Elterngeld: 12 Gehälter vor Geburt oder vor Mutterschutz?

Hey!
Hier sind doch bestimmt Profis unterwegs. :-)
Zählen für die Elterngeldberechnung das Gehalt der 12 Monate vor Geburt oder vor dem Mutterschutz? Letzteres würde uns sehr gelegen kommen, da dann zwei Monate mit jeweils 1300€ Netto mehr in die Berechnung einfließen würden. Aber im Netz finde ich immer unterschiedliche Aussagen...

Könnt ihr mir weiterhelfen?

Liebe Grüße
Pommel
#winke

1

Die letzten 12 Monate vor dem Beginn des Mutterschutz für dich als Mutter :-p

2

Na das wäre ja großartig!!! :-)

6

Nicht immer, nur wenn man Mutterschaftsgeld erhält ;)

weitere Kommentare laden
3

Von vor der Geburt ;-)

4

Na toll, zwei Antworten und gleich wieder zwei gegenteilige. Ich werd noch verrückt...
Danke trotzdem!;-)
#winke

7

Nur wenn man kein Mutterschaftsgeld erhält, weil Monate mit Mutterschaftsgeld ersetzt werden müssen (wenn man es nicht gegenteilig beantragt).

5

Wenn du Mutterschaftsgeld erhältst, dann zählen bei dir die letzten 12 vollen Kalendermonate vor dem Mutterschutz. Erhältst du keines (z.B. als Beamtin), dann die letzten 12 vollen Kalendermonate vor der Geburt.

Hoffe, damit ist klar, warum es unterschiedliche Aussagen im Netz dazu gibt ;)

11

Vielen Dank! Ja, das macht Sinn. Leider werden dann bei mir die Monate vor der Geburt gerechnet und das Elterngeld dadurch um einiges geringer (Habe zum 1.8 Stunden reduziert und bin dann unerwartet schnell schwanger geworden. Mein Gehalt davor war mit voller Stelle und bester Steuerklasse natürlich um einiges ertragreicher. Na ja, so ist das Leben... :-))

13

Wann hast du denn die Steuerklasse in die schlechtere gewechselt? Was hast du jetzt für eine und wann gehst du in den Mutterschutz?
Es zählt ja die Steuerklasse die du die überwiegende Zeit hattest, egal wie wirklich versteuert wurde. Es wird ja vom Brutto berechnet.

Durch den KK-Beitrag der ja in der Regel, wenn du in der PKV bist nicht abgezogen wird, ist das Elterngeld ja auch etwas höher. Und du musst dich mal erkundigen, viele Bundesländer zahlen in Elternzeit einen Zuschuss zu KK.

weitere Kommentare laden
8

Hallo,

DEFINITV vor dem Mutterschutz, und es zählen nur KOMPLETTE Monate, wenn du also sagen wir mal am 31.10. in Mutterschutz gehst, fällt der komplette Oktober weg beim zählen, wären dann also vom September aus 12 Monate zurück...

LG
kiki

9

"DEFINITV vor dem Mutterschutz, "
Definitiv nur bei Frauen die Mutterschaftsgeld erhalten und nicht im Mutterschutz z.B. weiter ihre Bezüge ;)
Also es gilt leider nicht für alle.