Kopfschmerzen 14 SSW- ich dreh durch

Hallo.

Habe seit Sa Nachmittag höllische Kopfschmerzen.
Hab schon Paracetamol genommen, aber das kann ja auch nicht die Dauerlösung sein.

Hat/hatte das auch jmd bzw habt Ihr Tipps?
LG

1

Hey #winke

ich hatte in der Zeit auch ganz starke Kopfschmerzen. Ich hab das Zimmer abgedunkelt und geschlafen...das war das einzige was ich machen konnte, wollte auch keine Paracetamol nehmen. Einen anderen Tipp hab ich leider nicht.

Gute Besserung!

2

24. SSW und seit gestern kopping...noch kämpfe ich mit mir...will nichts nehmen

3

Hey,

Ich habe auch regelmäßig Kopfschmerzen.

Mir wurde Kaffee mit Zitrone empfohlen.

Sau ekelig aber hey wenn es hilft! Augen zu und durch :)

Gute Besserung
Julia mit Krümel inside 12+5

4

Ich bin jetzt in der 22. Woche und habe seit der 13. 5-6 Tage die Woche richtig schlimme Migräne.

Hab eigentlich alles ausprobiert an Hausmitteln, Tricks etc, aber da hilft kaum etwas, je nachdem wie schlimm es ist.

Du kannst versuchen es zu lindern, mirhelfen da ein eiskalter Lappen auf der stirn, ein Glas kalte cola mit zitrone, dunkles Zimmer, frische Luft (!) und wirklich viel viel Wasser.

Vor zwei Wochen musste ich ins KH, weil es so schlimm war und dort haben viele Ärzte dazu geraten Paractemaol zu nehmen bevor man sich richtig quält und dann auch weder essen noch trinken kann, denn das schadet dem Baby vermutlich mehr.
Inzwischen mache ich das, wenn es ganz schlimm wird, auch wenn das natürlich nicht das ist, was man sich wünscht.

Gute Besserung!

5

hallo!

ich hatte das in der 10. ssw auch. meine aerztin sagt das kommt von der hitze und der hormonumstellung.

ich war die woche krank geschrieben und hab alles abgedunkelt und viel geschlafen. konnte nicht mal meinen sohn zur schule bringen.

auf medikamente hab ich verzichtet auch wenn ich mir vor lauter schmerzen den kopf abreissen wollte.

das kann mehr schaden als es hilft.

so hart es klingt, aber da muessen wir einfach durch.

wuensch dir dass es bald besser wird!

6

Ich gehöre zur "alles hat seine Grenzen" Fraktion.
Und wenn ich mich tagelang mit Kopfschmerzen gequält habe und alle Haus- und Hilfsmittelchen nicht helfen (Koffein, Massage, Akkupressur, kalte Wickel, dunkles Zimmer, viel liegen, viel bewegen) - dann habe ich auch schon 4 Tage hintereinander 1-2 Paracetamol am Tag genommen. Das war sogar so um die 14. SSW herum ...
Und nach den 4 Tagen waren die Schmerzen dann plötzlich wieder weg und kamen seither nur 1x leicht wieder.

ICH finde der Dauerstress der Schmerzen ist für das Baby auch nicht gut und bin froh, dass das gut verträgliche Paracetamol (für das weiterhin keine Schädigungen der Babys nachgewiesen wurden, trotz weniger Studien, die einen Verdacht auf Hodenhochstand oder ADHS vermuteten (!)) mir geholfen hat.

7

Huhu..

ich bin auch 14. Woche und habe immer wieder Kopfschmerzen.. :-[

Erst nur wetterabhängig oder nach dem Sport, jetzt auch bei Stress oder auch mal, ohne dass ich einen Grund finde..

Ich habe noch einen Tipp bekommen: Magnesium und viel trinken natürlich..
Habe alles andere (Kaffee, schlafen etc.) auch probiert, aber so richtig hilft nix - zur Not eben Paracetamol, aber nehme es auch nur wenns ganz schlimm ist..

Lg, Deena