AG hebt BV auf!

Hallo ihr lieben,

Ich möchte mich eigentlich nur kurz ausheulen #heul
Ich bin Zahnmed. Fachangestellte und musste mir mein BV hart erkämpfen weil mein Chef uneinsichtig war und mich weiter Arbeiten machen ließ die laut MuschG verboten sind.
Also musste ich das Amt für Arbeitsschutz informieren, mein Chef hat einen auf den Deckel bekommen und ich mein BV.

Heute bekomme ich einen Anruf dass mein BV aufgehoben wird und ich eine Kollegin an der Anmeldung ersetzen soll die gekündigt hat. #heul

Dagegen machen kann ich nichts da er mir ja einen Arbeitsplatz anbietet der den Anforderungen des MuschG entspricht.

Das wollte ich nur kurz loswerden :-(

Naja ein wenig freue mich mich auch darauf die Patienten wieder zusehen.
Also Augen zu und durch :-(

Alles liebe Jenny

9

Ich weiß gar nicht warum ihr so heftig reagiert.
Ich möchte nicht in ihrer Haut stecken. Da gehört schon einiges an Mut dazu, seinen eigenen Chef zu verpfeifen. Aber es geht halt um das eigene Kind. Welcher Chef lässt sich das gerne gefallen und ich denke das wird er sie jetzt auch spüren lassen (was ich natürlich nicht hoffe). Jetzt ihm wieder unter die Augen zu treten ist schon schwer.

Und im Beitrag steht auch nichts davon, dass sie kein Bock mehr hat zu arbeiten.
Ich als harmoniesüchtiger Mensch hätte jetzt auch echt schiss was auf mich zu kommt.
Lg

11

So sehe ich das auch...das Verhältnis ist ja nun etwas angeknackst...unschöne Situation! Aber alle sehen dann nur "die will nicht arbeiten"...*hahaha*

1

DAs das passieren kann und du auch gleich dorthin versetzt hättest werden könne, war doch aber klar. Wobei ich mich mal erkundigen würde ob er bei einem BV mit Enddatum das einfach nachträglich ändern kann!

2

Hallo #winke

darf ich fragen, wieso du so verärgert darüber bist, dass du diesen Job am Empfang jetzt machen musst?
Eher weil dein Chef sich jetzt warscheinlich "ins Fäustchen lacht" oder weil du nicht mehr arbeiten wolltest bis zur Geburt?
Ich kann nur von mir sagen, das ich heil froh bin, zu arbeiten. Jetzt schon zu Hause würde mir die Decke auf den Kopf fallen.
Wie hattest du dir denn eurer Arbeitsverhältnis nach dem Mutterschutz bzw. Elternzeit vorgestellt? Eher nicht mehr so gut?

LG und schönen Abend dir :-)

3

Sorry, aber dafür hab ich echt kein Verständnis #contra!! Du bist nicht krank, sondern schwanger. Ich finds absolut nicht ok, wenn sich der Arbeitgeber nicht an die MuSchutz Richtlinien hält oder es an einem bestimmten Arbeitsplatz nicht möglich ist. Dann ist selbstverständlich ein BV angebracht.
Jetzt hast Du die Möglichkeit, an deinem alten Arbeitsplatz eine adäquate Tätigkeit auszuüben ohne, dass Du oder das Baby in Gefahr sind.....und Du hast keine Lust???
Da fehlt mir wirklich jedes Verständnis und Mitleid.

Trotzdem alles Gute für Dich und dein Baby

4

Du hast Dein Recht geltend gemacht und hast auf die Einhaltung der Gesetze gepocht. Gut so.

Dein Chef macht genau das gleiche.

Wo also ist das Problem?

Ich seh da keins.

Viele Grüße
Miau2

5

Huhu,

ich denke du hast nix gegen die Arbeit an sich sondern Angst wie das Klima ist wenn du jetzt wieder kommst oder?

6

Stimme glondike und miau zu!

7

Huhu, bist du denn eine ZMV oder warum setzt er dich jetzt an die Anmeldung? Klar ist eine schwangere zahnarzthelferin nicht krank aber am Patienten darf sie nicht arbeiten und viele Tätigkeiten die neben der Behandlung laufen wie steri und röntgen kann man auch nicht mehr ausführen.
Wünsch dir trotzdem eine schöne Arbeitszeit und freu dich auf die " lieben Patienten " die dich bestimmt schon vermisst haben.
Lg

21

warum kann man in der steri nicht arbeiten wen man schwanger ist?
bei uns arbeiten immer wider schwangere Frauen in er streri.

22

Weil nach dem MuSchG nur die reine Seite erlaubt ist.

weitere Kommentare laden
10

Im Übrigen hat die TE mit keinem Wort geschrieben das sie "keine Lust " mehr hat...Erstmal richtig lesen bevor man anfängt rumzuhacken...Manche Damen gehen hier echt zu weit#nanana

14

zwischen den zeilen liest sich das aber schon so ;-)

*lg*

15

Dann solltest Du das zwischen den zeilen lesen aber schon nochmal üben. Sie sagt ja auch ganz klar das sie sich auf die Patienten freut. Und ehrlich, wenn Du Deinen Chef vorher erst an offizieller Stelle anschwärzen musst, weil er sich weigert die MuSchu Richtlinien einzuhalten hättest Du vielleicht auch erstmal ein doofes Gefühl wenn Du dann danach wieder hin musst.
Ich jedenfalls hätte da auch so meine Bedenken inwiefern sich das aufs Arbeitsklima auswirkt.

weitere Kommentare laden