An die Progesteron Expertinnen

Hallo Mädels , ich hab auch mal ein Anliegen und hoffe mir kann wer helfen. Ich bin jetzt in der 10 Woche schwanger, hatte gestern ne stärker Blutung weil ein Hämatom ablief . Nun nehme ich seit gestern feminita 200 mg vaginal ( Progesteron ) soweit so gut. Blutung ist nun weg nur fühle ich mich total bläh Chao von liegen Kopfweh und jedesmal wenn ich die Kapseln rein mache kurz danach Hitze Wallungen und fühl mich als ob ich besoffen bin . Kennt das wär , hat dieses Progesteron irgend welche Auswirkung zum Kind . Man liest halt viel. Und ich frage weil ich es nicht seit Anfang der Schwangerschaft nehme sondern seit gestern bis nun nach der 12 Woche . An liebsten würde ich es absetzen irgendwie geht's mir so bläh noch mehr als vorher . Eine Überdosierung passiert nicht dadurch oder ? Ich hoffe jemand kann mir weiter helfen .... Danke

1

Du kannst beruhigt sein, das Progesteron schadet deinem Kind nicht. Ich musste es von Anfang an nehmen und noch weiter bis zur 12. Woche.

2

Mh ok, auch nicht wenn man das erst spät anfängt wie ich halt gestern in der 10 ten Woche #danke für deine Antwort

3

Das bläh kommt davon...nehme es seit 5/6. ssw...wegen den hormonen und darm usw....deswegen das bläh...musste anfangs morgens eine schlucken und abends einführen....schlucken hab ich nicht vertragen...total kreislauf. ...heute 12+4 nehme die packung noch zu ende..ca. 1-2 Wochen.

4

Ok, nur trotzdem stelle ich mir die Frage ob es auch ok ist wenn man es jetzt wie ich so spät nimmt für 2 Wochen ...

5

Ich habe in dieser SS auch Famenita (200mg) genommen und keine der Beschwerden gehabt, die du beschreibst. Ich habe es sogar viel besser vertragen als Utrogest, was ich immer nach dem ES bei meinen ganzen ÜZ nehmen musste.

Setzt es auf keinen Fall ab. Wenn die Blutung durch Gelbkörperschwäche kommt, dann hilft es, dein Baby zu halten. Ist ja nur bis vollendeter 12. SSW.

Ich musste übrigens 600 mg am Tag nehmen und das 10 Wochen lang.

7

Danke für deine Antwort , hab das nicht wegen gelbkörperschwäche , sondern weil sich ein Hämatom gebildet hat und abging. Wie gesagt ich nehme es erst seit gestern und bin 10 Woche .

9

Denk immer daran, wofür du das machst. Dann schaffst du es auch. Drei Wochen gehen schnell rum!

6

Habs selbst aufgrund des Geschmieres und der Infektionsmöglichkeiten als Proluton Depot i.m. gespritzt (bzw. mein Mann) erst alle 3 Tage, dann 1xWoche bis 32.SSW. Es hilft auch zur Frühgeburtenprophylaxe und sorgt für einen festen Mumu. Nebenwirkungen gibt es, eben mal Kopfschmerzen/Übelkeit/Müdigkeit. Deinem Kind verhilfts zum Bleiben und ein sofortiges Absetzen würde eine Blutung auslösen. Im Regelfall wird es ab 12.SSW langsam ausgeschlichen.

8

Meine Ärztin meinte ich Dolle es bis nach der 12 nehmen und dann Ende. Muss ich dann jetzt nach einer Woche anstatt 2 eine und dann in der 11 Woche nur noch eine Woche lang eine nehmen . Ich hab kein plan dazu sagte sie nix .. Ich glaub ich frag da nochmal nach