Unterleibsschmerzen beim Sitzen

Hallo liebe werdenden Mamis,
ich bin in der 24.SSW und brauche mal etwas Rat. Ich habe bei längerem Sitzen fast immer Unterleibsschmerzen, egal ob im Büro, auf dem Spielplatz oder wo anders. Man kommt sich vor, als ob man mir quer den Unterleib aufschneidet. In der Ambulanz hat man mir gesagt, es sind die Mutterbänder. Ich habe schon die Dosis Magnesium erhöht, und versuche mich auch zu bewegen, zu laufen so gut es geht. Ich möchte nicht jammern, denn anderen geht es tausend mal schlechter als mir. Habe ihr noch Tipps was ich noch machen kann, außer das was ich schon mache, oder wie geht es euch denn in der 24. SSW?
Lg Pumukline

1

Du musst genau das Gegenteil zum Sitzen machen -> Dich strecken!!

Mir hilft es ungemein! Erst mach ich mich etwas warm, auf der Stelle gehen und Arme rudern (damit ich nicht wegen Kreislauf wegkippe) und lege mich dann flach auf den Boden. Arme nach hinten gestreckt ... darf natürlich nicht weh tun!

Auch morgens im Bett strecke und drehe ich mich erstmal ordentlich .... seitdem ist das besser!!

Vom langen Laufen/Gehen bekomm ich dagegen links und rechts wie "Seitenstiche" #kratz

Was hast du für ein Magnesium-Präparat? Reines Magnesium wird schwer aufgenommen. Besser sind Magnesium-Kalium-Kombipräparate

2

Im Bett strecken mache ich morgens auch so gut ich kann. Aber es tut ab einem gewissen Grad weh. Ich nehme Boilectra forte. Bekommt mir gut. Lieben Dank für die Tipps.

3

Huhu,

Ich hab das auch immer mal, vllt nicht so schlimm wie du, kann mir aber gut vorstellen, was du meinst ;-) meine hebi meinte auch Bewegung tut gut und hat mir schwimmen min 1 min. die Woche empfohlen. Das mach ich jetzt zusätzlich zum SS Yoga (was ich zum dehnen auch echt empfehlen kann, ebenso wie Pilates) und es geht echt besser!

Sie meinte übrigens, die Schmerzen kommen davon, dass die Bänder nicht richtig geschmiert sind, und da hilft wohl nur bewegung...

Lg
D

4

Lieben Dank für die liebe Tipps. Ich werde versuche mich mit zu dehnen und zu bewegen.