Cranberry Muttersaft - wieiviel trinkt Ihr zur Vorsorge bei BE?

Hallo Ihr #winke

Da ich eine Blasenentzündungs-Geplagte bin, trink ich jetzt zur Vorsorge/Behandlungsunterstützung den Cranberry-Muttersaft aus der Apo. Da steht drauf, 50 ml am Tag reichen schon aus.

Wieviel trinkt Ihr denn so davon?

Derzeit trink ich früh und abends ein kleines Schnapsglas davon. Kommt mir so wenig vor, als dass es was bringen könnte?! #gruebel

Freu mich über Eure Meinung/Erfahrung #danke

LG bienchen, 26. SSW

1

Ich habe täglich so ne kleine Flasche von DM täglich getrunken. Teilweise pur, meistens aber über den Tag verteilt in 2 Liter Wasser.

So wurde es mir von der Ärztin empfohlen. Teilweise habe ich nachträglich aber gehört dass es so nicht wirken kann weil es ja schnell wieder ausgespült wird. Die Theorien gehen aber auseinander.

Geholfen hat es aber auch nicht, nach 6 Wochen war sie wieder da.

2

Das soll ja nur den Urin ansäuern, dafür reicht deine Menge eigentlich. Wenn du zuviel trinkst bekommst du nur Magenschmerzen. Wenn das die empfohlene Menge ist ist das doch prima. Zum Vergleich: wenn du morgens und abends ein Schnapsglas Schnaps trinkst "wirkt" das ja auch ;-)