw, und hatte bisher wirklich eine unkomplizierte SS...
Seit einiger Zeit habe ich aber einen immer stärker werdenen Druck in der Scheide, auch einen Druck auf's Steissbein, als wenn mein Kind gleich rausfällt.
Gestern war ich bei der VU, Kopf steht tief im Becken wie normal in der 37. ssw, GMH hat sich von 5,5 auf 3,5 verkürzt, was ja eigentlich ok ist, aber er steht wohl auch schon sehr tief.
Ich soll etwas langsamer machen...
Man muss dazu sagen, dass ich bisher nonstop auf Achse war, immer unterwegs, viel mit dem Hund draussen, etc...
jeztt versuche ich nur noch eine kleine Runde mit dem Hund zu laufen, und auch sonst kürzer zu treten, aber vorhin beim laufen hatte ich echt das Gefühl dass mein Mumu gleich unten rauskommt (sorry!!!).

Ich habe in sechs Wochen geplante sectio, darf aufgrund meiner Krankheitsgeschichte auf keinen Fall in die Wehen kommen.
Glaubt Ihr dass innnerhalb der zwei Wochen bis zum nächsten Termin der Mumu komplett aufgehen kann? Wehen habe ich dauernd trotz Magnesium, die sieht man aber nicht auf dem CTG...
Kennt das jemand von Euch, ist das normal?

sorry für das ganze blabla, aber ich habe Angst.

LG
pd08

1

Also mit sectio etc kenne ich mich nicht aus...
Habe seit der 30ssw aber das selbe. Habe die wehen wohl im rücken weshalb sie auf dem ctg nicht sichtbar sind.
Mumu ist auf 3 cm seit ca 3 Wochen und gmh komplett verstrichen. Trotzdem tut sich weiter nix.
Bin heute bei 38+3 damit hätte keiner der Ärzte gerechnet.
Wie das in deinem Fall allerdings aussieht bzgl krankheitsGeschichte, da würde ich nochmal ausführlich mit fa oder kh sprechen..
Alles gute!

2

huhu der druck...das ist der beckenboden. da denkt man wirklich, gleich guckt der kopf raus.