Lahme Füße...

Hey Mädels,

kennt ihr das? Ihr steht morgens auf und euch tun die Mauken schon so weh als hättet ihr einen Shoppingmarathon hinter euch..?

Ich laufe extrem viel barfuß - also am falschen Schuhwerk kanns nicht liegen.

So, jetzt will ich mir noch ein Paar Sneaker oder Turnschuhe zulegen, mit einem richtig schönen Fußbett.

Könnt ihr da ein paar Treter empfehlen, die euch durch die Schwangerschaft geholfen haben? #huepf

Danke

LG Ani

1

Also ich hab bisher keine Probleme mit Fußschmerzen.

Eine Empfehlung ist natürlich schwer, weil preislich oder klamottentechnisch ja keiner weiß, was dir vorschwebt.

Für die Freizeit schwöre ich auf meine Crocs - gibt es nicht nur als klobige Latschen, sondern auch chicer oder offen für warmes Wetter... Ich hab inzwischen 5 unterschiedliche Paare. Die sind superbequem und praktisch (kann man z.B. gut sauber machen) und halten EWIG (meine Hausschuhe müssen jetzt nach 4 Jahren gehen, weil sie abgelaufen sind und die Hunde sie oft durch die Gegend tragen...)

Ansonsten sind meine Lieblingsschuhmarken für bequem Camper, MBT, Mephisto (Wanderschuhe) - die sind aber alle ziemlich teuer.

Für Unbequem mit hohen Absätzen könnte ich dir auch ein paar Marken nennen, aber das wird wohl momentan nicht nötig sein #winke

Liebe Grüße! #blume

2

Ich laufe eigentlich auch sehr gerne barfuß, muss mir es aber leider etw. abgewöhnen. Ich hatte teilweise auch fiese Schmerzen, was aber wohl daher kommt, dass ich ne Fehlstellung habe. Hast du vielleicht etw. Plattfueße oder vielleicht auch schon einen leichen Halux? Informier dich doch mal über Knick-, Senk-, oder Spreizfüße. Bei mir ist es zum Glück noch nichts sehr doll, so dass ich mit einem unterstützenden extra Fußbett auskommen. Irgendwann werde ich aber richtige Einlage brauchen. Wenn man Einlagen benötigt, dann aber bitte nicht vom normalen Orthopäden, die haben meistens davon keine Ahnung. Auch wenn sie einen Abdruck evtl anfertigen, bekommt man trotzdem 0815-Einlagen. Gehe wenn besser zu einem Orthopädietechniker, weil der sich alles viel genauer anschaut und individueller fertigen kann.

Ich wünsche dir gute Besserung, vielleicht liegt es ja auch noch woanders dran, da in der SS sich ja so viel im Körper verändert und die Füße einfach einiges mehr aushalten müssen (Gewicht, Verschiebung des Koerpermittelpunktes. evtl. Wasser).

LG, Milli